Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bautzen - Personensonderbeförderung (Straße)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017120609112071324 / 486394-2017
Veröffentlicht :
06.12.2017
Angebotsabgabe bis :
23.01.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
60130000 - Personensonderbeförderung (Straße)
DE-Bautzen: Personensonderbeförderung (Straße)

2017/S 234/2017 486394

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landratsamt Bautzen
Bahnhofstr. 9
Bautzen
02625
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Marcel Frenzel
Telefon: +49 3591525123314
E-Mail: [1]Marcel.Frenzel@lra-bautzen.de
Fax: +49 3591525023314
NUTS-Code: DED2C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.landkreis-bautzen.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe.de/unterlagen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Spezialbeförderung von Schulkindern und freigestellter Schülerverkehr -
Schulen im Raum Kamenz und Radeberg.
Referenznummer der Bekanntmachung: 17 259 4
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60130000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Spezialbeförderung von Schulkindern, welche aus gesundheitlichen
Gründen den öffentlichen Linienverkehr nicht nutzen können bzw.
freigestellter Schulbusverkehr bei nicht vorhandenem öffentlichem
Linienverkehr.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lose 21-38: Spezialbeförderung. Die Übersicht über die Lose entnehmen
Sie bitte der Anlage 2a bzw. 2b.
Los-Nr.: 21
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2C
Hauptort der Ausführung:

Kamenz, DE.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lose 21 bis 38: Spezialbeförderung von Schulkindern.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 13/08/2018
Ende: 15/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 39: freigestellter Schülerverkehr. Die Übersicht über die Lose
entnehmen Sie bitte der Anlage 2a bzw. 2b.
Los-Nr.: 39
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2C
Hauptort der Ausführung:

Kamenz, DE.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 39: freigestellter Schülerverkehr.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 13/08/2018
Ende: 15/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1.) gültiger Nachweis der Erfüllung der Voraussetzungen gemäß dem
Personenbeförderungsgesetz (PBefG) oder Vorlage einer Genehmigung nach
dem Personenbeförderungsgesetz; Hinweis: Wurden Ihre
Genehmigungsurkunden vom Landratsamt Bautzen ausgestellt und haben
diese eine aktuelle Gültigkeit, ist dies in einem gesonderten Schreiben
zu erklären. Die Abgabe des vorstehend genannten Nachweises ist dann
nicht notwendig.

2.) Nachweis der Fahrgastbeförderung für die für die zum Einsatz
kommenden Fahrer (§ 48 FeV).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1.) Nachweis der gültigen Hauptuntersuchung gemäß Verordnung über den
Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BOKraft) für
das/die zum Einsatz kommende/-n Fahrzeug/-e (§§ 41/41 BOKraft);

2.) Nachweis der Eintragung des Verwendungszwecks im Fahrzeugschein (§
23 Abs. 6 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) -
Personenbeförderung) oder in der Zulassungsbescheinigung Teil I (§ 6
Abs. 4 Nr. 2 Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum
Straßenverkehr (FZV)) müssen vorliegen;

3.) gilt nur für Lose mit Rollstuhlkindern: Erklärung, dass die DIN
75078 Teil 1 (allgemeine bauliche Anforderungen) und Teil 2
(Rückhaltesysteme) umgesetzt sind;

4.) Touren- und Fahrplan (Streckenführung einschl. Kilometerangaben und
Fahrzeiten); Hinweis: die Fahrdauer ist ohne Berücksichtigung von Ein-
und Ausstiegszeiten zu kalkulieren.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Das beauftragte Unternehmen muss tagsüber mittels Telefon, Funk, Fax
für kurzfristige Rücksprachen erreichbar sein. Die Abfahrtszeiten und
die Anzahl der Rückfahrten können erst nach Bekanntgabe der
Stundenpläne festgelegt werden,

Der Zeitumfang von 1 Stunde für eine tägliche Hinfahrt oder Rückfahrt
für den einzelnen Schüler ist nicht zu überschreiten (Ausnahmefall: bei
einer Entfernung Wohnort,

Schule ab 40 km ist eine Fahrtzeit von maximal 1 Stunde und 30
Minuten zulässig),

Die Ankunft in den Schulen soll nicht vor 7.00 Uhr erfolgen bzw.
maximal eine halbe Stunde vor Schulbeginn,

Werden verschiedene Schulen mit unterschiedlichem Schulbeginn
angefahren sind Abweichungen möglich,

Der Unternehmer darf keine Personen nach dem Bundesfreiwilligendienst
einsetzen, da ihr Einsatz im Rahmen eines steuerpflichtigen
wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes nicht gestattet ist.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 23/01/2018
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 29/03/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/01/2018
Ortszeit: 10:00
Ort:

Landratsamt Bautzen, Zentrale Vergabestelle, Bahnhofstraße 8, 02625
Bautzen.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Es dürfen keine Bieter oder Bevollmächtigte anwesend sein.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen, Dienststelle Leipzig
Braustr. 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 3419973800
E-Mail: [4]wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse:[5]www.lds.sachsen.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/12/2017

References

1. mailto:Marcel.Frenzel@lra-bautzen.de?subject=TED
2. http://www.landkreis-bautzen.de/
3. https://www.evergabe.de/unterlagen
4. mailto:wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de?subject=TED
5. http://www.lds.sachsen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau