Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Eschborn - Wirtschaftshilfe an das Ausland
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017120709030372650 / 487500-2017
Veröffentlicht :
07.12.2017
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Produkt-Codes :
75211200 - Wirtschaftshilfe an das Ausland
DE-Eschborn: Wirtschaftshilfe an das Ausland

2017/S 235/2017 487500

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
Eschborn
65760
Deutschland
Kontaktstelle(n): Heidrun Ströbert-Beloud
Telefon: +49 6196792122
E-Mail: [1]heidrun.stroebert-beloud@giz.de
NUTS-Code: DE71A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.giz.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Vertragsergänzung 81214919 zum lfd. Auftrag 81200682 Anpassung der
rechtlichen Rahmenbedingungen des Elektrizitätssektors in Madagaskar.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
75211200
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: 00
Hauptort der Ausführung:

Madagaskar
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Gegenstand der vorliegenden Beauftragung ist die Anpassung und
Modernisierung des Gesetzes des Stromsektors in Madagaskar
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15/10/2016
Ende: 31/12/2017
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2017/S 096-189448

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 81214919
Bezeichnung des Auftrags:

81214919- Vertragsergänzung zum Auftrag 81200682 Anpassung der
rechtl. Rahmenbedingungen des Elektrizitätssektors in Madagaskar
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
24/11/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Gauff GmbH & Co. Engineering
Nürnberg
Deutschland
NUTS-Code: DE254
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 398 335.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2284990
Fax: +49 228499163

Internet-Adresse:[4]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es besteht keine Informationspflicht gem. §134 GWB, da das Verfahren
gem. § 132 II Nr. 2 GWB nur mit einem Bieter durchgeführt wurde.

Die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit des Vertrages endet gem.
§135 Abs. 2 GWB innerhalb von 30 Tagen nach Veröffentlichung.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/12/2017

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
75211200
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: 00
Hauptort der Ausführung:

Madagascar
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der vorliegenden Beauftragung ist die Anpassung und
Modernisierung des Gesetzes des Stromsektors in Madagaskar.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15/10/2016
Ende: 28/02/2018
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 158 680.00 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
GAUFF GmbH & Co Engineering
Nürnberg
Deutschland
NUTS-Code: DE254
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Notwendigkeit der zusätzlichen Erarbeitung einer madagassischen
Strompreisverordnung, die zur Prüfung des neuen madagassischen
Stromgesetzesvorschlag der Prüfkommission vorgelegt werden muss. Dies
zusätzliche Leistung soll die Verabschiedung des neuen Stromgesetzes
beschleunigen und sicherstellen.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Der bisher eingesetzte Auftragnehmer hat die Erarbeitung des
Gesetzestextes über Monate begleitet und ist deshalb mit den
Diskussionen zu den Neuerungen vertraut (Leistungsgrenzwerte für
Konzessionen und Ausschreibungen, neue Marktrolle des
Energielieferanten, neue gesetzliche Vorgaben zu erneuerbaren Energien,
neue Kompetenzverteilung zwischen den Institutionen, neue Prinzipien
für die Bestimmung der Netzentgelte, Einführung eines Grid Codes, neue
Regeln zur Anlagenüberprüfung etc). Der Auftragnehmer verfügt über
einen gut eingearbeiteten Netzentgelt-/Strompreisexperten sowie weitere
hochspezialiserte technischen Experten vor Ort, die ohne Verzögerung
einsetzbar sind für die zusätzlichen Aufgaben. Ein Auftragnehmerwechsel
wäre mit beträchtlichen Zusatzkosten verbunden, da er sich vor Ort
begeben, sich intensiv einarbeiten und das Vertrauen/die Akzeptanz der
beteiligten Akteure gewinnen müsste. Dies wäre zeitlich
kontraproduktiv, da das Gesetz zügig verabschiedet werden soll.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 398 335.00 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 557 015.00 EUR

References

1. mailto:heidrun.stroebert-beloud@giz.de?subject=TED
2. http://www.giz.de/
3. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:189448-2017:TEXT:DE:HTML
4. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau