Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Fulda - Ing.leistung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018021014173285548 / 858194-2018
Veröffentlicht :
12.02.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
27.02.2018
Angebotsabgabe bis :
28.02.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71315000 - Haustechnik
Ing.leistung nach HOAI 2013 Teil 4 neuste Fassung, Fachplanung
Abschnitt 2: "Technische Ausrüstung" Luftechn. Anlagen und Wärmeversorungsanlagen LP 1-8

Aktenzeichen: IBV-2018-03
1. Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Fulda
Straße:Schlossstraße 4 - 6
Stadt/Ort:36037 Fulda
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Vergabestelle
Telefon:+496611021115
Fax:+496611022117
E-Mail:vergabestelle@fulda.de
digitale Adresse(URL):www.fulda.de
2. Art der Leistung : Dienstleistung
3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Ing.leistung nach HOAI 2013 Teil 4 neuste Fassung, Fachplanung
Abschnitt 2: "Technische Ausrüstung" Luftechn. Anlagen und Wärmeversorungsanlagen LP 1-8
4. Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren vor freihändiger Vergabe
5. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 28.02.2018 12:00 Uhr
6. Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Planungs- und Bauüberwachungsleistung der LPH 1-8 mit stufenweiser Beauftragung für das Bauvorhaben: Sanierung Bürgerhaus
Fulda-Bronzell, Austauch einer Lüftungsanlage sowie des Wärmererzeugers für das Bürgerhaus.
Das Bürgerhaus soll saniert werden. In diesem Zuge werden die beiden RLT - Anlagen (Wirkbereich: Saal, Bühne und Umkleiden
WCS) erneuert. Ebenso wird der Wärmeerzeuger nebst zugehöriger Verteilung innerhalb des Technikraumes erneuert. Zusätzlich
werden die Heizkörper erneuert. Innerhalb des Saals soll eine Deckenstrahlheizung vorgesehen werden.

Die zum jetzigen Zeizpunkt überschlägig ermittelten Kosten betragen:
Anrechenbare Baukosten KG 420 "Wärmeversorgungsanlagen inkl. zugehöriger MSR - Technik":
Netto 4 HOAI Abs.1.: rd. 97.000 netto.

Anrechenbare Baukosten KG 430 "Lüfttechnische Anlagen inkl. zugehöriger MSR - Technik":
Netto 4 HOAI Abs.:1: rd. 94.700 netto.

Gewerke Planung und Bauüberwachung durch Ingenieurbüro Technische Ausrüstung:
Die gesamte Lüftungsanlagen sowie Wärmeversorgungsanlgen einschließlich der MSR - Technik zur Regelung beider Gewerke.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Ergänzende Gegenstände:
71315000 Haustechnik

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :
Am Kapellenrein 1, 36043 Fulda
NUTS-Code : DE732 Fulda

Zeitraum der Ausführung :
Planungsbeginn: Direkt nach Auftragserteilung, vorraussichtlich Mai 2018
Ausführung Frühjahr 2019

7. Bewerbungsbedingungen: Mit der Ineressenbekundung sind folgende Nachweise über die Leistungsfähigkeit und
fachliche Eignung des Bewerbers in einer kurzen Beschreibung einzureichen:
- Eigenerklärung zur wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit
- Erklärung zur technischen Leistungsfähigkeit
- auftragsbezogene Referenzliste vergleichbarerf Refernzobjekte mit Bildern und Auszügen der Werkstattzeichnungen
- Fachliche Qualifikation des Projektleiters und des Teams bei vergleichbaren Anlagentechniken
- Allgemeine Erfahung mit öffentlichen Auftraggebern, Verwaltungen und Verwaltungsabläufen
- Bürostruktur (Anzahl der Mitarbeiter, ect.)
- Zuverlässigkeit: Hat das Büro bereits für den AG gearbeitet? / Reaktionszeit (Entfernung zur Baustelle, Anfahrzeit,
Geräte, Software usw.
- Vergleichbare Anlagentechniken der letzten drei Jahre mit Angabe der KG 400 (Auftragssumme), Erbrachte Leisungen gem. HOAI,
Ausführungszeitraum und
- Ansprechpartner des AG (Name) mit Telefonnummer

Der Auftraggeber behält sich jedoch vor bis zur Zuschlagserteilung bei der für den Zuschlag vorgesehenen Firma eine
detailierte Eigungsprüfung vorzunehmen. Zu diesem Zwseck kann es erforderlich werden, dass weitere Unterlagen bei Ihnen
nachgefordert werden.
Durch die Einreichung Ihres Teilnahmeantrages haben Sie keinen Anspruch auf Berücksichtigung bei der Ausschreibung.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. 6 Abs. , 4 VOL/A, 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise
(u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifizierungsnachweise in Form und Inhalt den
geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
8. Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten
und Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn
eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Fachliche Eigung, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Referenzen 55
2 Honorarangebot 45
9. Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / ,höchstens 8
Anzahl gesetzte Bieter 0
10. Auskünfte erteilt: siehe unter 1.
11.
12. Sonstige Angaben: Die Bewerbung ist postalisch an die angegeben Adresse zu versenden.
Die fristgerechten eingereichten Unterlagen werden geöffnet, gesichtet und gewertet.
Nich fristgerechte eingeganene Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.


Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2018/02/001967000459.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau