Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Kiel - Schaltanlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017081209302587237 / 321070-2017
Veröffentlicht :
12.08.2017
Angebotsabgabe bis :
11.09.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
31214000 - Schaltanlagen
45315700 - Installation von Schaltanlagen
DE-Kiel: Schaltanlagen

2017/S 154/2017 321070

Auftragsbekanntmachung Versorgungssektoren

Lieferauftrag
Richtlinie 2004/17/EG

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Stadtwerke Kiel AG
Uhlenkrog 32
Zu Händen von: Herrn Thimm
24113 Kiel
Deutschland
Telefon: +49 4315942366
E-Mail: [1]einkauf@stadtwerke-kiel.de
Fax: +49 431594462751

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des Auftraggebers: [2]http://www.stadtwerke-kiel.de

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten
Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
Kontaktstellen
I.2)Haupttätigkeit(en)
Erzeugung, Fortleitung und Abgabe von Gas und Wärme
Strom
Wasser
I.3)Auftragsvergabe im Auftrag anderer Auftraggeber
Der Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Herstellung, Lieferung und betriebsfertige Errichtung einer 10 KV
Schaltanlage.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Lieferauftrag
Kauf
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
Boelckestr. 98, 24159 Kiel.
NUTS-Code
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
A. 10 KV Schaltanlage DSS 25 Felder;
b. 10 KV Schaltanlage ESS 3 Felder;
c. Aufständerung für die Schaltanlage.
Lieferung und Montage der Komponenten für die Neuerrichtung einer
Kopfstation.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

31214000, 45315700
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
72 Schaltfelder, 3 Montagen.
Geschätzter Wert ohne MwSt
Spanne von 500 000 bis 2 000 000 EUR
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen: An 2 weiteren Standorten wird der Neubau,
bezw. die Erneuerung von Schaltanlagn geprüft.
Preise aus dieser Ausschreibung werden auch für die optionalen
Schaltanlagen übernommen.
Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen:
in Monaten: 24 (ab Auftragsvergabe)
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 10 (ab Auftragsvergabe)

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Einzelheiten werden im Rahmen der Ausschreibungsunterlagen bekannt
gegeben oder sind Gegenstand der Verhandlung.
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Einzelheiten werden im Rahmen der Ausschreibungsunterlagen bekannt
gegeben oder sind Gegenstand der Verhandlung.
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
Bewerbergemeinschaften haben mit Ihren Teilnahmeantrag eine von allen
unterzeichnete Erklärung abzugeben, in der
a. ein bevollmächtigter Vertreter benannt wird, der die Mitglieder in
allen Phasen des Vergabeverfahrens und auch im Fall der
Zuschlagserteilung gegenüber dem Auftraggeber vertritt;
b. in der erklärt wird, dass alle Mitglieder der Bewerbungsgemeinschaft
gesamtschuldnerisch haften.
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen:
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: 1. Aktueller Handelsregisterauszug (Kopie
genügt). Falls es sich beim Bewerber um eine Konzerngesellschaft
handelt und dieser sich auf die finanzielle Leistungsfähigkeit der
Muttergesellschaft berufen will, zusätzlich ein aktueller
Handelsregisterauszug der Muttergesellschaft.
2. Gesonderte eigenhändig unterzeichnete Eigenerklärung folgenden
Inhalts: Hiermit erklären wir, dass in Bezug auf unser Unternehmen
keine Ausschlussgründe i. S. d. § 21 Abs. 1 und Abs. 4 SektVO
vorliegen. Der Auftraggeber behält sich vor, bei Zweifeln an der
Richtigkeit der Erklärung Fremdbescheinigungen über das Nichtvorliegen
der vorgenannten Ausschlussgründe nachzufordern.
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: 1. Gesonderte und eigenhändig unterzeichnete
Eigenerklärung folgenden Inhalts: Hiermit erklären wir, dass wir
sämtliche Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung und, soweit
tarifvertragliche Verpflichtungen bestehen, wir alle Beiträge zur
gemeinsamen Einrichtung der Tarifvertragsparteien i. S. d. § 5 Nr. 3
Arbeitnehmer-Entsendegesetzes vollständig entrichtet haben. Der
Auftraggeber behält sich vor, bei Zweifeln an der Richtigkeit der
Erklärung entsprechende Bescheinigungen über das Entrichten der
genannten Beiträge einzuholen. Mit dem Angebot ermächtigen die Bieter
den Auftraggeber entsprechende Bescheinigungen einzuholen. Der
Auftraggeber behält sich vor, diese Erklärung auch von bei Auftrag
bekannten Nachunternehmern oder Entleihern von
Leiharbeitern/Leiharbeiterinnen zu fordern.
2. Angaben des Umsatzes der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre
für Lieferungen/ Leistungen, die mit dem zu vergegebenden Auftrag
vergleichbar sind.
3. Eigenerklärung, wonach der Bewerber im Auftragsfalle bereit und in
der Lage ist, Bürgschaften:
a. in Höhe von Mindestens 10 % der Auftragssumme als
Vertragserfüllungsbürgschaft,
b. für Vorauszahlungen in Höhe der Vorauszahlungen,
c. in Höhe von 5 % der Auftragssumme als Gewährleistungsbürgschaft von
einer Bank mit einem Minimum-Rating von A3 (Moodys) beizubringen.
Soweit bei Konzerngesellschaften sich der Bewerber zum Nachweis seiner
finanziellen Leistungsfähigkeit aus seiner Muttergesellschaft berufen
will, muss er eine Erklärung der Muttergesellschaft beifügen, dass
diese im Auftragsfall bereit und in der Lage ist, zusätzlich eine
Bürgschaft für den gesamten Leitungsumfang ihrer Tochtergesellschaft zu
übernehmen.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: 1. Vorlage von mindestens 3 Referenzen
hinsichtlich der auszuführenden Lieferungen und Leistungen aus den
letzten 3 Kalenderjahren.
2. Nachweis eines Qualitätsmanagementsytems entsprechend DiN 9001 oder
gleichwertiges.
Nachweis durch Zertifkat oder eigenhändiger Bestätigung.
3. Sämtlicher Schriftverkehr, Dokumentationen, Abstimmungsgespräche und
Verhandlungen sind auf Deutsch zu gewährleisten.
4. Bestätigung, dass die Schaltanlagen nach den einschlägigen
IEC-Normen hergestellt und geprüft werden.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
Einige Bewerber sind bereits ausgewählt worden (ggf. nach einem
bestimmten Verhandlungsverfahren): nein
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die
in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe
oder zur Verhandlung aufgeführt sind
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim Auftraggeber:
EA-2017-001293
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen (außer DBS)
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
11.9.2017 - 09:00
IV.3.5)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.6)Bindefrist des Angebots
IV.3.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
1. Die Korrespondenz im Rahmen des Vergabeverfahrens und bei der
Vertragsdurchführung erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.
2. Am Auftrag interessierte Unternehmen haben sich um die Teilnahme am
Verhandlungsverfahren zu bewerben. Die Teilnahmeanträge sind
schriftlich in einfacher Ausfertigung inkl. aller geforderten
Unterlagen, Nachweise und Informationen in einem verschlossenem
Umschlag bis zu dem unter IV.3.4. genannten Termin bei der unter I.1
genannten Stelle einzureichen. Der Umschlag ist deutlich mit dem
Hinweis nicht öffnen, Teilnahmeantrag im Vergabeverfahren Errichtung
einer 10 KV Schaltanlage, Vergabenummer EA-2017-001293 zu
kennzeichnen.
3. Für die Erstellung der Teilnahmeanträge und der späteren Angebote
sowie Angebotspräsentation erhält der Bewerber / Bieter keine
Kostenerstattung.
4. Die Vergabestelle behält sich vor, Erklärungen und Nachweise (auch
im Bereich der Mindestanforderungen) nachzufordern. Die Nachreichung
hat innerhalb von 5 Kalendertagen zu erfolgen. Außerdem wird sich
vorbehalten, eine persönliche Vorstellung eines Bewerbers oder eine
Besichtigung des Unternehmens des Bewerbers oder eines
Referenzprojektes zu fordern, z. B. um die Eignererklärungen auf deren
Stichhaltigkeit zu überprüfen. Ein Anspruch der Bewerber auf eine
Nachforderung oder eine persönliche Vorstellungoder eine Besichtigung
besteht nicht.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 92
24171 Kiel
Deutschland
Telefon: +49 431988464
Fax: +49 4319884702
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Rügen haben unverzüglich zu erfolgen; das unbestimmte
Tatbestandsmerkmal unverzüglich wird auf 5 Kalendertage festgelegt.
Gemäß § 107 Abs.3 S.1 Nr.2, 3 und 4 GWB ist ein Nachprüfungsantrag
unzulässig,
a. soweit Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der
Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestend bis Ablauf der in den
Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§107 Abs.3 S.1 Nr.2 GWB),
b. soweit Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
in der Bekanntmachung / Aufforderung zur Angebotsabgabe benannten Frist
zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt
werden (§107 Abs.3 S.1 Nr.3 GWB),
c. soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftragsgebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10.8.2017

References

1. mailto:einkauf@stadtwerke-kiel.de?subject=TED
2. http://www.stadtwerke-kiel.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau