Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Braunschweig - Containergestellung- und Transport - Absetzbehälter und Abrollcontainer
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018021014173585566 / 858215-2018
Veröffentlicht :
12.02.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
07.03.2018
Angebotsabgabe bis :
08.03.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
44613000 - Großcontainer
Containergestellung- und Transport - Absetzbehälter und Abrollcontainer

Stadt Braunschweig - Fachbereich Tiefbau und Verkehr -
Postfach 33 09, 38023 Braunschweig
Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A
Containergestellung- und Transport Absetzbehälter und Abrollcontainer
Ausführungsort: Braunschweig
Art und Umfang der Leistungen: Containergestellung- und Transport
Wesentliche Leistungen:
Der Fachbereich Stadtgrün und Sport der Stadt Braunschweig beabsichtigt für eine
Vertragslaufzeit von 12 Monaten bei optionaler Verlängerung um ein weiteres Jahr das
Vorhalten und den Transport von Containern zu vergeben.
Die Absetzbehälter werden in Los I erfasst, die Abrollcontainer in Los II.
Die Gestellung erfolgt an unterschiedlichen Standorten im Stadtgebiet und ist ganzjährig,
saisonal oder bei Bedarf vorzuhalten.
Die mit unterschiedlichen Inhalten sortenrein befüllten Container sind den, vom Auftraggeber
vorgegebenen zertifizierten Deponien zuzuführen und befinden sich im Stadtgebiet oder sind
max.10 km vom Stadtzentrum entfernt.
Los I Absetzbehälter
Ca. 720 Tauschvorgänge von 26 Stk. ganzjährig, 12 Stk. temporär sowie 5 Stk. bei Bedarf
vorzuhaltenden Absetzbehältern mit einem Fassungsvermögen von 3 - 10m.
Los II - Abrollcontainer
Ca. 190 Tauschvorgänge von 3 Stk. ganzjährig, 9 Stk. temporär sowie 4 Stk. bei Bedarf
vorzuhaltenden Absetzbehältern mit einem Fassungsvermögen von 10 - 40 m
Ausführungsfrist: Vom 4. April 2018 bis zum 3. April 2019
Unterlagen können bei der Vergabestelle nach Leistung einer Gebühr in Höhe von 15 EUR
voraussichtlich ab 9. Februar 2018 angefordert bzw. abgeholt werden. Die Einzahlung der
Gebühr(en) ist auf das Konto der Stadtkasse Braunschweig, NORD/LB Landessparkasse, BIC
NOLADE2HXXX, IBAN DE21250500000000815001 unter der Angabe des Kassenzeichens
72 110 000 6692 und des Vermerks " Containergestellung- und Transport Absetzbehälter
und Abrollcontainer " zu leisten. Eine Erstattung der Gebühr ist ausgeschlossen.
Bewerbungen um die Teilnahme am Wettbewerb sind per Telefax zulässig. Diese sind an den
Fachbereich Tiefbau und Verkehr, Zentrale Vergabestelle Tiefbau und Stadtgrün, Zi. N 4.30, zu
richten (Telefax-Nr.: 0531/470-2920). Eine Bestätigung von per Telefax versandten
Anforderungen wird nicht erforderlich.
Die Vergabeunterlagen betreffende Rückfragen können vom Fachbereich Tiefbau und
Verkehr, Tel.-Nr.: 0531/470-3732 beantwortet werden. Die Angebote sind in deutscher
Sprache abzufassen und an den Fachbereich Tiefbau und Verkehr der Stadt Braunschweig zu
richten. Eröffnungstermin: 8. März 2018 im Rathaus, Bohlweg 30, Zimmer N 4.25. Zum
Eröffnungstermin sind die Bieter und ihre Bevollmächtigten nicht zugelassen. Nachweis der
Eignung: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in
die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes
Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die
Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung
mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei
Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für
diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer,
unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind
die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch
Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger
Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist
eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur
Eignung) ist erhältlich unter www.fib-bund.de/Inhalt/Vergabe/VHB/ und liegt den
Vergabeunterlagen bei. Zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die
Vergabebestimmungen kann sich der Bieter an das Niedersächsische Ministerium für

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Stadt-Braunschweig/2018/02/2266114.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau