Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Cottbus - Ingenieurleistungen Cottbuser See
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018031211423532889 / 858936-2018
Veröffentlicht :
12.03.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
28.03.2018
Angebotsabgabe bis :
28.03.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71318000 - Beratungsdienste von Ingenieurbüros
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71330000 - Verschiedene von Ingenieuren erbrachte Dienstleistungen
Ingenieurleistungen Cottbuser See

2018/049: Ingenieurleistungen Cottbuser See
VO: Sonstige Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Seite 1/3
Bekanntmachung: Ingenieurleistungen Cottbuser See
Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung
Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe
Postanschrift Inselstraße 26
Ort 03046 Cottbus
Telefon 0355-48640-563
Fax 0355-48640-510
E-Mail Grit.Steinbach@lbgr.brandenburg.de
Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"
Art und Umfang der Leistung
Unterstützung bei der Erarbeitung des PFB für das wasserrechtliche Planfeststellungsverfahren Cottbuser See
- Zusammenfassende Darstellung der Umweltauswirkungen des Vorhabens ( 11 und 12 UVPG a.F.)
- FFH-Verträglichkeitsprüfung und weitere naturschutzfachliche Prüfungen der Eingriffsregelung, des speziellen Artenschutzes
und des Biotop- und Gebietsschutzes
- Bewertung des Vorhabens aus wasserwirtschaftlicher Sicht im Hinblick auf die Vereinbarkeit mit den Zielen der
Wasserrahmenrichtlinie, bedarfsweise die Ausnahmefähigkeit ( 31 Abs. 2 WHG) und die Gewährleistung des
Hochwasserschutzes
- Konsultationen
Leistungsort
Bezeichnung Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg
Postanschrift Inselstraße 26
Ort 03046 Cottbus
Etwaige Vorbehalte wegen Teilung in Lose, Umfang der Lose und mögliche Vergabe der Lose an
verschiedene Bieter
Es ist keine Teilung der Gesamtleistung in Lose vorgesehen.
Nebenangebote
Nebenangebote sind nicht zugelassen
Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Bestimmungen über die
Ausführungsfrist
Beginn: sofort nach Auftragserteilung
Ende: 14.09.2018
Dauer keine Angabe
Bezeichnung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt oder bei der sie eingesehen werden können
Elektronisch: über Brandenburg http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ unter den
dort genannten Nutzungsbedingungen.
Tag, bis zu dem die Vergabeunterlagen spätestens angefordert werden
können:
28.03.2018 14:00 Uhr
Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten.
Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"
Art der akzeptierten Angebote:
Postalischer Versand
Ablauf der Angebotsfrist 28.03.2018 14:00 Uhr
2018/049: Ingenieurleistungen Cottbuser See
VO: Sonstige Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Seite 2/3
Geforderte Kautionen und Sicherheitsleistungen
keine
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften
Es gelten die Zahlungsbedingungen gemäß den zusätzlichen Allgemeinen Vertragsbedingungen des Landes Brandenburg
(ZVB-Bbg)
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers
Bedingung an die Auftragsausführung fachliche Eignung:
- Vorlage eines Konzeptes zur Umsetzung des Auftrages mit zeitlicher und
personeller Untersetzung
- Angaben zum für die Auftragsbearbeitung vorgesehenen Projektteam inkl.
Lebensläufe sowie Studien- und Ausbildungsnachweise
- Angaben zu den Erfahrungsbereichen des Projektteams mit Eigenerklärungen (z.B.
Projektreferenzen) oder Nachweisen (z. B. Zertifikate, Schulungsnachweise)
- Referenzen über bereits durchgeführte vergleichbare Leistungen innerhalb
der letzten fünf Jahre. Erforderlich sind Referenzen über die Durchführung
von wasserfachlichen Prüfungen im Hinblick auf die Anforderungen der
Wasserrahmenrichtlinie und den Hochwasserschutz, die Durchführung von
Umweltverträglichkeitsprüfungen und FFH-Verträglichkeitsprüfungen sowie sonstige
naturschutz-fachlichen Prüfungen bei komplexen Großvorhaben im Bereich
Gewässerausbau, Infrastruktur- oder Industrieanlagen
Nachweis über die persönliche Lage
der Wirtschaftsteilnehmer
- Erklärung des Bieters, dass er sich nicht im Insolvenzverfahren oder in Liquidation
befindet und keine Umstände vorliegen, welche seine Zuverlässigkeit in Frage
stellen,
- Erklärung des Bieters, dass er seine gesetzlichen Pflichten zur Zahlung der
Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung erfüllt
hat.
- Kopie eines aktuellen Auszugs (nicht älter als 3 Monate) aus dem
Bundeszentralregister
Für den Auszug aus dem Bundeszentralregister gilt: gewerbliche Unternehmen
reichen bitte einen GZR-Auszug ein und Unternehmen, welche eine
freiberufliche Selbstständigkeit ausüben, reichen bitte einen Auszug aus dem
Bundeszentralregister ein, hier ein Behördenführungszeugnis (Belegart O bzw. OG)
Nachweis über die wirtschaftliche und
finanzielle Leistungsfähigkeit
- Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung,
- Erklärung über den Gesamtumsatz des Bieters und seinen Umsatz für
vergleichbare Leistungen in den letzten fünf Geschäftsjahren.
- Erklärung über die in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen mit
extra ausgewiesenem Leistungspersonal
Sonstiger Nachweis Mit dem Angebot ist eine schriftliche Erklärung zur Unbefangenheit gegenüber dem
Vorhabenträger Lausitz Energie Bergbau AG sowie gegenüber allen Einwendern
im Planfeststellungsverfahren "Gewässerausbau Cottbuser See, Teilvorhaben 2 -
Herstellung des Cottbuser Sees" abzugeben.
Ablauf der Bindefrist 17.04.2018 23:59 Uhr
Wertung
Wertungsmethode Wirtschaftlichstes Angebot (siehe nachfolgende Kriterien)
Angaben zur ausgewählten
Wertungsmethode
Maximal können 100 Punkte erreicht werden.
Kriterien Nr Kriterium Gewichtung
1 Fachliches Erfahrungsspektrum/Referenzen 30 Punkte
2 Preis 30 Punkte
3 Wirtschaftliche und personelle Leistungsfähigkeit 15 Punkte
4 Konzept zur Umsetzung des Auftrages 10 Punkte
5 Projektbezogenes Projektteam 10 Punkte
6 Qualitätssicherung 5 Punkte
2018/049: Ingenieurleistungen Cottbuser See
VO: Sonstige Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Seite 3/3
Sonstiges
Das Brandenburgische Vergabegesetz findet Anwendung. Die Kommunikation zu diesem Vergabeverfahren findet
ausschließlich über den Vergabemarktplatz statt.
Bekanntmachungs-ID: CXP9YY3DY1A

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2018/03/69346.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau