Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Oranienburg - Tragwerksplanung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018021014173585564 / 858211-2018
Veröffentlicht :
12.02.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
01.03.2018
Angebotsabgabe bis :
01.03.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71320000 - Planungsleistungen im Bauwesen
Neubau Kita Speyerer Straße - Tragwerksplanung

VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 1
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
Text der Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung
Geschäftszeichen / Vergabenummer:
FBT-0803/2017-65
a) Auftraggeberseite
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle
Bezeichnung: Stadt Oranienburg, vertreten durch BIG Städtebau
GmbH, Treuhänderischer Sanierungsträger der Stadt
Oranienburg
Anschrift: Wollweberstraße 20
19348 Perleberg
Telefon: 030 212337914
Telefax: 030 212337920
E-Mail: g.schweizer@big-bau.de
2. Anschrift der Stelle, die den Zuschlag erteilt:
Bezeichnung: Stadt Oranienburg, vertreten durch BIG Städtebau
GmbH, Treuhänderischer Sanierungsträger der Stadt
Oranienburg
Anschrift: Wollweberstraße 20
19348 Perleberg
Telefon: 030 212337914
Telefax: 030 212337920
E-Mail: g.schweizer@big-bau.de
3. Anschrift der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Bezeichnung: BIG Städtebau GmbH, Treuhänderischer
Sanierungsträger der Stadt Oranienburg
Anschrift: Axel-Springer-Straße 54B (4. Etage)
10117 Berlin
Telefon: 030 212337914
Telefax: 030 212337920
E-Mail: g.schweizer@big-bau.de
Auftraggeber wird die Stelle unter Nr. 1
Umsatzsteueridentifikationsnummer des
Auftraggebers:
b) Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung
c) Form, in der die Angebote einzureichen sind
Die Angebote sind schriftlich im verschlossenen Umschlag einzureichen.
Die Angebote können elektronisch mit elektronischer Signatur unter der Internetadresse http://
vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ zu den dort genannten Nutzungsbedingungen eingereicht
werden.
d) Art und Umfang der Leistung
Tragwerksplanung Gebäude gem. 51 HOAI für den Neubau einer zweigeschossigen Kindertagesstätte mit 150
Plätzen und ca. 1.800-2.000 qm Geschossfläche (stufenweise Beauftragung)
sowie Ort der Leistung
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 2
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
(z.B. Empfangs- oder Montagestelle)
Kita Speyerer Straße
Speyerer Straße
16515 Oranienburg
Ergänzende / Abweichende Angaben zum Leistungsort:
e) Teilung in Lose, Umfang und mögliche Vergabe der Lose an verschiedene Bieter
Nein Ja, Angebote können abgegeben werden für
ein Los mehrere Lose alle Lose
f) Nebenangebote
Nebenangebote mit energieeffizientem, umweltfreundlichen, in den Lebenszykluskosten günstigeren oder
barrierefreien oder innovativen Lösungen sind immer zugelassen. Andere Nebenangebote sind auch
zugelassen; nicht zugelassen.
g) Ausführungsfrist
Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
- Genehmigungsplanung voraussichtlich bis 30. KW 2018
- Ausführungsplanung voraussichtlich bis 36. KW 2018
- Bauausführung 04/2019-08/2020
Frist in Monaten: 8 oder Frist in Kalendertagen: oder
Beginn der Ausführungsfrist: Ende der Ausführungsfrist:
h) Vergabeunterlagen
1. Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt, Anforderung spätestens bis: 01.03.2018 12:00 Uhr
bei siehe unter Buchstabe a) Nr.
oder ggf. von a) abweichende Anschrift
im Internet unter http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ online, kostenfreie Registrierung und
Freischaltung erforderlich, zu den dort veröffentlichten Nutzungsbedingungen.
i) Angebots und Bindefrist
Die Angebotsfrist endet am:
Datum: 01.03.2018 Uhrzeit: 12:00 Uhr
Die Frist, bis zu deren Ablauf der Bieter an sein Angebot gebunden ist, endet am:
Datum: 01.04.2018 Uhrzeit: 23:59 Uhr
j) eine Sicherheitsleistung wird gefordert
Siehe Aufgabenstellung/Bewerbungsunterlagen und sonstige Vergabeunterlagen
k) Zahlungsbedingungen
Siehe Aufgabenstellung/Bewerbungsunterlagen und sonstige Vergabeunterlagen
l) Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen, die vom Auftraggeber u.a. für die Beurteilung der Eignung
des Bewerbers verlangt werden.
Bedingung an die Auftragsausführung:
Siehe Aufgabenstellung/Bewerbungsunterlagen und sonstige Vergabeunterlagen
Nachweis über die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer:
Siehe Aufgabenstellung/Bewerbungsunterlagen und sonstige Vergabeunterlagen
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 3
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
Die Vergabestelle behält sich vor, entsprechende Nachweise und Erklärungen innerhalb einer angemessenen
Frist nachzufordern, ohne dass dazu eine Verpflichtung besteht.
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Siehe Aufgabenstellung/Bewerbungsunterlagen und sonstige Vergabeunterlagen
Die Vergabestelle behält sich vor, entsprechende Nachweise und Erklärungen innerhalb einer angemessenen
Frist nachzufordern, ohne dass dazu eine Verpflichtung besteht.
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
Siehe Aufgabenstellung/Bewerbungsunterlagen und sonstige Vergabeunterlagen
Die Vergabestelle behält sich vor, entsprechende Nachweise und Erklärungen innerhalb einer angemessenen
Frist nachzufordern, ohne dass dazu eine Verpflichtung besteht.
Sonstiger Nachweis:
Siehe Aufgabenstellung/Bewerbungsunterlagen und sonstige Vergabeunterlagen
Das Brandenburgische Gesetz über die Mindestanforderungen für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen
(BbgVergG) findet Anwendung.
m) Kostenersatz für die Vergabeunterlagen
Nein. Ja: Höhe der Kosten:
Zahlungsweise:
Empfänger: Kontonummer:
BLZ, Geldinstitut: Verwendungszweck:
IBAN: BIC-Code:
Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung vorliegt.
Der eingezahlte Kostenersatz wird nicht erstattet.
Ein Kostenersatz entfällt, wenn die Vergabeunterlagen nach Registrierung im Vergabemarktplatz und nach
Freischaltung im Projektraum eingesehen und heruntergeladen werden.
n) Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden
Wertungsmethode: Wirtschaftlichstes Angebot - siehe nachfolgende Kriterien -
Angaben zur ausgewählten Wertungsmethode:
- Qualität der eingereichten Referenzen
- Honorarangebot
Kriterien:
Kriterium Gewichtung
1. Qualität der eingereichten Referenzen 60 %
2. Honorarangebot 40 %
o) Sonstige Angaben
Die Frauenförderverordnung des Landes Brandenburg findet Anwendung:
Ja.
Nein.
Bekanntmachungs-ID: CXP9YR1DY47

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2018/02/68293.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau