Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Magdeburg - Ausbildung im medizinischen Bereich
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018011209311831860 / 13840-2018
Veröffentlicht :
12.01.2018
Angebotsabgabe bis :
05.03.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
80320000 - Ausbildung im medizinischen Bereich
DE-Magdeburg: Ausbildung im medizinischen Bereich

2018/S 8/2018 13840

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Karrierecenter der Bundeswehr Magdeburg
DE
Am Buckauer Tor 2
Magdeburg
39104
Deutschland
Kontaktstelle(n): Karrierecenter der Bundeswehr - Berufsförderung
Telefon: +49 391662462621
E-Mail: [1]KarrcBwMagdeburgBFD@bundeswehr.org
Fax: +49 391662462601
NUTS-Code: DEE03

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.personal.bundeswehr.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere
Auskünfte sind erhältlich unter: [3]www.Bund.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger
Referenznummer der Bekanntmachung: ZAW ML 834/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
80320000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Teilnehmer sind Soldaten auf Zeit der Bundeswehr, die in der
Maßnahme einen anerkannten Ausbildungsabschluss als Gesundheits- und
Krankenpfleger/in erwerben sollen. Die Ausbildung zur Vorbereitung auf
die Abschlussprüfung des vorgenannten Berufsbildes ist auf der
Grundlage des Gesetzes über die Berufe in der Krankenpflege sowie der
Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpflege
in der jeweils gültigen Fassung bzw. gemäß den landesrechtlich
geltenden Regelungen sowie dem einschlägigen Rahmenlehrplan
durchzuführen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 760 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE08
Hauptort der Ausführung:

06667 Weißenfels (oder Umkreis von 50 Km im Bundesland Sachsen-Anhalt)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zielsetzung ist die Durchführung der Ausbildung nach dem Rahmenlehrplan
einschließlich Vorbereitung auf die Prüfung zum anerkannten
Ausbildungsabschluss Gesundheits- und Krankenpfleger. Grundsätzlich
handelt es sich bei den Teilnehmern um Soldaten auf Zeit der
Bundeswehr, aus den Laufbahnen der Unteroffiziere, die diese
zivilberufliche Qualifikation im Rahmen der militärfachlichen Aus- und
Weiterbildung erwerben sollen. Sie verfügen zum Ausbildungsbeginn über
die Zulassungsvoraussetzungen gemäß Gesetz über Gesundheits- und
Krankenpfleger. Während der Ausbildung werden die Teilnehmer vom
militärischen Dienst freigestellt und einer ZAW-Betreuungsstelle
(Militärische Dienststelle) wirtschaftlich und truppendienstlich
unterstellt. Sie erhalten weiterhin Besoldung und Versorgung durch die
Bundeswehr. Die Unterbringung der Soldaten erfolgt grundsätzlich in
einer militärischen Dienststelle am Standort Weißenfels.

Die Ausbildungsdauer umfasst einschließlich Prüfungsvorbereitung und
Prüfung 36 Monate, beginnend im September 2018 (abweichend auch Oktober
2018 möglich). Der Gesamtumfang für die Unterrichtsstunden beträgt 4600
Unterrichtseinheiten, 2100 Stunden für theoretischen und praktischen
Unterricht sowie 2500 Stunden für praktische Ausbildung (Praktika in
Firmen). Die Ausbildung soll in Vollzeit mit wöchentlich, in der Regel,
35 Unterrichtsstunden stattfinden. Die Praktika (mindestens 6 Wochen)
sollen in Abteilungen von Krankenhäusern oder anderen geeigneten
medizinischen Einrichtungen durchgeführt werden. Die staatliche
Abschlussprüfung in diesem Ausbildungsberuf wird auf der Grundlage der
Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Gesundheits- und Krankenpfleger
durchgeführt. Sie besteht aus einem schriftlichen, einem mündlichen und
einem praktischen Teil. Die Prüfung wird bei einem Prüfungsausschuss an
der Schule abgelegt, dessen Mitglieder werden von der zuständigen
Stelle bestellt.

Der theoretische und praktische Unterricht soll in den Räumlichkeiten
des Bieters durchgeführt werden. Mögliche Mietkosten sind in der Anlage
Kostenkalkulation gesondert auszuweisen.

Lehrkräfte/Ausbilder müssen mindestens.

über einen einschlägigen Berufs- oder Studienabschluss verfügen,

fachlich, pädagogisch und hinsichtlich ihrer Methodik und Didaktik
geeignet sein,

mehrjährige Erfahrungen im Bereich der Erwachsenenqualifizierung in
dem zum Einsatz kommenden Unterrichtsfach/-feld haben und,

über eine sichere Handhabung der deutschen Sprache in Wort und
Schrift verfügen.

Der Unterricht ist in deutscher Sprache abzuhalten!

Bei Zuschlagserteilung ist beabsichtigt, einen Rahmenvertrag mit einer
Laufzeit von 2 Jahren abzuschließen.

Vorbehaltlich der Bedarfsplanung der Streitkräfte der Bundeswehr können
während der Laufzeit des Vertrages rechtzeitig durch den Auftraggeber
einmal jährlich Folgelehrgänge zu den vereinbarten Konditionen
abgerufen werden. Ein Anspruch des Bieters auf Durchführung oder Abruf
der Lehrgänge besteht jedoch nicht.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 40 %
Preis - Gewichtung: 60 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/09/2018
Ende: 31/08/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung bis 31.8.2022 möglich.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 05/03/2018
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/08/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 05/03/2018
Ortszeit: 14:01
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bürosachbearbeiter in der Geschäftsstelle des Karrierecenter der
Bundeswehr Magdeburg, Berufsförderungsdienst.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
E-Mail: [4]vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/01/2018

[BUTTON] ×

Direct links

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Close

References

1. mailto:KarrcBwMagdeburgBFD@bundeswehr.org?subject=TED
2. http://www.personal.bundeswehr.de/
3. http://www.Bund.de/
4. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau