Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Rostock - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017101109154577573 / 400934-2017
Veröffentlicht :
11.10.2017
Angebotsabgabe bis :
13.11.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
71315000 - Haustechnik
71420000 - Landschaftsgestaltung
DE-Rostock: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

2017/S 195/2017 400934

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Hansestadt Rostock Bauamt
Holbeinplatz 14
Rostock
18069
Deutschland
Kontaktstelle(n): Heidrun Liebau
Telefon: +49 381/381-6014
E-Mail: [1]heidrun.liebau@rostock.de
Fax: +49 381/381-6900
NUTS-Code: DE803

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.rostock.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://portal.evergabemv.de/E37299589
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der
Hansestadt Rostock
Ulmenstr. 44
Rostock
18057
Deutschland
Kontaktstelle(n): Dirk Schölens
Telefon: +49 3814611645
E-Mail: [4]dirk.schoelens@koe-rostock.de
Fax: +49 3814611649
NUTS-Code: DE803

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]http://www.rostock.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen für die Sanierung und Erweiterung eines
Bootsvereinsgebäudes.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71240000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Planungsleistungen Sanierung und Erweiterung eines
Bootsvereinsgebäudes und Neuordnung der Außenanlagen in unmittelbarer
Ufernähe.

Angebote sind möglich, für alle Lose, die Einzellosvergabe bleibt
ausdrücklich vorbehalten. Der Auftragsgeber behält sich weiterhin vor
einzelne Lose bzw. die Gesamtplanung zusammen zu vergeben, soweit einer
der Bewerber bauliche bzw. wirtschaftliche Gründe anführt, die sowohl
in technischer sowie preislicher Sicht und im Hinblick auf
Koordinationsleistungen ein Abrücken von der Einzellosvergabe als
sinnvoll und geboten erscheinen lassen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebäudeplanung gemäß §§ 33 ff HOAI für die Leistungsphasen 5-8
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE80
NUTS-Code: DE803
Hauptort der Ausführung:

Bootsverein Gaffelschonerweg 6 in 18055 Rostock.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Planungsleistung Ersatz der haustechnischen Anlagen:

Grundinstandsetzung und Erweiterung der Sanitärräume und sanitären
Anlagen;

Barrierefreie Erschließung der Einrichtung;

Umsetzung der EnEV 2016;

Optimierung der Funktionsbereiche;

Umsetzung des Brandschutzkonzeptes.

Nähere Informationen können in den Ausschreibungsunterlagen ersehen
werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 22/02/2018
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Bei gleicher Eignung der Bewerber im Auswahlverfahren werden die
Bewerber durch Losverfahren verringert. Bei weniger als 3 Bewerbern
verringert sich die Mindestzahl, die zur Angebotsabgabe aufgefordert
werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: EFRE.
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Haustechnikplanung gemäß §§ 53 ff HOAI für die Leistungsphasen 5-8
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71315000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE80
NUTS-Code: DE803
Hauptort der Ausführung:

Bootsverein Gaffelschonerweg 6 in 18055 Rostock.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Planungsleistung Grundinstandsetzung der Sanitärräume und Ersatz der
haustechnischen Anlagen.

Nähere Informationen können in den Ausschreibungsunterlagen ersehen
werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 22/02/2018
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Bei gleicher Eignung der Bewerber im Auswahlverfahren werden die
Bewerber durch Losverfahren verringert. Bei weniger als 3 Bewerbern
verringert sich die Mindestzahl, die zur Angebotsabgabe aufgefordert
werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: EFRE.
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Freianlagen- und Ingenieurbauwerksplanung gemäß §§ 38 ff und §§ 41 ff
HOAI für die Leistungsphasen 5-8
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71420000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE80
NUTS-Code: DE803
Hauptort der Ausführung:

Bootsverein Gaffelschonerweg 6 in 18055 Rostock.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Planungsleistung Neuordnung der Freianlagen

Herstellung von Versorgungseinrichtungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 22/02/2018
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Bei gleicher Eignung der Bewerber im Auswahlverfahren werden die
Bewerber durch Losverfahren verringert. Bei weniger als 3 Bewerbern
verringert sich die Mindestzahl, die zur Angebotsabgabe aufgefordert
werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: EFRE.
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister nach
§ 44 VgV, Eignung nach § 122 GWB, zwingende /fakultative
Ausschlussgründe nach den §§ 123 und 124 GWB sowie § 42 VgV, Rechtsform
von Unternehmen und Bietergemeinschaften nach §43 VgV: Berufliche
Befähigung Nachweis der Eintragung in ein Berufs- oder
Handelsregister zum Nachweis der Erlaubnis der Berufsausübung (Kopie).

Eignung Eigenerklärung zur Anerkennung der zwingenden und
fakultativen Ausschlussgründe (enthalten in VHB Eigenerklärung zur
Eignung Fbl. 124).

Rechtsform von Unternehmen Sofern eine Bietergemeinschaft besteht,
Nennung des bevollmächtigten Vertreters des Bieters sowie eine von
allen Mitgliedern der Bewerbergemeinschaft unterschriebene formlose
Verpflichtungserklärung.

Liegen die genannten Erklärungen dem Teilnahmeantrag nicht bei, bzw.
werden diese bis zum Ablauf einer eventuellen Nachforderungsfrist nicht
nachgereicht, wird der Bewerber vom Teilnahmewettbewerb ausgeschlossen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit nach § 45 VgV:
Erklärung über den Gesamtumsatz der letzten drei Geschäftsjahre sowie
Nachweis der Berufshaftpflichtversicherungsdeckung
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit nach § 46 VgV und
Eignungsleihe nach §47 VgV: Nennung möglichst vergleichbarer
Referenzen, Nennung der Befähigung der Projektverantwortlichen und der
Mitarbeiter sowie der Beschäftigtenzahlen des Unternehmens, Erklärung
über die technische Ausstattung des Unternehmens, Beschreibung eines
etwaigen Unterauftrags / Eignungsleihe, Beschreibung der Maßnahmen zur
Sicherung der Qualität.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Architekten und Ingenieure nach § 75 VgV.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/11/2017
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 13/12/2017
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bewerbungen unter Anwendung des Adressvordrucks bitte schriftlich bei
der unter I.1) genannten Kontaktstelle einreichen.

Frist: 13.11.2017, 13:00 Uhr.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Mecklenburg-Vorpommern beim Wirtschaftsministerium
J.-Stelling-Str. 14
Schwerin
19053
Deutschland
Telefon: +49 38558855160
E-Mail: [6]vergabekammer@mv-regierung.de
Fax: +49 38558855817
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Entsprechend der Regelungen in § 160 GWB.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und entwicklung der
Hansestadt Rostock
Ulmenstr. 44
Rostock
18057
Deutschland
Telefon: +49 3814611645
E-Mail: [7]dirk.schoelens@koe-rostock.de
Fax: +49 3814611649
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/10/2017

References

1. mailto:heidrun.liebau@rostock.de?subject=TED
2. http://www.rostock.de/
3. https://portal.evergabemv.de/E37299589
4. mailto:dirk.schoelens@koe-rostock.de?subject=TED
5. http://www.rostock.de/
6. mailto:vergabekammer@mv-regierung.de?subject=TED
7. mailto:dirk.schoelens@koe-rostock.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau