Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mühlhausen - Bauarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017120509151670202 / 485288-2017
Veröffentlicht :
05.12.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
16.01.2018
Angebotsabgabe bis :
17.01.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
45000000 - Bauarbeiten
45432114 - Holzpflasterarbeiten
DE-Mühlhausen: Bauarbeiten

2017/S 233/2017 485288

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

120.20 Umbau und Sanierung altes Heizhaus / Neues Technikgebäude
Pfafferode 102
Kontaktstelle(n): Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH, Fachkrankenhaus
für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und
Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, technische Abteilung
Zu Händen von: Herrn Aures-Hobert
99974 Mühlhausen
Deutschland
Telefon: +49 3601-803634
E-Mail: [1]ausschreibung@oehk.de
Fax: +49 3601-803422

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
[2]http://www.oehk.de/nc/startseite.html

Elektronischer Zugang zu Informationen:
[3]https://nc.oehk.de/index.php/s/afheKOpR3oN3zno

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
Kontaktstellen
I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Jur. Person des privaten Rechts nach §98 Nr. 3 GWB
I.3)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Los 21 Holzpflasterarbeiten.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Bauauftrag
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
Pfafferode 102,
99974 Mühlhausen.

NUTS-Code DEG09
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Das ÖHK Mühlhausen beabsichtigt das alte Heizhaus grundlegend zu
sanieren und funktionell umzugestalten.
Der Gebäudekomplex Heizhaus befindet sich im Krankenhausgelände und
besteht aus einem Kernbau in Nord-Süd-Richtung. Diverse, aus
verschiedenen Epochen stammende Anbauten auf der Ost-, Nord- und
Westseite, sind zu großen Teilen schon abgebrochen.
Auf der Südseite befindet sich ein Kopfbau in Ost-West-Richtung.
Von hier aus erfolgt derzeit die Fernwärme- und Warmwasser- sowie
Trinkwasserversorgung des gesamten Klinikums.
Bei beiden Gebäudeteilen handelt es sich um unterkellerte
Mauerwerksbauten mit Holzdachkonstruktion und Ziegeleindeckung.
Die Gebäudeabmessungen betragen 35,49 m x 16,43 m (Kernbau) bzw. 21,68
m x 10,78 m (Kopfbau). Die Traufhöhe beträgt ca. 6,42 m über Gelände.
Die Firsthöhe liegt bei ca. 13,07 m über Gelände.
Neben der notwendigen gründlichen Sanierung der Altbaustruktur soll
eine funktionelle Neuordnung innerhalb des Gebäudes erfolgen, damit
eine dem heutigen und zukünftigen Bedarf entsprechende
gebrauchstaugliche Nutzung für die nächsten Jahrzehnte ermöglicht wird.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000, 45432114
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Los 21 Holzpflasterarbeiten

Grobmengen 1.BA: 240 m^2 Holzpflaster Eiche, 40 mm einschl. Schleifen
u. Ölen
120 m Sockelleisten

Grobmengen 2.BA: 20 m^2 Holzpflaster Eiche, 40 mm einschl. Schleifen u.
Ölen
20 m Sockelleisten.
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 5.3.2018. Abschluss 23.3.2018

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
5 % der Auftragssumme zur Absicherung der Vertragserfüllung sowie
danach ablösend 5 % der Abrechnungssumme zur Absicherung von
Mängelansprüchen.
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Zahlungen entsprechend geprüftem Aufmaß erstellter Bauleistungen;
Abrechnungen grundsätzlich kumulativ.
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
Gesamtschuldnerischhaftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem
Vertreter.
Personenhandelsgesellschaften, Einzelunternehmen,
Kapitalgesellschaften.
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein
vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die
Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt
wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde, ob sich das
Unternehmen in der Liquidation befindet, dass nachweislich keine
schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als
Bewerber in Frage stellen, dass die Verpflichtung zur Zahlung von
Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde, dass sich das
Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat.
Näheres siehe Vergabeunterlagen.
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Nachweis der Eignung durch Angabe:
des Umsatzes des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere
Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar
sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen
ausgeführten Aufträgen;
zur Ausführung von Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.
Näheres siehe Vergabeunterlagen.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Angabe der Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren
jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach
Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal;
die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes.
Näheres siehe Vergabeunterlagen.
Auftragspezifischen Nachweise:
Nachweis der Qualifikation des zu benennenden Verantwortlichen für
die Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen gemäß dem Merkblatt über
Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur
Verkehrssicherung von an Arbeitsstellen an Straßen (MVAS 99).
Nachweis der Qualifikation der zu benennenden Montagefachkraft gemäß
den Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für
Fahrzeugrückhaltesysteme (ZVT FRS, Ausgabe 2013).
Bei ausländischen Bietern wird ein gleichwertiger
Qualifikationsnachweis verlangt.
Die auftragsspezifischen Nachweise sind auf Verlangen der Vergabestelle
einzureichen.
Näheres siehe Vergabeunterlagen.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die
in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe
oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen
Dialog aufgeführt sind
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen bzw. der Beschreibung
Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die
Einsichtnahme: 16.1.2018
Kostenpflichtige Unterlagen: ja
Preis: 13 EUR
Zahlungsbedingungen und -weise: Die Unterlagen in Papierform werden
versendet, sobald eine Anfrage incl. Überweisungsnachweis vorliegt.
Empfänger: ÖHK gGmbH
Bank: Commerzbank AG
IBAN: DE 6882 0800 0009 8025 3800
BIC: DRESDEFF827
als Verwendungszweck ist anzugeben:
Ausschreibung ÖHK Los 50, 120.20 Sanierung altes Heizhaus

Die Kostenpflicht besteht nur für Anforderungen in Papierform bzw. auf
Datenträger, für das Herunterladen der Vergabeunterlagen von der
elektronischen Vergabeplattform
[4]https://oc-rh.oehk.de/index.php/s/YMtKdzWh6azZVIU wird kein Entgelt
erhoben. Für den Download aller Unterlagen benötigen Sie ein Passwort.
Bitte fordern Sie dieses per Mail bei folgender Adresse an:
[5]ausschreibung@oehk.de.
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
17.1.2018 - 10:15
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 16.2.2018
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17.1.2018 - 10:15

Ort:

Zentrale Baustelleneinrichtung, Besprechungscontainer, Pfafferode 102,
99974 Mühlhausen
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja
Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Bieter
und deren bevollmächtigte Vertreter.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Thüringer Landesverwaltungsamt
Jorge-Semprún-Platz 4
99423 Weimar
Deutschland
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt

Tyroller Consulting GmbH
Theaterstr. 5
99084 Erfurt
Deutschland
E-Mail: [6]post@tyroller.info
Telefon: +49 361789415-10
Fax: +49 361789415-15
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
30.11.2017

References

1. mailto:ausschreibung@oehk.de?subject=TED
2. http://www.oehk.de/nc/startseite.html
3. https://nc.oehk.de/index.php/s/afheKOpR3oN3zno
4. https://oc-rh.oehk.de/index.php/s/YMtKdzWh6azZVIU
5. mailto:ausschreibung@oehk.de?subject=TED
6. mailto:post@tyroller.info?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau