Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Drucksachen und zugehörige Erzeugnisse
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017120709122673192 / 488058-2017
Veröffentlicht :
07.12.2017
Angebotsabgabe bis :
18.01.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
22000000 - Drucksachen und zugehörige Erzeugnisse
DE-München: Drucksachen und zugehörige Erzeugnisse

2017/S 235/2017 488058

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns
Elsenheimerstraße 39
München
80687
Deutschland
E-Mail: [1]Zentrale.Beschaffungsstelle@KVB.de
Fax: +49 8957093-2169
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.KVB.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]www.subreport.de/E62639945
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Druck- und Versand eines Arztinformations- und Remindersystems.
Referenznummer der Bekanntmachung: 17.0135
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
22000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Druck und Versand von Remindern an alle am
Disease-Management-Programmen (DMP) teilnehmenden Ärzten (grds. in
Bayern) zwei Mal pro Quartal. Der Reminder zum Quartalsanfang wird in
voraussichtlich zwischen zwei und sechs Tranchen versendet, der
Reminder zum Quartalsende wird in einer Tranche versendet. Der Reminder
beinhaltet unterschiedliche Informationen und Handlungsempfehlungen für
DMP-Vertragsärzte / Krankenhäuser. Insgesamt sind es zirka 14.000
Sendungen mit einer Gesamtseitenzahl von zirka 250.000 pro Quartal.
Diese sind voraussichtlich in 9.200 DIN C6/5 m. F. und 4.800 DIN C4 mit
Fenster zu versenden. Die Freimachung der Briefsendungen als E+1
erfolgt über die Druckerei. Die Wahl des Zustelldienstleisters obliegt
des Druckdienstleisters.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE2
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Druck von praxisindividuellen PDF Daten unterschiedlichen Umfangs,
Beschriftung (einseitig bzw. zweiseitig s/w) auf weißem DIN A4 Papier.
In der Regel beträgt die Mindestseitenzahl 10 Seiten (5 Blatt) bis zu
250 Seiten (125 Blatt) per Brief. Konfektionierung der Anschreiben ggf.
mit zusätzlichen Beilagen in C4; C5/C6 Umschlag. Freimachung und
Auflieferung bei einem Postdienstleister nach Wahl des Auftragnehmers.
Die Abrechnung der Leistung erfolgt nach tatsächlichen Aufwand nach
Beauftragung. Die Angaben im Summenblatt dienen der Vergleichbarkeit
und Wertung der Angebote.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2018
Ende: 31/05/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zu II.2.10 Angaben über Varianten / Alternativangebote.

Nebenangebote sind zugelassen, insofern Sie die Leistung vollumfänglich
erbringen und Kriterien erfüllen.

Kennzeichnung als Nebenangebot,

Sind nur zulässig für Teil C Pkt. 1.1. (Datenübertragung) der
Leistungsbeschreibung,

Es ist eine Beschreibung beizufügen,

Das Preisblatt ist vollständig auszufüllen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Zur Beurteilung und zum Nachweis der nachfolgend genannten
Eignungskriterien dienen die Einheitliche Europäische Eigenerklärung
(EEE) und die im Teil B aufgeführten Angaben, Nachweise, Erläuterungen
etc..
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nur geeignete Bieter sind zugelassen. Geeignet ist ein Bieter, der die
Vorrausetzung der nicht nach den §§ 122 Abs. 1, 123, 124 GWB
auszuschließen ist.

Zur Beurteilung und zum Nachweis der nachfolgend genannten
Eignungskriterien dienen die Einheitliche Europäische Eigenerklärung
(EEE) und die im Teil B aufgeführten Angaben, Nachweise, Erläuterungen
etc. Fehlende Eignung des Bieters führt zum Ausschluss. Die
Eignungskriterien sind in einer Liste nachfolgend zusammengefasst.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Geeignete Bieter

Nur geeignete Bieter sind zugelassen. Geeignet ist ein Bieter, der die
Vorrausetzung der nicht nach den §§ 122 Abs. 1, 123, 124 GWB
auszuschließen ist.

Zur Beurteilung und zum Nachweis der nachfolgend genannten
Eignungskriterien dienen die Einheitliche Europäische Eigenerklärung
(EEE) und die im Teil B aufgeführten Angaben, Nachweise, Erläuterungen
etc. Fehlende Eignung des Bieters führt zum Ausschluss. Die
Eignungskriterien sind in einer Liste nachfolgend zusammengefasst.

2. Mindestanforderungen

Es werden ausschließlich Bieter zugelassen, die die Zertifizierung auf
Basis von IT-Grundschutz des Bundesamtes für Sicherheit und
Informationstechnik (BSI) nachweisen können (ISO 27001).

Zusätzlich ist die ISO/IEC 20000 (international anerkannte Norm zum IT
Service Management (ITSM)) für die Beauftragung erforderlich.

Es werden nur Bieter zugelassen, welche über eine
Betriebshaftpflichtversicherung verfügen, welche mindestens die
folgenden Schadenssummen decken.

Personenschäden/Sachschäden: 7.500.000 ,

Vermögensschäden: 250.0000 .

Ein Nachweis der Versicherung ist bereits mit Angebotsabgabe
einzureichen.

Ferner sind nur Bieter geeignet, die den Nachweis der
Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 belegen können und die den Druck und
Versand innerhalb der Grenzen der Bundesrepublik Deutschland erbringen.

3. Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit ist durch
vollständige Angabe der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung - EEE
und den geforderten in Teil B benannten Nachweisen / Dokumenten
darzulegen:

4. Technisch organisatorische Maßnahmen:

Da durch den Auftraggeber personenbezogene Daten sowie Sozialdaten an
den Auftragnehmer für die Versanddienstleistung übermittelt werden, ist
es erforderlich, dass der Bieter die Anforderungen nach dem
Bundesdatenschutz- und bayerischem Datenschutzgesetz erfüllt.

Die Wertung der Angebote erfolgt auf Basis der bestandenen technisch
organisatorischen Maßnahmen des Auftragnehmers. Die Prüfung erfolgt
durch den Datenschutzbeauftragten des Auftraggebers. Dazu erhält er die
TOMs anonymisiert ohne Hinweise auf den Bieter. In seiner Beurteilung
unterliegt er keinen Weisungen, sondern ist allein Recht und Gesetz
unterworfen. Zugang zu den Angeboten selbst (mittelbar und unmittelbar)
erhält er nicht.

Nur bei bestandener Prüfung fließt das Angebot in die Wertung ein.

Der Bieter legt seine Technisch organisatorischen Maßnahmen gemäß § 78a
SGB X dem Angebot bei.

Der Bieter fügt die beigefügte Datenschutzvereinbarung ausgefüllt und
verbindlich unterzeichnet seinem An-gebot bei.

Der Auftragnehmer räumt dem Auftraggeber ein Kontrollrecht zur
Einhaltung des Datenschutzes ein.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/01/2018
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 03/02/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/01/2018
Ortszeit: 10:15

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern Vergabekammer Südbayern
München
80534
Deutschland
Telefon: +49 892176-2411
E-Mail: [4]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 892176-2847

Internet-Adresse:[5]https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde
/mittelinstanz/vergabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/12/2017

References

1. mailto:Zentrale.Beschaffungsstelle@KVB.de?subject=TED
2. http://www.KVB.de/
3. http://www.subreport.de/E62639945
4. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
5. https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau