Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

(1) Searching for "2018031211423232869" in Archived Documents Library (TED-ADL)


Ausschreibung: Entwicklung, Konstruktion, Lieferung und Validierung eines mittelschnelllaufenden elektrisch-erregten Vielpolgenerators als Teil eines Hybridtriebstranges für die Anwendung in einer Windenergieanlage - DE-Münster
Generatoren
Dokument Nr...: 858912-2018 (ID: 2018031211423232869)
Veröffentlicht: 12.03.2018
*
  Entwicklung, Konstruktion, Lieferung und Validierung eines mittelschnelllaufenden
elektrisch-erregten Vielpolgenerators als Teil eines Hybridtriebstranges
für die Anwendung in einer Windenergieanlage
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 1
Vergabeunterlagen
Entwicklung, Konstruktion, Lieferung und Validierung eines mittelschnelllaufenden elektrisch-erregten Vielpolgenerators als
Teil eines Hybridtriebstranges für die Anwendung in einer Windenergieanlage
Autor:
_________________
Markus Becker
Freigabe:
_________________
Benno Sandmann
Dokumenten-Nr.: WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00
Seiten: 19
windwise GmbH
Hafenweg 46-48
45155 Münster
Deutschland
Tel.: +49 - 251  590667 - 0
Fax: +49  251  590667 - 99
tendering@windwise.eu
www.windwise.eu
Copyright  2018 windwise GmbH - Sämtliche Rechte vorbehalten.
Ausschlusserklärung
Schutzvermerk DIN ISO 16016: Die Reproduktion, der Vertrieb und die Verwendung dieses Dokuments sowie die Kommunikation seines
Inhalts an Dritte ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung seitens der windwise GmbH ist untersagt. Zuwiderhandelnde haften
für den dadurch eingetretenen Schaden. Im Falle der Gewährung eines Patents, eines Gebrauchsmusters oder Musters sind
sämtliche Rechte vorbehalten.
Bitte stellen Sie die Verwendung der geltenden Spezifikationen in ihrer jeweils letzten Fassung sicher. Bilder und Skizzen
stellen nicht notwendigerweise den exakten Lieferumfang dar und können jederzeit technischen Änderungen unterliegen.
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 2
Änderungstabelle
Version Änderungen/ Changes Datum/ date
00 Neues Dokument/ New Document 2018-03-06
Inhaltsverzeichnis
1. Bekanntmachung
................................................................................................................................
.. 3
Auftraggeber und Vergabestelle:
................................................................................................ 3
Vergabeart:
................................................................................................................................
. 3
zu vergebene Leistung
................................................................................................................ 3
Anforderung der detaillierten Spezifikation: .............................................................................. 3
Angebote:.......................................................................................................................
............. 3
Eignungsnachweise:
.................................................................................................................... 4
Zuschlag:
................................................................................................................................
..... 4
Zusätzliche Hinweise:
.................................................................................................................. 4
2. Aufforderung zur Angebotsabgabe
....................................................................................................... 5
3. Leistungsbeschreibung (Kurzfassung)
................................................................................................... 7
Beschreibung MaxCap WEA
........................................................................................................ 7
Beschreibung der Komponente .................................................................................................. 7
Elektrische Daten ....................................................................................................8
Mechanische Daten ................................................................................................9
Eckdaten der Leistungsbeschreibung ......................................................................................... 9
Anfrage der detaillierten Lieferantenspezifikation .............................................. 10
Lieferumfang ........................................................................................................ 10
Projektzeitplan ..................................................................................................... 11
Formale Informationen
............................................................................................................. 11
Ort der Leistungserbringung ................................................................................ 11
Einbeziehung der VOL/B ...................................................................................... 11
4. Angebotsschreiben (Vordruck)
........................................................................................................... 12
5. Kennzettel für Angebotsumschlag
...................................................................................................... 16
6. Anlagen
................................................................................................................................
............... 17
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 3
1. Bekanntmachung
Auftraggeber und Vergabestelle
windwise GmbH, Vergabeabteilung, Hafenweg 46-48, 48155 Münster
Telefon: (0251) 590 667 0
Fax: (0251) 590 667 99
E-Mail: tendering@windwise.eu
Vergabeart
Öffentliche Ausschreibung nach dem 1. Abschnitt der VOL/A.
zu vergebene Leistung
1.) Art der Leistung:
Bezeichnung: Entwicklung, Konstruktion und Lieferung eines Vielpolgenerators
2.) Kurze Beschreibung der zu erbringenden Leistung:
Gegenstand der Ausschreibung ist die Entwicklung, Konstruktion und Lieferung eines Vielpolgenerators.
3.) Ort der Leistung:
Im definierten Projekt handelt es sich um eine Kombination von Entwicklungsdienstleistung eines
Generatorsystems sowie dessen Produktion und Validierung. Die Vorarbeiten können zum allergrößten Teil
am Ort des Auftragnehmers erbracht werden. Erfüllungsort ist Münster in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).
4.) Voraussichtliche Ausführungszeit:
April 2018 bis 02. Mai 2019 (Frist für die Auslieferung des Prototypen), Begleitung bis zum Projektabschluss
am 30.09.2020.
5.) Aufteilung in Lose:
Nein.
Anforderung der detaillierten Spezifikation
Voraussetzung für die Abgabe eines Angebotes ist die Anforderung der detaillierten Spezifikation. Die
detaillierte Spezifikation kann schriftlich, per Telefax oder per E-Mail angefordert werden bei der in Kapital 1.1.
genannten Vergabestelle. Mit der Anforderung ist eine Geheimhaltungserklärung abzugeben (Vordruck der
Vergabestelle (Kap. 6) , oder eigener Vordruck des Bieters).
Angebote
1.) Ende der Angebotsfrist:
09.04.2018, 12:00 Uhr
2.) Angebote sind einzureichen bei der in Kapital 1.1 genannten Vergabestelle.
3.) Form der Einreichung:
Die Angebote sind schriftlich und in deutscher oder englischer Sprache in einem verschlossenen Umschlag mit
dem von der Auftraggeberin zur Verfügung gestellten Kennzettel (Kap. 5) einzureichen.
4.) Nebenangebote:
Nebenangebote sind zugelassen.
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 4
Eignungsnachweise
Mit dem Angebot sind folgende Eignungsnachweise vorzulegen:
1. Eine Eigenerklärung zur finanziellen Leistungsfähigkeit (Umsatz), in der jeweils der Umsatz in den
letzten drei Geschäftsjahren anzugeben ist (ausgefüllter Angebotsvordruck, Kap 4).
2. Eine Eigenerklärung über ausreichende Kapazitäten (Mitarbeiter und Ausrüstung / Maschinen), um die
ausgeschriebene Leistung fristgerecht zu erbringen (ausgefüllter Angebotsvordruck).
3. Eine Eigenerklärung über bereits erbrachte, mit der hier ausgeschriebenen Leistung vergleichbare
Aufträge (Referenzen) in den letzten drei Jahren. Zu jeder Referenz sind die Leistung, der
Leistungszeitraum und die Branche des Auftraggebers anzugeben. Freiwillig können auch der Name
und die Anschrift des Auftraggebers angegeben werden (ausgefüllter Angebotsvordruck).
4. Eine Eigenerklärung des Bieters, dass über sein Vermögen kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares
gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse
abgelehnt worden ist.
5. Eigenerklärung zum bestehenden Qualitätsmanagement, z.B. eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001
oder gleichwertig.
Zuschlag
1.) Der Zuschlag wird erteilt durch die Vergabestelle (siehe oben, Kapital 1.1)
2.) Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 12.04.2018 um 12:00 Uhr
Ist einem Bieter bis zum Ablauf der Zuschlagsfrist kein Auftrag erteilt worden, kann er davon ausgehen, dass
sein Angebot nicht berücksichtigt worden ist.
3.) Zuschlagskriterium:
Niedrigster Angebotspreis.
Zusätzliche Hinweise
Es gilt deutsches Recht.
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 5
2. Aufforderung zur Angebotsabgabe
Auftraggeber und Vergabestelle:
windwise GmbH, Vergabeabteilung, Hafenweg 46-48, 48155 Münster
Sehr geehrte Damen und Herren,
es ist beabsichtigt, die näher bezeichneten Leistungen im Wege der öffentlichen Ausschreibung nach dem
ersten Abschnitt des Teils A der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A) zu vergeben.
Wir möchten Sie zur Abgabe eines Angebots auffordern.
Voraussetzung für die Abgabe eines Angebotes ist die vorherige Anforderung der detaillierten Spezifikation
bei der Vergabestelle. Mit der Anforderung ist eine Geheimhaltungserklärung gegenüber der Vergabestelle
abzugeben (Vordruck der Vergabestelle (Kap. 6) oder eigener Vordruck des Bieters).
1 Es ist beabsichtigt, die in beiliegender Leistungsbeschreibung bezeichnete Leistung zu vergeben im Namen
und für Rechnung der
windwise GmbH, Vergabeabteilung, Hafenweg 46-48, 48155 Münster.
2 Angebots- und Zuschlagsfristen:
Angebote sind bis zum 09.04.2018, bei der Vergabestelle einzureichen (Angebotsfrist).
Die Bieter sind bis zum 12.04.2018 an ihre Angebote gebunden (Zuschlagsfrist).
3 Vorlage von Nachweisen/Angaben für den Bieter und die ihm verpflichteten Unternehmen
Zum Nachweis der Eignung sind die in Ziff. VI der Bekanntmachung genannten Erklärungen und Nachweise
mit dem Angebot vorzulegen. Die Eigenerklärungen zum Umsatz, zu den Referenzen, zu den Kapazitäten,
zu  6 Abs. 5 VOL/A und zum Qualitätsmanagement sind im Angebotsvordruck enthalten.
4. Es gelten die folgenden Angebots- und Bewerbungsbedingungen:
4.1 Es werden keine Lose gebildet.
4.2 Nebenangebote sind zugelassen. Nebenangebote müssen die Abweichungen in Ziff. 9.2 des
Angebotsschreibens alle Abweichungen von der detaillierten Spezifikation detailliert aufführen und
erläutern. Nebenangebote müssen quantitativ und qualitativ gleichwertig zum Hauptangebot sein.
Die in Kapitel 3.3 der Leistungsbeschreibung (Kurzfassung, siehe Kapitel 3., genannten
Anforderungen sind als inhaltliche Mindestanforderungen an Nebenangebote anzusehen. Der Bieter
hat mit dem Angebot die Gleichwertigkeit seiner Abweichung zum Hauptangebot darzulegen und
nachzuweisen.
4.3 Zuschlagskriterium:
Der Zuschlag wird auf das Haupt- oder Nebenangebot mit dem niedrigsten Angebotspreis, ermittelt
anhand der Preisangaben im Angebotsschreiben für die ausgeschriebenen Leistungen, erteilt.
4.4 Das Angebot muss schriftlich und in einem fest verschlossenen, undurchsichtigen Umschlag mit dem
beiliegenden Kennzettel für Angebotsumschlag eingereicht werden.
Elektronische Angebotsabgabe ist nicht zugelassen.
4.5 Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters Unklarheiten und/oder Widersprüche,
so hat der Bieter die Vergabestelle unverzüglich darauf hinzuweisen.
4.6 Änderungen und Ergänzungen der Vergabeunterlagen sind unzulässig und führen zum Ausschluss des
Hauptangebotes.
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 6
Wenn der Bieter bei der Angebotserstellung erkennt, dass er von den Anforderungen der
Vergabeunterlagen abweichen möchte, muss er vor Angebotsabgabe eine Bieterfrage an die
Vergabestelle richten und die Entscheidung der Vergabestelle abwarten, ob die Vergabestelle die
Anforderungen der Vergabeunterlagen (für alle Bieter einheitlich) abändert.
Alternativ wird auf die Möglichkeit eines Nebenangebotes gem. Kapital 4. Ziff. 9.2 des
Angebotsvordrucks hingewiesen.
4.7 Die vom Bieter angebotenen Preise sind für die Vertragsdauer verbindlich.
4.8 Für die Übermittlung der Unterlagen wird kein Kostenbeitrag erhoben. Für das Bearbeiten und
Einreichen des Angebots wird keine Entschädigung gewährt.
4.9 Der Einsatz von Nachunternehmern ist zulässig. Die vorgesehenen Nachunternehmer müssen für die
Ausführung der jeweiligen Teilleistungen geeignet sein. Die Auftraggeberin behält sich vor, die
Eignung der Nachunternehmer zu überprüfen und dazu entsprechende Nachweise zu fordern.
5. Für das Angebot ist das als Vordruck beigefügte Angebotsschreiben zu verwenden. Das Angebot ist an den
gekennzeichneten Stellen zu unterschreiben. Das Angebot ist in deutscher oder englischer Sprache
abzufassen.
6. Die windwise GmbH ist ein privates Unternehmen, das von Gesetzes wegen nicht an die Vorgaben der
Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A) gebunden ist. Die hier ausgeschriebenen
Leistungen sind jedoch Gegenstand einer staatlichen Förderung, so dass zur Einhaltung der
Förderbedingungen eine öffentliche Ausschreibung nach dem 1. Abschnitt der VOL/A in der im Zeitpunkt
der Bekanntmachungsveröffentlichung geltenden Fassung durchgeführt wird.
Nach dem Haushaltsrecht ist darauf hinzuweisen, dass die VOL/A nicht Vertragsbestandteil wird und den
Bietern kein klagbares Recht auf Anwendung dieser Bestimmungen gibt und dass die VOL/A hinsichtlich
dieses Vergabeverfahrens lediglich den Charakter von internen Dienstanweisungen trägt.
Weil es sich nicht um einen öffentlichen Auftrag eines öffentlichen Auftraggebers handelt, ist keine
besondere Stelle eingerichtet, an die sich Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße wenden
können.
7. Sollten Sie kein Angebot abgeben, entstehen Ihnen keine Nachteile. Für diesen Fall wird jedoch um eine
kurze Mitteilung gebeten.
Mit freundlichen Grüßen,
windwise GmbH
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 7
3. Leistungsbeschreibung (Kurzfassung)
Entwicklung, Konstruktion, Lieferung und Validierung eines mittelschnelllaufenden elektrisch-erregten
Vielpolgenerators als Teil eines Hybridtriebstranges für die Anwendung in einer Windenergieanlage
Die Inhalte dieser Ausschreibung werden im Folgenden grob beschrieben. Weitere Einzelheiten und nähere
Bestimmungen ergeben sich aus der detaillierten Spezifikation, die erst nach Abgabe einer
Geheimhaltungserklärung gegenüber der Vergabestelle ausgehändigt wird. Die detaillierte Spezifikation ist
Vertragsbestandteil.
Beschreibung MaxCap WEA
Die MaxCap-Turbine ist eine Windenergieanlage (WEA), die für hohe Kapazitätsfaktoren/ Vollaststundenzahl
in allen Wind Regimes optimiert ist. Es wird angenommen, dass das mechanische und elektrische System der
WEA in allen Anwendungen gleich ist. Die Anpassung für Anwendungen in niedrigen (IEC 61400 TC IV bis TC
III) bis mittleren Windgeschwindigkeiten (IEC 61400 TC III bis TC II) erfolgt über die Wahl des entsprechenden
Rotordurchmessers. Die MaxCap-Turbine wird weltweit in allen Onshore-Märkten installiert werden. Dafür
muss im Design der WEA der Einsatz in unterschiedlichen Netzbedingungen (Frequenzen, Netz-Regularien)
und Umgebungsbedingungen (von kalt bis heiß und feucht) berücksichtigt werden.
Folgende technische Eigenschaften bzw. Elemente müssen bei der Auslegung der Komponenten
berücksichtigt werden:
- Bei der MaxCap-Turbine handelt es sich um eine drehzahl-variable Windenergieanlage.
- Der 3-flügelige Rotor ist als Luv-Läufer ausgerichtet, die Drehrichtung ist im Uhrzeigersinn (Blick in
Windrichtung)
- Die Leistung wird über eine unabhängige, elektromechanische Verstellung der Rotorblätter geregelt.
- Ein aktives Azimutsystem führt die Gondel der tatsächlichen Windrichtung nach.
- Das Rotorlager besteht aus einer Hauptwelle und zwei unabhängigen Lagern, einem Kegelrollenlager als
Festlager, das den Schub und radialen Lasten aus dem Rotor und Gewichtskräfte des Getriebe-/
Generatorsystems aufnimmt, sowie einem Loslager, dass nur radiale Lasten überträgt.
- Das Getriebe ist mit zwei Planetenstufen ausgeführt. Der Planetenträger der ersten Stufe ist an der
Hauptwelle befestigt. Der Generator ist direkt am Getriebe befestigt. Die Lagerung des Generator-Rotors
auf der Getriebeseite erfolgt innerhalb des Getriebes.
- Die Energieumwandlung wird durch einen elektrisch-erregten, mittelschnelllaufenden Synchrongenerator
und ein Vollumrichtersystem realisiert.
- Das Vollumrichtersystem besteht aus einem Dioden-Gleichrichter auf der Generatorseite und einem
IGBT-Umrichter auf der Netzseite.
- Das gesamte elektrische System wie auch der Transformator befindet sich im hinteren Teil des
Maschinenhauses.
- Die Kühlung der Elemente des Systems zur Leistungswandlung (Getriebe, Generator, Leistungselektronik
und zusätzliche elektrische Hardware) erfolgt auf Basis eines Wasserkühlkreislaufs. Auf dem Dach der
Gondel befinden sich dafür passive Luft-Wasser-Wärmetauscher.
- Türme werden als Stahlrohrkonstruktionen ausgeführt
Beschreibung der Komponente
- Die Getriebe-Generator-Anordnung besteht aus einem Getriebe mit zwei Planetenstufen und einem
elektrisch-erregten vielpoligen Synchrongenerator.
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 8
- Der Generator wird direkt über eine geschraubte Ringflanschverbindung an das Getriebegehäuse
montiert. Alle drehenden Teile sind auf der gleichen Drehachse ausgerichtet.
- Die Lagerung auf der Antriebsseite des Generators ist in die Lagerung der Abtriebswelle des Getriebes
integriert. Die Kraftübertragung zwischen Getriebe und Generator erfolgt über ein Kupplungselement mit
Flanschverbindung, das auch Biegemomente überträgt.
- Der Generator ist mit einer Wassermantelkühlung und interner Luftkühlung auszuführen.
- Das Umrichtersystem auf der Generatorseite ist als passiver Diodengleichrichter ausgeführt. Das
Generatordrehmoment wird mit Hilfe der Erregermaschine durch variable Erregung gesteuert. Die
kombinierte Kühlung von Getriebe, Generator und Umrichtersystem erfolgt durch einen Wasserkreislauf.
Elektrische Daten
In der folgenden Tabelle sind die globalen elektrischen Daten des Generators aufgeführt
mc129
2.64MW
mc141
2.3MW
Unit
Hauptmaschine/
Main machine
Anzahl der Pole/ Number of poles <= 24
Anzahl der Phasen/
Number of phases
12
Anzahl der Leistungsstränge/
Number of strings
4
Elektrische Nennleistung (4 Stränge/ 12
Phasen, Dauerbetrieb)
Rated electrical power (4 strings/12 phases,
continuous operation)
3018 2637 kVA
Elektrische Nennleistung (3 Stränge/
9 Phasen, Betrieb für maximal 10 min)
Rated electrical power (3 strings/9 phases,
operation for max. 10 min operation)
2964 2582 kVA
cos phi 0.92
Stator Spannung bei Nenndrehzahl/
stator voltage at rated speed
760840 V AC
Frequenz (für z.B. 16 Pole) (bei 2ter
Überdrehzahlgrenze)
Frequency (e.g.16-poles) (at 2nd overspeed
limit)
2750
(65)
2444
(57)
Hz
Erregermaschine/
Exciter
DC/ AC Erreger Spannung (bürstenlos)/
Brushless DC/AC-exciter voltage
48 V DC
DC/ AC Erreger Strom (bürstenlos)/
Brushless DC/AC-exciter current
6.2 A
Anzahl der Phasen/
Number of phases
3
Tabelle 1: Generator elektrische Daten/ Generator electrical data
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 9
Mechanische Daten
In der folgenden Tabelle sind die globalen mechanischen Daten des Generators aufgeführt
mc129
2.64MW
mc141
2.3MW
Unit
Drehrichtung/
rotational direction
Im Uhrzeigersinn (bei Blick in Windrichtung)/
clockwise (view in wind direction = towards drive end side
of generator)
Montage Situation/
Mounting arrangement
IM B9 (IM 9101), keine Lagerung auf der Antriebsseite
(nur Abdeckung zum Getriebe)/
IM B9 (IM 9101), no DE end shield, (only protection cover
to gearbox), no DE bearing
Schutzklassen (Hauptmaschine/
Erregermaschine)
Enclosure protection (Main / Exciter)
IP 55
Lebensdauer/
Design life
25
Jahre/
years
Max. Gewicht des Generators
Max. weight generator
16 t
Tabelle 2: Generator mechanische Daten/ Generator mechanical data
Abbildung 1: Übersichtszeichnung Getriebe - Generatorsystem
Eckdaten der Leistungsbeschreibung
Im Rahmen des Gesamtprojektes der Entwicklung und Konstruktion einer Schwachwindenergieanlage vom
Typ MaxCap besteht eine zentrale Aufgabe in der
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 10
Entwicklung, Konstruktion, Bau und Validierung des mittelschnelllaufen elektrisch erregten
Synchron-Generators.
Dieser kombiniert im System mit einem 2-stufigen Planetengetriebe und einem Vollumrichtersystem
bestehend aus Dioden-Gleichrichter, und IGBT-Umrichter folgende Vorteile:
- Kompakte leichte Bauweise
- Robustes und kostengünstiges Voll-Umrichter-System
- Die Ausführung mit einem 2-stufigen Getriebe, mehr-strängigem, kaskadiert betreibbarem
Generator, einer Umrichterlösung mit optimiertem Dioden-Gleichtrichter und Anordnung des
Transformators im Maschinenhaus optimiert den Wirkungsgrad des Gesamtsystems
In Zusammenarbeit mit der Firma windwise GmbH (Auftraggeberin der hier zu vergebenen Leistung) als
Systemintegrator und Hersteller des Umrichters und der Betriebssoftware, der Firma Eickhoff Antriebstechnik
als Getriebelieferant und dem Center for Wind Power Drives der RWTH Aachen soll auf Basis einer funktionalen
Spezifikation das genannte System entwickelt, konstruiert, gebaut und erprobt werden.
Anfrage der detaillierten Lieferantenspezifikation
Innerhalb dieses Dokumentes wird nur eine Übersicht über das Projekt und die erwarteten Lieferumfänge
gegeben.
Zur Erstellung eines detaillierten Angebotes wird der Bieter aufgefordert, eine Vertraulichkeitsvereinbarung
(Muster siehe Kap. 6), zu unterzeichnen bzw. alternativ die zulieferer-hausinterne Vereinbarung zu
unterzeichnen und an die Vergabestelle zu senden.
Nach Zusendung dieser Vereinbarung versendet windwise wiederum die detaillierte Spezifikation mit
entsprechenden weiteren Anlagen zu Lastannahmen, Elektrokonstruktions- oder CAD-Daten.
Lieferumfang
Der Lieferumfang umfasst: einen mittelschnelllaufenden, elektrisch erregten Synchrongenerator mit
Wassermantelkühlung, der die folgenden Elemente umfasst:
- Erregermaschine
- elektrische oder mechanische Gebläse zur Kühlung
- eingebaute hydraulische Anschlüsse für die Schläuche / Rohre des Kühlflüssigkeitskreises
- eingebaute Antikondensationsheizer
- eingebaute Schläuche für ein automatisches Lagerschmiersystem
- eine Reihe von eingebauten Sensoren zur kontinuierlichen Überwachung von Temperaturen,
Drehzahl usw.
- Klemmenkästen für den Anschluss von Stromkabeln und Sensoren
- Transportvorrichtungen für den Transport zur Montagehalle und/ oder zum Montageort
- 4 strombegrenzende Leistungsschalter (einer für jeden Strang)
- Handbücher und Dokumentation
- Testbericht
Weiterhin gehören zum Lieferumfang:
- Test und Validierung des Prototypen im Haus des Zulieferers
- Lieferung des Prototypen zu einem Produktionsstandort in Nordrhein-Westfalen.
- Begleitung der Tests auf dem Teststand des Center for Wind Power Drives an der RWTH Aachen.
- Begleitung der Prototypentestphase nach Errichtung des Prototypen, Ort ist noch zu bestimmen,
geplant in Nordrhein-Westfalen
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 11
Projektzeitplan
- Projekt Start: 12.04.2018
- Abschluss Entwicklung und Konstruktion Q3.2018
- Produktion Prototyp Q4.2018  Q1.2019
- Test Prototyp im Haus des Lieferanten Q1.2019  Q2.2019
- Auslieferung Prototyp 02.05.2019
- Test Prototyp CWD Teststand Aachen Q3.2019
- Installation Prototyp-WEA (Ort geplant in NRW) Ende Q3.2019
- Projektabschluss: Q1.2020  Q3.2020
Formale Informationen
Ort der Leistungserbringung
Im definierten Projekt handelt es sich um eine Kombination von Entwicklungsdienstleistung eines
Generatorsystems sowie dessen Produktion und Validierung. Die Vorarbeiten können zum allergrößten Teil
am Ort des Auftragnehmers erbracht werden. Erfüllungsort ist der noch zu bestimmende Produktionsstandort
in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).
Einbeziehung der VOL/B
Ergänzend gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) in der
Fassung der Bekanntmachung vom 05.08.2003.
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 12
4. Angebotsschreiben (Vordruck)
Datum:
Vergabeart
 Öffentliche Ausschreibung
Ende der Angebotsfrist
Datum: 09.04.2018, 12:00 Uhr
Zuschlagsfrist endet am 12.04.2018, 12:00 Uhr
Angebot ist einzureichen bei:
windwise GmbH, Vergabeabteilung,
Hafenweg 46-48,
48155 Münster
Angebot für:
Entwicklung, Konstruktion und Lieferung eines mittelschnelllaufenden elektrisch-erregten Vielpolgenerators
als Teil eines Hybridtriebstranges für die Anwendung in einer Windenergieanlage
1. Wir geben hiermit ein Angebot für die Entwicklung, Konstruktion und Lieferung eines
Vielpolgenerators im Rahmen der vorgenannten öffentlichen Ausschreibung der windwise GmbH ab.
Unserem Angebot liegen die Vergabeunterlagen (in der letztgültigen Version) zugrunde.
2. Eigenerklärungen: Wir erklären:
 dass über unser Vermögen kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares gesetzliches Verfahren
eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist,
 dass keine Umstände vorliegen, die unsere Zuverlässigkeit in Frage stellen,
 dass wir unseren Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur
gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt haben,
 dass wir die gewerblichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistung erfüllen.
3. Wir erklären, dass wir die geforderten Fristen einhalten werden. Dazu gehört insbesondere die Frist
für die Auslieferung des Prototypen bis zum 01. April 2019 und die Frist für den gesamten
Projektabschluss bis zum 30.09.2020.
4. Eigenerklärung zur finanziellen Leistungsfähigkeit (Umsatz):
Wir haben in den letzten drei Geschäftsjahren jeweils die folgenden Umsätze erwirtschaftet:
Jahr Betrag [EUR]
5. Eigenerklärung zu Produktionskapazitäten:
Wir bestätigen, über ausreichende Kapazitäten (Mitarbeiter und Ausrüstung / Maschinen) zu verfügen,
um die ausgeschriebene Leistung fristgerecht zu erbringen
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 13
6. Eigenerklärung zu Referenzen:
Wir haben in den letzten drei Jahren (unter anderem) die folgenden Leistungen erbracht, die mit der
hier ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind: Zu jeder benannten Referenz sind die Leistung, der
Leistungszeitraum und die Branche des Auftraggebers anzugeben. Freiwillig können auch der Name
und die Anschrift des Auftraggebers angegeben werden:
1. Referenz:
Bezeichnung der Leistung:
Leistungszeitraum:
Branche des Auftraggebers:
Freiwillige Angabe Name und Anschrift
2. Referenz:
Bezeichnung der Leistung:
Leistungszeitraum:
Branche des Auftraggebers:
Freiwillige Angabe Name und Anschrift
3. Referenz:
Bezeichnung der Leistung:
Leistungszeitraum:
Branche des Auftraggebers:
Freiwillige Angabe Name und Anschrift
7. Eigenerklärung zum bestehenden Qualitätsmanagement:
Wir haben ein Qualitätsmanagement eingerichtet (Zutreffendes bitte ankreuzen):
wir sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 oder/und
wir sind zertifiziert nach einer vergleichbaren Norm (oder gleichwertig)
Norm (bitte angeben): ________________________________________ oder/und
wir haben ein sonstiges Qualitätsmanagement, und zwar:
(bitte erläutern): _________________________________________________ .
Auf gesonderte Anforderung der Vergabestelle ist der Nachweis zu führen, z.B. eine Kopie des
Zertifikates oder ein QM-Handbuch einzureichen.
8. Zur Ausführung der Leistung erkläre(n) ich/wir:
Wir werden die Leistungen, die wir nicht in dem nachfolgenden Verzeichnis der
Nachunternehmerleistungen angegeben haben, im eigenen Betrieb ausführen. Uns ist bewusst, dass
wir wesentliche Leistungen, auf die unser Betrieb eingerichtet ist, nur mit schriftlicher Zustimmung der
Auftraggeberin an Nachunternehmer übertragen dürfen und nach Vertragsschluss mit einer
Zustimmung hierzu nicht gerechnet werden kann.
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 14
Bei der Ausführung der angebotenen Leistungen, werden wir uns bei den folgenden nach Art und
Umfang beschriebenen Teilleistungen der Fähigkeiten anderer Unternehmen bedienen
Leistungsbereich Beschreibung der Teilleistung
9. Hauptangebot / Nebenangebot (Zutreffendes bitte ankreuzen)
9.1 Hauptangebot
Wir bieten ein Hauptangebot an. Wir bestätigen ausdrücklich, dass wir die detaillierte Spezifikation
unverändert (ohne Abweichungen) zum Bestandteil unseres Hauptangebotes machen.
Die detaillierte Spezifikation liegt als Anlage zu unserem Angebotsschreiben bei.
9.2 Nebenangebot
Wir bieten ein Nebenangebot an. Wir bestätigen ausdrücklich, dass wir die detaillierte Spezifikation,
die nach Einreichung einer Verschwiegenheitserklärung ausgehändigt wird, erhalten haben und mit
den nachfolgend genannten Abweichungen zum Bestandteil unseres Nebenangebotes machen.
Die detaillierte Spezifikation liegt als Anlage zu unserem Angebotsschreiben bei.
In der nachfolgenden Tabelle sind alle Abweichungen aufzuführen und zu erläutern
(bei Bedarf bitte diese Tabelle kopieren und mehrfach einreichen):
Stelle der detaillierten
Spezifikation, von der abgewichen
wird (unter Angabe der Seite, der
Nr. und der Beschreibung)
genaue Beschreibung und Erläuterung des
Nebenangebotes
Nachweis der Gleichwertigkeit
des Nebenangebotes
10. Wir bieten die Ausführung der beschriebenen Leistungen zu den von uns eingesetzten Preisen und mit
allen den Preis betreffenden Angaben wie folgt an:
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 15
Teilleistung Angebotspreis netto Angebotspreis brutto
1.) Entwicklung und
Konstruktion und eventuelle
Vorrichtungen für
Prototypenentwicklung,
Begleitung der Validierung, etc.
2.) Prototyp inkl. Lieferung an
einen (noch zu bestimmenden)
Produktionsstandort in NRW
Bei Nebenangeboten ggf.
ergänzende Erläuterungen zu
Preisbestandteilen:
Gesamtpreis:
11. Wir sind uns bewusst, dass eine wissentliche falsche Erklärung im Angebotsschreiben unseren
Ausschluss von weiteren Auftragserteilungen zur Folge haben kann.
12. An unser Angebot halten wir uns bis zum Ablauf der Zuschlagsfrist gebunden.
Die nachstehende Unterschrift gilt für alle Teile des Angebotes.
Ort, Datum, Stempel und Unterschrift*)
*) Der Vor- und Zuname ist zusätzlich in Druckbuchstaben anzugeben.
Wird das Angebotsschreiben an dieser Stelle nicht unterschrieben, gilt das Angebot als nicht
abgegeben und wird somit nicht gewertet.
 2018  windwise GmbH - (Vertrauliche Information  Confidential information)
WW_EX_DOC_tendering_design_delivery_multiple_pole_generator_DE_00 Seite 16
5. Kennzettel für Angebotsumschlag
Umschlag nicht öffnen!
Verschlossenes Angebot bitte sofort an die folgende Stelle weiterleiten!
Ausschreibende Stelle:
windwise GmbH
Vergabeabteilung
Hafenweg 46-48
48155 Münster
Absender (Bieter):
Leistung:
Entwicklung, Konstruktion und Lieferung eines Vielpolgenerators
Abgabetermin (Ende der Angebotsfrist):
Datum: 09.04.2018 Uhrzeit: 12:00 Uhr
6. Anlagen
Geheimhaltungsvereinbarung
zwischen der
-nachstehend " Zulieferer " genanntund
Windwise GmbH, Hafenweg 46  48, 48155 Münster, Deutschland
-nachstehend "windwise" genannt-
-nachstehend zusammen die Parteien" genannt-
Zulieferer ist ein Unternehmen, welches mit der Entwicklung, Konstruktion und Produktion von
Drehstrommotoren, Synchrongeneratoren, Kompakt-Asynchronmotoren und Gleichstrommaschinen betraut
ist.
Windwise ist ein Ingenieurs-Dienstleister spezialisiert auf die Anforderungen der Windindustrie - von der
Entwicklung und Konstruktion von Multi-MW-Anlagen bis zur Unterstützung beim Einkauf,
Qualitätssicherung, Projektmanagement und technischer Betriebsführung der Windenergieanlagen.
Zulieferer und Windwise beabsichtigen, auf dem Gebiet der Entwicklung, Konstruktion und Lieferung
eines mittelschnelllaufenden elektrisch-erregten Vielpolgenerators als Teil eines Hybridtriebstranges für
die Anwendung in einer Schwachwindenergieanlage
-nachstehend Projekt genanntzusammenzuarbeiten.
Hierfür kann es erforderlich sein, geheimhaltungsbedürftige Informationen, sich
gegenseitig zugänglich zu machen. Um im Sinne des Projektes geführte Gespräche in der erforderlichen
Offenheit zu ermöglichen, wird Folgendes vereinbart:
1. Geheimhaltungsbedürftige Informationen im Sinne dieser Geheimhaltungsvereinbarung sind alle
zwischen Zulieferer und Windwise im Zusammenhang mit der Prüfung der Möglichkeit einer
Zusammenarbeit am Projekt ausgetauschten Informationen, gleich welcher Art und in welcher Form.
Des Weiteren gelten als geheimhaltungsbedürftige Informationen auch Erkenntnisse, die die
Parteien aufgrund der Arbeit am Projekt, allein oder gemeinsam, gewonnen haben.
2. Zulieferer und Windwise verpflichten sich, die geheimhaltungsbedürftigen Informationen der jeweils
anderen Partei geheim zu halten und alle erforderlichen Maßnahmen zu treffen, um zu verhindern,
dass sie Dritten zugänglich werden.
3. Die Verpflichtung zur Geheimhaltung und Nichtverwertung der geheimhaltungsbedürftigen
Informationen entfällt, soweit diese
a) der anderen Partei vor der Mitteilung nachweislich bekannt waren oder
b) der Öffentlichkeit vor der Mitteilung bekannt oder allgemein zugänglich waren, oder der
Öffentlichkeit nach der Mitteilung ohne Mitwirkung oder Verschulden der anderen Partei bekannt
oder allgemein zugänglich wurden oder
c) im Wesentlichen Informationen entsprechen, die der anderen Partei von einem berechtigten
Dritten offenbart oder zugänglich gemacht werden oder
d) von einem Mitarbeiter der anderen Partei, der keinen Zugang zu den mitgeteilten
geheimhaltungsbedürftigen Informationen hatte, selbständig entwickelt wurden.
4. Zulieferer und WINDWISE sind ohne ausdrückliche Zustimmung der jeweils anderen Partei nicht
berechtigt, geheimhaltungsbedürftige Informationen ganz oder teilweise zu kopieren oder an andere
als ihre eigenen Mitarbeiter weiterzugeben. Unabhängig von der Zustimmung der jeweils anderen
Partei darf eine Weitergabe sowohl an die eigenen Mitarbeiter als auch an Dritte nur erfolgen, wenn
dies zur Vorbereitung des Projekts erforderlich und sichergestellt ist, dass nur solche Empfänger die
Informationen oder Unterlagen/Kopien erhalten, die sie zur Vorbereitung des Projekts benötigen.
Auch diese Empfänger sind von den Parteien zur Geheimhaltung gemäß den Bestimmungen dieser
Geheimhaltungsvereinbarung schriftlich zu verpflichten.
Sämtliche Unterlagen und evtl. davon gefertigte Kopien sind auf Anforderung der übergebenden
Partei zurückzugeben. Zurückbehaltungsrechte gegen diesen Herausgabeanspruch können nicht
geltend gemacht werden. Diese Verpflichtung gilt nicht für routinemäßig angefertigte
Sicherungskopien des elektronischen Datenverkehrs sowie für geheimhaltungsbedürftige
Informationen und Kopien davon, die die jeweils andere Partei nach geltendem Recht aufbewahren
muss.
5. Zulieferer und WINDWISE verpflichten sich, geheimhaltungsbedürftige Informationen ohne
ausdrückliche schriftliche Zustimmung der jeweils anderen Partei nicht zu verwerten, insbesondere
keine Schutzrechtsanmeldungen vorzunehmen. Nutzungs- und Benutzungsrechte an geheimhaltungsbedürftigen
Informationen, dem damit verbundenen Know-how oder ggfs. darauf angemeldeten
oder erteilten Schutzrechten werden aufgrund dieser Vereinbarung nicht erteilt.
Eine Haftung für die Richtigkeit, Fehlerfreiheit, Freiheit von Schutzrechten Dritter, Vollständigkeit
und/oder Verwendbarkeit der von der jeweils anderen Partei erhaltenen
geheimhaltungsbedürftigen Informationen wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.
6. Mit dieser Geheimhaltungsvereinbarung ist keine Verpflichtung für eine weitere spätere
Zusammenarbeit zwischen den Parteien verbunden. Insbesondere sind die Parteien nicht
verpflichtet, über das Projekt hinaus einen Entwicklungs-, Fertigungs- oder sonstigen Vertrag
abzuschließen.
Sollte allerdings zwischen einzelnen Parteien ein Entwicklungs-, Fertigungs- oder sonstiger Vertrag
geschlossen werden, gilt die Pflicht zur Geheimhaltung gemäß dieser Geheimhaltungsvereinbarung
auch für einen solchen Vertrag. In diesem Fall beginnt die Frist gemäß Ziffer 7, soweit nicht etwas
Anderes ausdrücklich vereinbart wird, mit Beendigung des Entwicklungs-, Fertigungs- oder sonstigen
Vertrages und Abnahme des aufgrund eines solchen Vertrages entwickelten oder gelieferten
Gegenstandes von neuem zu laufen.
7. Diese Geheimhaltungsvereinbarung wird mit Unterzeichnung wirksam, und ist für drei Jahre ab
Unterzeichnung dieser Vereinbarung durch beide Parteien gültig.
8. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für das
Abbedingen des Schriftformerfordernisses.
9. Erfüllungsort und Gerichtsstand dieser Vereinbarung ist Münster/ Deutschland.
10. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berührt dies die
Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen nicht. Die Vertragspartner sind verpflichtet, die
unwirksame Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen, die dem Sinn und Zweck der
unwirksamen Regelung entspricht. Entsprechendes gilt im Fall einer Vertragslücke.
_____________, den ______________ Münster, den ___________________
________________________________ Windwise GmbH
________________________________ _______________________________
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/WINDWISE-GmbH/2018/03/2309441.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau