Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Aachen - Versorgungsunternehmen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017081209205986436 / 320303-2017
Veröffentlicht :
12.08.2017
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Unbestimmt
Produkt-Codes :
65000000 - Versorgungsunternehmen
DE-Aachen: Versorgungsunternehmen

2017/S 154/2017 320303

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadtwerke Aachen Aktiengesellschaft (Stawag) und Infrawest GmbH
Lombardenstraße 12-22
Aachen
52070
Deutschland
Kontaktstelle(n): E.V.A. Konzern-Beschaffung
E-Mail: [1]eu-beschaffung@eva-aachen.de
NUTS-Code: DEA2D

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.stawag.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]http://www.infrawest.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Stadtwerke
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Daseinsvorsorge

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kooperation zur Bildung und Beauftragung einer gemeinsamen
Netzgesellschaft, u.a. Betrieb bzw. Betr.fhrg. reg. Strom- u. Gasnetze,
Wassernetze, Wärmenetze, Abwasseranlagen und Straßenbeleuchtungsanl.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
65000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Stawag plant mit EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH (EWV) eine
gemeinsame Netzgesellschaft durch Zusammenschluss der jeweils eigenen
Netzgesellschaften Infrawest und regionetz GmbH (regionetz). Die neue
Gesellschaft soll als umfassender Infrastrukturdienstleister in der
Region tätig werden. Zu diesem Zweck gliedert Stawag ihren Netzbereich
auf die Infrawest aus. Die regionetz wird mit wirtschaftlicher Wirkung
zum 1.1.2018 auf die aufnehmende Infrawest verschmolzen. Die
fusionierte Gesellschaft wird Regionetz GmbH (Regionetz) heißen. Die
Stawag wird an dieser mehrheitlich beteiligt sein. Die Regionetz wird
für die Stawag insbesondere den regulierten Betrieb der Strom- und
Gasnetze, des Wassernetzes, die Betriebsführung der Wärmenetze, des
Abwassernetzes und der Straßenbeleuchtung übernehmen. Die Vergabe
umfasst neben zahlreichen Verträgen bezüglich des operativen Geschäfts
der Regionetz auch gesellschaftsrechtliche Organisationsverträge.

Für nähere Einzelheiten vgl. Ziffer II.2.4).
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1 600 000 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2D
Hauptort der Ausführung:

Stadt Aachen, StädteRegion Aachen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zwischen STAWAG, deren Konzernunternehmen, EWV und Regionetz werden
vertragliche Leistungsbeziehungen bestehen, insbesondere:

Leistungen EWV für Regionetz

Kfm. Dienstleistungen, inklusive IT- und Personal-Dienstleistungen

Leistungen Regionetz für EWV

Betriebsführung Wasser

Netznutzung und Betriebsführung Straßenbeleuchtung

Sonstige Dienstleistungen, inklusive Einkauf, Gebäudemanagement,
Fuhrparkmanagement, E-Mobilitätssäulen, Gleichbehandlung,
Dienstleistungen für Fernwärmeanlagen, Arbeitssicherheit,
Qualitätsmanagement

Leistungen STAWAG oder Konzernunternehmen für Regionetz

zentrale Dienste, inklusive IT, Recht, Unternehmenskommunikation,
Einkauf, Gebäudemanagement und Revision

Dienstleistungen Netzabrechnung (durch FACTUR Billing Solutions GmbH)

Unterkonzessionen Strom/Gas/Wasser

Leistungen Regionetz für STAWAG oder Konzernunternehmen

Betriebsführung Abwasser;

Betriebsführung Straßenbeleuchtung;

Betriebsführung Wärme;

Netznutzung Wasser;

Sonstige Dienstleistungen, inklusive Gebäudemanagement,
Fuhrparkmanagement, E-Mobilitätssäulen, Gastankstellen,
Gleichbehandlung, Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement.

Hinzu kommen hinsichtlich der Bildung der Regionetz
gesellschaftsrechtliche und sonstige Organisationsverträge, u.a.
Betriebspachtverträge.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen

Erläuterung:

Die Stawag/Infrawest beabsichtigen, nach eingehender und sorgfältiger
Analyse, die Versorgungssicherheit und die Netzanschlusssituation im
Aachener Stadtgebiet mit Strom und Gas zu verbessern. Dies ist zwingend
erforderlich, weil das Aachener Stromnetz nur über eine einzige
gesicherte Stromtrasse an das vorgelagerte 380-kV-Netz angebunden ist
durch die Grenzlage Aachens befinden sich in westlicher Richtung keine
Verbindungen zu anderen Strom- und Gas-Verteilnetzbetreibern. Die
Umspannanlage Verlautenheide ist hierbei ihrerseits nur unzureichend in
das vorgelagerte Übertragungsnetz eingebunden: Das vorgelagerte Netz
ist so errichtet, dass nur eine einzige Höchstspannungsfreileitung und
nur ein 380/110-kV-Transformator diesen Übergabepunkt in das
vorgelagerte Netz integriert. Bei Ausfall dieser Stromtrasse ist die
Versorgungssicherheit der Großstadt Aachen nicht gewährleistet. Eine
gesicherte zweite Anbindung der Stawag/Infrawest an das vorgelagerte
Stromnetz oder eine sinnvolle Vermaschung mit einem benachbarten Netz
kann nur über das bzw. mit dem Netzgebiet der EWV/regionetz
führen/erfolgen. Die Ziele Verbesserung der Netzanschlusssituation
und Erhöhung der Versorgungssicherheit der Großstadt Aachen lassen
sich aus technischen Gründen nur durch Bildung einer gemeinsamen
Netzgesellschaft mit der EWV/regionetz erreichen, in der sämtliche
sachlichen und personellen Ressourcen zusammengefasst sind. Eine
Alternative oder Ersatzlösung, die die angestrebten Ziele gleichermaßen
verwirklicht, kommt nicht in Betracht. Denn eine Kooperation mit einem
anderen Partner würde keine zweite gesicherte Anbindung an das
vorgelagerte Stromnetz ermöglichen. Die EWV/regionetz sind nur dann zu
einer Kooperation mit Stawag/Infrawest bereit, wenn diese Kooperation
neben den Sparten Strom und Gas auch die weiteren Sparten einer
Netzgesellschaft wie beispielsweise Wasser und Abwasser, Fernwärme und
Straßenbeleuchtung umfasst. Die EWV/regionetz setzen eine
spartenübergreifende Zusammenarbeit zwingend voraus, da EWV/regionetz
ansonsten keine ausreichenden Synergieeffekte realisieren können.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen Stawag für Regionetz
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
13/07/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Stadtwerke Aachen AG
Lombardenstraße 12-22
Aachen
52070
Deutschland
NUTS-Code: DEA2D

Internet-Adresse:[4]http://www.stawag.de
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 150 000 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen Konzernunternehmen der Stawag für Regionetz
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
13/07/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Factur Billing Solutions GmbH
Lombardenstraße 28
Aachen
52070
Deutschland
NUTS-Code: DEA2D

Internet-Adresse:[5]http://www.factur.de
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 138 000 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen Regionetz für Stawag oder Konzernunternehmen
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
13/07/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Regionetz GmbH, gegenwärtig noch Infrawest GmbH
Lombardenstraße 12-22
Aachen
52070
Deutschland
NUTS-Code: DEA2D

Internet-Adresse:[6]http://www.infrawest.de
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 962 000 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen EWV für Regionetz
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
13/07/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH
Willy-Brandt-Platz 2
Stolberg
52222
Deutschland
NUTS-Code: DEA2D

Internet-Adresse:[7]http://www.ewv.de
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 326 000 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln
Zeughausstraße 2-10
Köln
50667
Deutschland
Telefon: +49 2211472120
E-Mail: [8]vergabekammer@bezreg-koeln.de
Fax: +49 2211472889
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Frist zur Einreichung eines Nachprüfungsantrages bei der unter
Ziffer VI.4.1) genannten Stelle, um den Abschluss der angekündigten
Verträge zu verhindern, beträgt zehn Kalendertage, gerechnet ab dem Tag
nach Veröffentlichung dieser Bekanntmachung. Auf § 135 Abs. 3 GWB wird
hingewiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/08/2017

References

1. mailto:eu-beschaffung@eva-aachen.de?subject=TED
2. http://www.stawag.de/
3. http://www.infrawest.de/
4. http://www.stawag.de/
5. http://www.factur.de/
6. http://www.infrawest.de/
7. http://www.ewv.de/
8. mailto:vergabekammer@bezreg-koeln.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau