Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Ländersondierung für ein digitales Innovationsförderprogramm
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018031211423432888 / 858935-2018
Veröffentlicht :
12.03.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
19.03.2018
Angebotsabgabe bis :
09.04.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79900000 - Veschiedene Dienstleistungen für Unternehmen und andere Dienstleistungen
Ländersondierung für ein digitales Innovationsförderprogramm

AZ 32.2.1B09.0047.0 Seite 1 von 2
Nationale Ausschreibung nach VOL/A
Öffentliche Ausschreibung
Zur Angebotsabgabe auffordernde, den Zuschlag erteilende Stelle sowie Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft"
Holger Seidler
Friedrichstraße 200
10117 Berlin
Az. 32.2.1B09.0047.0
Anforderung der Verdingungsunterlagen bitte per E-Mail und Angebote schriftlich per Post.
Art und Umfang der Leistung
Vorbereitende Ländersondierungen (Polen & Deutschland) für ein neues EVZ-Innovationsförderprogramm der
historisch-politischen Bildung in der digitalen Gesellschaft
Ort der Leistungserbringung: Bundesweit und in Polen
Mit dem Zugang der Mitteilung über den Zuschlag beim Bieter kommt der Vertrag zustande unbe-schadet einer später erfolgenden
Fixierung in gesonderten Vertragsdokumenten. Im Fall eines Zu-schlags werden Bestandteile des Vertrages:
a) die Anforderungen aus den Verdingungsunterlagen,
b) die Leistungsbeschreibung aus dem Angebot,
Die Leistungen werden vom Auftragnehmer in Rechnung gestellt. Eine Zahlung in Raten ist möglich.
Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftragnehmers sind ausgeschlossen. Im Übrigen gilt deut-sches Recht.
Losweise Vergabe: nein.
Nebenangebote sind zugelassen.
Ausführungsfrist:
Die ausgeschriebene Leistung soll ab Juni 2018 bis einschließlich Oktober 2018 erbracht werden.
Stelle, die die Verdingungsunterlagen abgibt:
Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft"
Friedrichstraße 200
10117 Berlin
E-Mail: BegleitungDigitales@stiftung-evz.de
Die Unterlagen sind formlos unter Angabe der E-Mail-Adresse anzufordern. Die Zusendung der Ver-dingungsunterlagen erfolgt per
E-Mail. Im Einzelfall können die Verdingungsunterlagen auf Wunsch des Bieters auf dem Postweg versandt werden.
Schlusstermin für die Anforderung: 19. März 2018, 12:00 Uhr.
Ablauf der Angebotsfrist: 09. April 2018, 15:00 Uhr.
Einzureichen in deutscher Sprache, von einer zur Angebotsabgabe berechtigten Person rechtsver-bindlich unterschrieben.
AZ 32.2.1B09.0047.0 Seite 2 von 2
Der Gesamtbetrag des Angebots sollte 40.000 Euro (brutto) nicht überschreiten.
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen:
Die Angebote müssen folgende Angaben und Unterlagen enthalten:
Gesamtkonzept der Ländersondierungen inkl. Arbeits- und Zeitplan (Juni - Oktober 2018)
Konzept für Gestaltung der zwei Fokusgruppentreffen (De und Pl)
Kostenkalkulation (Personal- und laufende Sachkosten. Die Berechnung der Personalkosten soll in Honorar pro Arbeitstag (AT)
erfolgen). Nennung der Gesamtangebotssumme
Anforderungen an die Eignung des Bieters
Erfahrungen in der historisch-politischen Bildung und europäischen Erinnerungskultur bezogen auf den Nationalsozialismus,
insbesondere im Bereich digitaler Formate
Erfahrungen in der Netzwerkarbeit mit sowohl digital-affinen, zivilgesellschaftlichen Organisati-onen als auch klassischen
Akteuren der historisch-politischen Bildung (z.B. Gedenkstätten)
Nachweisliche Kompetenzen in der Identifizierung oder Umsetzung digitaler Innovationen im Bildungsbereich
Landes- und (digitale) Szenekenntnisse zu Polen und Deutschland werden erwartet bzw. es wird die Bereitschaft vorausgesetzt,
diese Expertise personell zu akquirieren
Sprachen: Verhandlungssicheres Englisch. Ggf. Polnisch
Ggf. Referenzen in den o. g. Bereichen
Zuschlagskriterien:
Die Auswahl wird nach folgenden Kriterien erfolgen
überzeugendes fachliches und organisatorisches Konzept (40%),
Erfahrung und Qualifikation des Projektteams (30%)
Preis (30%).
Zuschlags- und Bindefrist: 15.05.2018

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Stiftung-Erinnerung-Verantwortung-und-Zukunft/2018/03/2311189.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau