Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Erlangen - Schulbücher
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018011209145731255 / 13205-2018
Veröffentlicht :
12.01.2018
Angebotsabgabe bis :
22.02.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
22111000 - Schulbücher
DE-Erlangen: Schulbücher

2018/S 8/2018 13205

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Erlangen, Schulverwaltungsamt
Rathausplatz 1
Erlangen
91052
Deutschland
Kontaktstelle(n): Sachbedarf für Schulen
Telefon: +49 913186-2609
E-Mail: [1]schulverwaltungsamt@stadt.erlangen.de
Fax: +49 913186-2366
NUTS-Code: DE252

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.erlangen.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]www.erlangen.de/ausschreibungen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Stadt Erlangen, Amt für Gebäudemanagement
Schuhstraße 40
Erlangen
91052
Deutschland
Kontaktstelle(n): Submissionsstelle
Telefon: +49 913186-2327
E-Mail: [4]submissionsstelle@stadt.erlangen.de
Fax: +49 913186-2991
NUTS-Code: DE252

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.erlangen.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung von preisgebundenen lernmittelfreien Schulbüchern
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
22111000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung von preisgebundenen lernmittelfreien Schulbüchern für 33
Schulen für das Schuljahr 2018/2019 mit der Option der Verlängerung für
das Schuljahr 2019/2020 sowie der Option der Verlängerung für das
Schuljahr 2020/2021. Die voraussichtliche Gesamtauftragshöhe liegt bei
ca. 400 000 EUR pro Schuljahr. Der Gesamtauftrag ist in 4 Lose
aufgeteilt. Der tatsächliche Bedarf der Schulen und somit der
Auftragswert je Los kann niedriger sein. Es besteht seitens des Bieters
kein Anspruch auf Abnahme von Büchern in Höhe des geschätzten
Gesamtwertes je Los, dieser erreicht aber voraussichtlich mindestens
die Höhe von jeweils 50 001 EUR je Los.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 373 832.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 4
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 1
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

15 Schulen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
22111000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE252
Hauptort der Ausführung:

Erlangen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Schulbücher für insgesamt 14 Volksschulen und 1 Gymnasium im
Stadtgebiet Erlangen im Gesamtwert von ca. 100.000 EUR pro Schuljahr.
Der tatsächliche Bedarf der Schulen und somit der Gesamtwert des Loses
kann niedriger sein. Es besteht seitens des Bieters kein Anspruch auf
Abnahme von Büchern in Höhe des angegebenen geschätzten
Gesamtauftragswertes pro Schuljahr, dieser erreicht aber
voraussichtlich mindestens die Höhe von 50 001 EUR.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2018
Ende: 30/06/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Sollte die Stadt Erlangen die Option der Verlängerung des bestehenden
Vertrages für das darauf folgende Schuljahr 2019/2020 wahrnehmen, so
teilt sie dies dem Auftragnehmer schriftlich bis spätestens 31.5.2019
mit. Sollte die Stadt Erlangen die Option der Verlängerung auch für das
Schuljahr 2020/2021 wahrnehmen, so teilt sie dies dem Auftragnehmer
schriftlich bis bis spätestens 31.5.2020 mit.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

4 Schulen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
22111000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE252
Hauptort der Ausführung:

Erlangen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Schulbücher für insgesamt 1Volksschule und 3 Gymnasien im Stadtgebiet
Erlangen im Gesamtwert von ca. 100 000 EUR pro Schuljahr. Der
tatsächliche Bedarf der Schulen und somit der Gesamtwert des Loses kann
niedriger sein. Es besteht seitens des Bieters kein Anspruch auf
Abnahme von Büchern in Höhe des angegebenen geschätzten
Gesamtauftragswertes pro Schuljahr, dieser erreicht aber
voraussichtlich mindestens die Höhe von 50 001 EUR.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2018
Ende: 30/06/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Sollte die Stadt Erlangen die Option der Verlängerung des bestehenden
Vertrages für das darauf folgende Schuljahr 2019/2020 wahrnehmen, so
teilt sie dies dem Auftragnehmer schriftlich bis spätestens 31.05.2019
mit. Sollte die Stadt Erlangen die Option der Verlängerung auch für das
Schuljahr 2020/2021 wahrnehmen, so teilt sie dies dem Auftragnehmer
schriftlich bis bis spätestens 31.5.2020 mit.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

8 Schulen
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
22111000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE252
Hauptort der Ausführung:

Erlangen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Schulbücher für insgesamt 2 Mittelschulen, 2 Realschulen, 2
Förderschulen und 1 berufliche Schule (Wirtschaftschule) im Stadtgebiet
Erlangen sowie 1 Mittelschule im Landkreis Erlangen-Höchstadt im
Gesamtwert von ca. 100 000 EUR pro Schuljahr. Der tatsächliche Bedarf
der Schulen und somit der Gesamtwert des Loses kann niedriger sein. Es
besteht seitens des Bieters kein Anspruch auf Abnahme von Büchern in
Höhe des angegebenen geschätzten Gesamtauftragswertes pro Schuljahr,
dieser erreicht aber voraussichtlich mindestens die Höhe von 50 001
EUR.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2018
Ende: 30/06/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Sollte die Stadt Erlangen die Option der Verlängerung des bestehenden
Vertrages für das darauf folgende Schuljahr 2019/2020 wahrnehmen, so
teilt sie dies dem Auftragnehmer schriftlich bis spätestens 31.5.2019
mit. Sollte die Stadt Erlangen die Option der Verlängerung auch für das
Schuljahr 2020/2021 wahrnehmen, so teilt sie dies dem Auftragnehmer
schriftlich bis bis spätestens 31.5.2020 mit.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

6 Schulen
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
22111000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE252
Hauptort der Ausführung:

Erlangen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Schulbücher für insgesamt 2 Gymnasien und 4 berufliche Schulen
(Berufsschule, Fachschule für Techniker, Fachoberschule,
Berufsoberschule) im Stadtgebiet Erlangen im Gesamtwert von ca. 100 000
EUR pro Schuljahr. Der tatsächliche Bedarf der Schulen und somit der
Gesamtwert des Loses kann niedriger sein. Es besteht seitens des
Bieters kein Anspruch auf Abnahme von Büchern in Höhe des angegebenen
geschätzten Gesamtauftragswertes pro Schuljahr, dieser erreicht aber
voraussichtlich mindestens die Höhe von 50 001 EUR.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2018
Ende: 30/06/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Sollte die Stadt Erlangen die Option der Verlängerung des bestehenden
Vertrages für das darauf folgende Schuljahr 2019/2020 wahrnehmen, so
teilt sie dies dem Auftragnehmer schriftlich bis spätestens 31.5.2019
mit. Sollte die Stadt Erlangen die Option der Verlängerung auch für das
Schuljahr 2020/2021 wahrnehmen, so teilt sie dies dem Auftragnehmer
schriftlich bis bis spätestens 31.5.2020 mit.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Erklärung zu Verbindungen mit anderen Unternehmen derselben Branche,

Aktueller Auszug aus dem Handels- bzw. Gewerberegister des
betreffenden Mitgliedsstaates, aus dem sich der Gesellschafterverlauf
des Bieters innerhalb der letzten zwei Jahre ergibt,

Sofern kein Eintrag in das Handels- bzw. Gewerberegister erfolgt ist:
Kopie der Gewerbeanmeldung.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens, sowie über den
Umsatz im Bereich Schulbücher bezogen auf die letzten drei
Geschäftsjahre.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erläuterung der Logistik des Bieters (vorhandene eigene oder
gemietete PKW, ggf. gemeinsame Nutzung mit anderen Firmen, Nutzung
eines gemeinschaftlichen oder eigenen Zentrallagers),

Erläuterung über die Fachkunde und Leistungsfähigkeit des Bieters zur
vertragsgemäßen Durchführung der angebotenen Leistungen (Angaben über
die Größe des Betriebes, Zahl der ständigen und zur Aushilfe
eingestellten Mitarbeiter, berufliche Qualifikation der
Verantwortlichen).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Bestellungen werden nach den Vorschriften des
Buchpreisbindungsgesetzes (BuchPrG) ausgeführt. Dem Vertrag werden die
Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen
(VOL/B) zugrunde gelegt.

Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter. Den
Angebotsunterlagen ist ein Verzeichnis der Mitglieder der
Bietergemeinschaft mit Bezeichnung des bevollmächtigten Vertreters
beizufügen. Zusätzlich beizufügen ist eine von allen Mitgliedern
rechtsverbindlich unterzeichnete Erklärung, dass der bevollmächtigte
Vertreter die im Verzeichnis aufgeführten Mitglieder gegenüber dem
Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt und alle Mitglieder gegenüber
dem Auftraggeber für die Vertragserfüllung als Gesamtschuldner haften.
Jeder Bieter kann nur mit einem Angebot, also entweder mit einem
eigenen Angebot oder als Mitglied einer Bietergemeinschaft teilnehmen.
Eine Doppelteilnahme ist ausgeschlossen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/02/2018
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/08/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 22/02/2018
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Mittelfranken -Vergabekammer Nordbayern-
Postfach 606
Ansbach
91511
Deutschland
Telefon: +49 98153-1277
E-Mail: [6]vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Fax: +49 98153-1837
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/01/2018

[BUTTON] ×

Direct links

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Close

References

1. mailto:schulverwaltungsamt@stadt.erlangen.de?subject=TED
2. http://www.erlangen.de/
3. http://www.erlangen.de/ausschreibungen
4. mailto:submissionsstelle@stadt.erlangen.de?subject=TED
5. http://www.erlangen.de/
6. mailto:vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau