Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Konservierung von Gemälden zur Transportvorbereitung für den Umzug des Sammlungsbestandes des Gemäldedepots
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018031211423032857 / 858897-2018
Veröffentlicht :
12.03.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
27.03.2018
Angebotsabgabe bis :
27.03.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
92521200 - Konservierung von Exponaten und Ausstellungsobjekten
Konservierung von Gemälden zur Transportvorbereitung für den Umzug des Sammlungsbestandes
des Gemäldedepots im Schloss Charlottenburg, Raum 332 und Raum 183

VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 1
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
Text der Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung
Geschäftszeichen / Vergabenummer:
6182019
a) Auftraggeberseite
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle
Bezeichnung: Vergabestelle SPSG
Anschrift: Allee nach Sanssouci 6
14471 Potsdam
Telefon: 0331/9694.372, 375
Telefax: 0331/9694-373
E-Mail: vergabestelle@spsg.de
2. Anschrift der Stelle, die den Zuschlag erteilt:
Bezeichnung: Vergabestelle SPSG
Anschrift: Allee nach Sanssouci 6
14471 Potsdam
Telefon: 0331/9694.372, 375
Telefax: 0331/9694-373
E-Mail: vergabestelle@spsg.de
3. Anschrift der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Bezeichnung: Vergabestelle SPSG
Anschrift: Allee nach Sanssouci 6
14471 Potsdam
Telefon: 0331/9694.372, 375
Telefax: 0331/9694-373
E-Mail: vergabestelle@spsg.de
Auftraggeber wird die Stelle unter Nr. 1
Umsatzsteueridentifikationsnummer des
Auftraggebers:
b) Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung
c) Form, in der die Angebote einzureichen sind
Die Angebote sind schriftlich im verschlossenen Umschlag einzureichen.
Die Angebote können elektronisch mit elektronischer Signatur unter der Internetadresse http://
vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ zu den dort genannten Nutzungsbedingungen eingereicht
werden.
d) Art und Umfang der Leistung
Leistung: Gemäldekonservierungen zum Depotumzug, Schloss Charlottenburg, Raum 332 und Raum 183,
Gemälden und Rahmen
Die SPSG hat ein zentrales Kunstgutdepot gebaut und bereitet derzeit alle Bestände auf den Umzug vor.
Notwendige Maßnahmen an den Gemälden und Rahmen sind vor allem Stabilisierungen und Reinigungen,
aber auch die Vorbereitung zur Hängung an Ziehhängewänden, also das Einrahmen ungerahmter Gemälde in
Deponierungsrahmen.
Das hier zur Ausschreibung kommende Konvolut befindet sich im Schloss Charlottenburg. Es handelt sich um
bis zu 200 cm Außenkante messende Gemälde auf Leinwand und auf Holz. Sie stammen aus dem 15. bis 19.
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 2
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
Jahrhundert, sind teilweise äußerst qualitätvoll und bedeutend für den historischen Sammlungsbestand. Bildnisse
auf Leinwand sind teilweise noch in Originalaufspannung erhalten.
Art und Umfang der Leistung:
Die geforderten Leistungen umfassen ein dokumentarisches Erfassen, eine Reinigung aller Oberflächen mit
parallel oder vorab durchzuführender Festigung gelockerter Malschicht- und Fassungsbereiche, ggf. Arbeiten
an den Trägern und eine Verbesserung der Einrahmung. Auch Fotografien sind anzufertigen bzw. sind die
Objektbewegungen für den Fotografen durchzuführen und ein Zustandsprotokoll ist jeweils anzulegen. Im Zuge
der Angebotserstellung soll in Form von Maßnahmen-Nennung für jedes Gemälde die Konzeption des Bieters
deutlich werden.
sowie Ort der Leistung
(z.B. Empfangs- oder Montagestelle)
Schloss Charlottenburg
Spandauer Damm 10-22
14059 Berlin
Ergänzende / Abweichende Angaben zum Leistungsort:
e) Teilung in Lose, Umfang und mögliche Vergabe der Lose an verschiedene Bieter
Nein Ja, Angebote können abgegeben werden für
ein Los mehrere Lose alle Lose
f) Nebenangebote
Nebenangebote mit energieeffizientem, umweltfreundlichen, in den Lebenszykluskosten günstigeren oder
barrierefreien oder innovativen Lösungen sind immer zugelassen. Andere Nebenangebote sind auch
zugelassen; nicht zugelassen.
g) Ausführungsfrist
Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: 5 Werktage nach Auftragserteilung
Ende der Ausführung: innerhalb von 12 Wochen nach Beginn der Ausführung
Frist in Monaten: oder Frist in Kalendertagen: oder
Beginn der Ausführungsfrist: Ende der Ausführungsfrist:
h) Vergabeunterlagen
1. Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt, Anforderung spätestens bis: 27.03.2018 10:00 Uhr
bei siehe unter Buchstabe a) Nr.
oder ggf. von a) abweichende Anschrift
im Internet unter http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ online, kostenfreie Registrierung und
Freischaltung erforderlich, zu den dort veröffentlichten Nutzungsbedingungen.
i) Angebots und Bindefrist
Die Angebotsfrist endet am:
Datum: 27.03.2018 Uhrzeit: 10:00 Uhr
Die Frist, bis zu deren Ablauf der Bieter an sein Angebot gebunden ist, endet am:
Datum: 24.04.2018 Uhrzeit: 23:59 Uhr
j) eine Sicherheitsleistung wird gefordert
gemäß Vergabeunterlagen
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 3
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
k) Zahlungsbedingungen
gemäß Vergabeunterlagen
l) Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen, die vom Auftraggeber u.a. für die Beurteilung der Eignung
des Bewerbers verlangt werden.
Bedingung an die Auftragsausführung:
Um die verantwortungsvolle Aufgabe der Konservierung einer so großen heterogenen Gemälde- und
Gemälderahmengruppe gut bewältigen zu können, muss der Bieter als qualifizierter Restaurator gründliche
Erfahrung nachweisen.
Der Nachweis der beruflichen Qualifizierung des ausführenden Personals für die ausgeschriebenen Leistung ist
durch Vorlage entsprechender Ausbildungsnachweise nachzuweisen.
Der Auftragnehmer ist an das im Bewerbungsverfahren benannte Personal gebunden. Ein Austausch des
Personals ist nur nach Vorankündigung und mit Zustimmung des AG erlaubt. Die Qualifikation des neuen
Personals muss den Anforderungen des Bewerbungsverfahrens entsprechen und ist nachzuweisen.
Mit Angebotsabgabe sind darum vorzulegen:
Der AN hat die Auftragsleistung selbstständig mit mindestens zwei, bei Angebotsabgabe benannten Mitarbeitern
auszuführen.
AN und Mitarbeiter müssen diplomierte Gemälde-/ Fassungsrestauratoren sein, die ihre Erfahrung im Bewältigen
der hier beschriebenen Leistungen durch den Nachweis von zwei vergleichbaren, erfolgreich ausgeführten
Projekten zur Konservierung von Gemälden und Rahmen vor 1900 in musealen Sammlungen belegen müssen.
Dazu sind zusammen mit dem Angebot Ansprechpartner der früheren Auftraggeber mit Kontaktdaten zu nennen.
Nachweis über die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer:
siehe vorgenannte Bedingung an die Auftragsausführung
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
siehe vorgenannte Bedingung an die Auftragsausführung
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
siehe vorgenannte Bedingung an die Auftragsausführung
m) Kostenersatz für die Vergabeunterlagen
Nein. Ja: Höhe der Kosten:
Zahlungsweise:
Empfänger: Kontonummer:
BLZ, Geldinstitut: Verwendungszweck:
IBAN: BIC-Code:
Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung vorliegt.
Der eingezahlte Kostenersatz wird nicht erstattet.
Ein Kostenersatz entfällt, wenn die Vergabeunterlagen nach Registrierung im Vergabemarktplatz und nach
Freischaltung im Projektraum eingesehen und heruntergeladen werden.
n) Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden
Wertungsmethode: Niedrigster Preis
o) Sonstige Angaben
Die Frauenförderverordnung des Landes Brandenburg findet Anwendung:
Ja.
Nein.
Unter http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMP Center
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 4
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
können Vergabeunterlagen kostenlos angefordert und heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle
eingesehen werden. Zum Download der Unterlagen wird keine zusätzliche Software benötigt.
Die Beantwortung von Bieteranfragen sowie sämtliche Kommunikation zwischen Bietern und der Vergabestelle
erfolgt ausschließlich über das o.g. Vergabeportal.
Wie Sie aus den Verfahrensangaben entnehmen können, werden elektronische Angebote akzeptiert.
Im Fall der elektronischen Angebotsabgabe per fortgeschrittener oder qualifizierter elektronischer Signatur
können Sie ein Angebot vollständig elektronisch abgeben.
Hierzu benötigen Sie eine fortgeschrittene oder qualifizierte elektronische Signatur, die Sie bei verschiedenen
Anbietern beantragen können. Beachten Sie hierzu bitte die Hinweise des Bietertools.
Bekanntmachungs-ID: CXP9YRXDY1W

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2018/03/69367.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau