Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ursensollen - Wissenschaftliche Einrichtungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017101109225678181 / 401582-2017
Veröffentlicht :
11.10.2017
Angebotsabgabe bis :
17.11.2017
Dokumententyp : Öffentliche Baukonzessionen
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Produkt-Codes :
45214630 - Wissenschaftliche Einrichtungen
45230000 - Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, für Autobahnen, Straßen, Flugplätze und Eisenbahnen; Nivellie
77300000 - Dienstleistungen im Gartenbau
92300000 - Unterhaltungsdienste
DE-Ursensollen: Wissenschaftliche Einrichtungen

2017/S 195/2017 401582

Konzessionsbekanntmachung

Bauauftrag
Richtlinie 2014/23/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Gemeinde Ursensollen
Rathausstr. 1
Ursensollen
92289
Deutschland
Kontaktstelle(n): Bauamt Herr Rößler
Telefon: +49 9628923913
E-Mail: [1]sascha.roessler@ursensollen.de
Fax: +49 9628923919
NUTS-Code: DE234

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.ursensollen.de
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere
Auskünfte sind erhältlich unter: [3]http://www.ursensollen.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Bewerbungen oder gegebenenfalls Angebote sind einzureichen an die oben
genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Errichtung eines Planetariums mit anschließendem Unterhalt und Betrieb.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45214630
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Interessenbekundungsverfahren zur Errichtung eines Planetariums mit
Räumen für eine Sternwarte einschl. Erstellung der
Erschließungsanlagen, Grünanlagen einschl. Jahrespflege, anschl.
Unterhalt und Betrieb.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 470 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Diese Konzession ist in Lose aufgeteilt: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45230000
77300000
92300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE234
Hauptort der Ausführung:

Rängberg, 92289 Ursensollen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Interessenbekundungsverfahren zur Errichtung eines Planetariums mit
Räumen für eine Sternwarte einschl. Erstellung der
Erschließungsanlagen, Grünanlagen einschl. Jahrespflege, anschl.
Unterhalt und Betrieb.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wurde vergeben auf der Grundlage der Kriterien, die in
den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder
zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog
aufgeführt sind
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit der Konzession
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: EFRE.
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien, Angabe der
erforderlichen Informationen und Dokumente:

Mit der Interessenbekundungserklärung haben die Interessenten die
konkrete Art und Umsetzung der Aufgabenerfüllung und ein Finanzierungs-
und Betriebskonzept vorzulegen, insbesondere im Hinblick auf die
Investitions- und Betriebskosten über die Laufzeit von 25 Jahren (unter
Berücksichtigung des zu entrichtenden Mietzinses), zu dem sie bereit
und in der Lage wären, die Aufgaben zu erfüllen. Nach Abgabe der
Interessenbekundungserklärungen werden diese im Rahmen einer
Wirtschaftlichkeitsuntersuchung mit der sich bietenden Eigenerbringung
der Bau- und Dienstleistungen durch die Gemeinde Ursensollen
verglichen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben über vorbehaltene Konzessionen
III.2)Bedingungen für die Konzession
III.2.2)Bedingungen für die Konzessionsausführung:

Ergibt der Vergleich der Interessenbekundungserklärungen einschließlich
des Finanzierungs- u. Betriebskonzepts mit der Alternative einer
Eigenerbringung von Bau und Betrieb durch die Gemeinde Ursensollen,
dass diese Aufgabe ebenso gut oder besser durch einen privaten
Interessenten erbracht wird, wird die Gemeinde Ursensollen ein
Verfahren zur Ausschreibung dieser Leistungen nach den einschlägigen
vergaberechtlichen Bestimmungen einleiten.
III.2.3)Angaben zu den für die Ausführung der Konzession
verantwortlichen Mitarbeitern

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für die Einreichung der Bewerbungen oder den
Eingang der Angebote
Tag: 17/11/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Mit Hilfe des vorliegenden Interessenbekundungsverfahrens wird ein
privater Anbieter gesucht, der im Auftrag der Gemeinde Ursensollen die
Errichtung des Planetariums durchführt; die Interessenten haben ferner
den Betrieb und Unterhalt des Planetariums für die Dauer von 25 Jahren
ab Fertigstellung zu übernehmen. Die näheren Einzelheiten zum
Planetarium können auf der Homepage der Gemeinde Ursensollen entnommen
werden, die unter [4]www.ursensollen.de abgerufen werden kann. Es
handelt sich bei diesem Interessenbekundungsverfahren nicht um eine
vergaberechtliche Ausschreibung und keine Vorabinformation nach RiL
18/2004/EG des Europäischen Parlaments und des Rates oder um eine
Auftragsvergabe, sondern lediglich um eine Markterkundung. Es werden
weder die öffentliche Stelle noch die Interessenten zur Durchführung
des Projekts berechtigt oder verpflichtet. Das
Interessenbekundungsverfahren dient der Vorbereitung der Entscheidung
der öffentlichen Stelle über die Einleitung eines evtl.
Vergabeverfahrens.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Amberg
92224
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/10/2017

References

1. mailto:sascha.roessler@ursensollen.de?subject=TED
2. http://www.ursensollen.de/
3. http://www.ursensollen.de/
4. http://www.ursensollen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau