Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Zwickau - Medizinische Geräte
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017120609190272049 / 487080-2017
Veröffentlicht :
06.12.2017
Angebotsabgabe bis :
15.01.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Unbestimmt
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
33100000 - Medizinische Geräte
DE-Zwickau: Medizinische Geräte

2017/S 234/2017 487080

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH
APEK Versorgungszentrum, Karl-Keil-Straße 35
Zu Händen von: Herr Andreas Schmidt
08060 Zwickau
Deutschland
Telefon: +49 375512233
E-Mail: [1]andreas.schmidt@hbk-zwickau.de
Fax: +49 375512681

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: [2]www.hbk-zwickau.de

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
Kontaktstellen
I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Lieferung und betriebsfertige Übergabe von 1 Stück vollautomatisiertem
Kommissioniersystem für die Ein- und Auslagerung von Arzneimitteln
gemäß Leistungsverzeichnis.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Lieferauftrag
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH, Karl-Keil-Str. 35, 08060
Zwickau

NUTS-Code DED45
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Lieferung und betriebsfertige Übergabe von 1 Stück vollautomatisiertem
Kommissioniersystem für die Ein- und Auslagerung von Arzneimitteln
gemäß Leistungsverzeichnis
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

33100000
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Lieferung und betriebsfertige Übergabe von 1 Stück vollautomatisiertem
Kommissioniersystem für die Ein- und Auslagerung von Arzneimitteln
gemäß Leistungsverzeichnis
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen: Siehe Leistungsverzeichnis
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 2.5.2018. Abschluss 31.5.2018

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Siehe Verdingungsunterlagen
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
14 Tage 2 % Skonto/30 Tage netto
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Auflistung und kurze Beschreibung der
Bedingungen:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
1) Eigenerklärung des Unternehmens über das Nichtvorhandensein von
Ausschlussgründen im Sinne des § 48 VgV (u. a. Insolvenzverfahren,
Liquidation, schwere Verfehlungen sowie Nichtzahlung von Steuern,
Abgaben und Sozialverischerungsbeiträge);
2) Eigenerklärung des Bieters, dass nachweislich keine schweren
Verfehlungen vorliegen, die die Zuverlässigkeit der Bewerber in Frage
stellt;
3) Gültige Bescheinigung vom Finanzamt zur Zahlung von Steuern und
Abgaben;
4) Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Krankenkasse über die Zahlung
von Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung;
5) Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft (oder andere
vergleichbare Institution);
6) Aktueller Nachweis, dass das Unternehmen im Berufs- und
Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, der
Gemeinschaft oder des Vertragstextes des EWR-Abkommens eingetragen ist,
in dem es ansässig ist (nicht älter als 3 Monate);
7) Bescheinigung zur Haftpflichtversicherung (Betriebshaftpflicht
und/oder Berufshaftpflicht).
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärung zum Umsatz in den letzten 3
Geschäftsjahren. Geben Sie den Jahresumsatz Ihres Unternehmens bezogen
auf den Auftragsgegenstand für die Jahre 2014, 2015 und 2016 an.
Eigenerklärung zur Anzahl der Mitarbeiter in den letzten 3 Jahren im
Bereich Kommissionierautomaten in Deutschland.
Geben Sie die Mitarbeiterzahlen Ihres Unternehmens für die Jahre 2014,
2015 und 2016 an.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Referenzen in Deutschland bezogen auf den Auftragsgegenstand mit Angabe
von Projektname, Projektwert ca. Leistungszeit, Ansprechpartner,
Telefonnummer
Detaillierte Beschreibung von abgeschlossenen Referenzprojekten.
Hierbei sollten die angewandten Methoden bzw. die
Verfahrens-/Vorgehensweisen zur Projektumsetzung (ab Auftragserteilung
über Lieferung, Anbindung, Inbetriebnahme, Schulung sowie Technischer
Support etc.) nachvollziehbar beschrieben werden.
(Beschreibung von mindestens 1 Referenz)
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien

das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die nachstehenden
Kriterien

1. Preis. Gewichtung 40

2. Service/Wartungsangebot. Gewichtung 10

3. Qualität. Gewichtung 50
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
501117-0196
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen bzw. der Beschreibung
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
15.1.2018 - 10:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 28.2.2018
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15.1.2018 - 10:00
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://drive.google.com/drive/folders/1XhNLr8vSo_-nowIqWQ6DILtvJk02
0hO_?usp=sharing
Der Bieter hat sich vor Angebotsabgabe durch Besichtigung der örtlichen
Verhältnisse ein klares Bild von den zu erbringenden Leistungen zu
verschaffen.
Folgender Termin steht für eine Objektbesichtigung zur Verfügung:
Mittwoch, 13.12.2017 Start: 15.00 Uhr
Treffpunkt ist der Standort Zwickau, APEK-Versorgungszentrum Haus 63,
Karl-Keil-Straße 35, 08060 Zwickau.
Eine Nichtteilnahme am Besichtigungstermin führt zum Ausschluss am
Vergabeverfahren.
Der Bieter hat sich eigenverantwortlich in die Liste, die am
Objekt-Besichtigungstermin ausliegt, einzutragen. Angebote werden nur
von Bietern berücksichtigt, die in dieser Liste aufgeführt sind.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Freistaates Sachsen
Braustraße 2
04107 Leipzig
Deutschland
Telefon: +49 3419773411
Fax: +49 3419773099
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
1.12.2017

References

1. mailto:andreas.schmidt@hbk-zwickau.de?subject=TED
2. http://www.hbk-zwickau.de/
3. https://drive.google.com/drive/folders/1XhNLr8vSo_-nowIqWQ6DILtvJk020hO_?usp=sharing

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau