Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Transport- und Beförderungsdienstleistungen (außer Abfalltransport)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017051909332722264 / 189368-2017
Veröffentlicht :
19.05.2017
Angebotsabgabe bis :
03.07.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
60000000 - Transport- und Beförderungsdienstleistungen (außer Abfalltransport)
DE-Leipzig: Transport- und Beförderungsdienstleistungen (außer Abfalltransport)

2017/S 96/2017 189368

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Leipzig, Hauptamt, Einkauf / Vergabe
Martin-Luther-Ring 4-6
Leipzig
04109
Deutschland
Kontaktstelle(n): Stadt Leipzig, Zentrale Ausschreibungsstelle
Telefon: +49 341123-2371
E-Mail: [1]zas-vol@leipzig.de
Fax: +49 341123-2375
NUTS-Code: DED31

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.leipzig.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://ausschreibungen.leipzig.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Stadt Leipzig, Zentrale Ausschreibungsstelle VOL
Martin-Luther-Ring 4-6
Leipzig
04109
Deutschland
Telefon: +49 341123-2386
E-Mail: [4]zas-vol@leipzig.de
Fax: +49 341123-2375
NUTS-Code: DED31

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.ausschreibungen.leipzig.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Transport- und Vertrageleistungen.
Referenznummer der Bekanntmachung: L17-1061-06-0057
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Durchführung von Transport- und Vertrageleistungen für alle
Umzugsvorhaben einzelner Ämter, Einrichtungen und Schulen der Stadt
Leipzig Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter
Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Es wird maximal ein Los an einen Bieter vergeben.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Transport- und Vertrageleistungen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED31
Hauptort der Ausführung:

Ämter, Einrichtungen und Schulen im Stadtgebiet Leipzig.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Transport- und Vertrageleistungen für alle
Umzugsvorhaben der Stadtverwaltung der Stadt Leipzig zwischen und
innerhalb einzelner Ämter, Einrichtungen und Schulen. Das geschätzte
Auftragsvolumen beträgt ca. 180 000 EUR/Brutto pro Jahr.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/11/2017
Ende: 31/10/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr längstens bis
Ablauf des vierten Vertragsjahres (31.10.2021), soweit der Vertrag
nicht vorzeitig gekündigt wird.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Transport- und Vertrageleistungen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED31
Hauptort der Ausführung:

Ämter, Einrichtungen und Schulen im Stadtgebiet Leipzig.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Transport- und Vertrageleistungen für alle
Umzugsvorhaben der Stadtverwaltung der Stadt Leipzig zwischen und
innerhalb einzelner Ämter, Einrichtungen und Schulen. Das geschätzte
Auftragsvolumen beträgt ca. 180 000 EUR/Brutto pro Jahr.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/11/2017
Ende: 31/10/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr längstens bis
Ablauf des vierten Vertragsjahres (31.10.2021), soweit der Vertrag
nicht vorzeitig gekündigt wird.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der Eintragung im Berufs- oder Handelsregister,
eidesstattliche Erklärung oder Bescheinigung des Mitgliedstaates, in
dem der Bewerber ansässig ist,

Kopie der Gewerbean- und ggf. -ummeldung, wenn keine
Eintragungspflicht im Handels- bzw. Berufsregister besteht,

Bereitschaftserklärung zum Abschluss einer Haftpflichtversicherung
bei Zuschlagserteilung bzw. Anpassung mit mindestens folgenden
Deckungssummen je Einzelfall: 1 500 000 EUR für Personenschäden, 500
000 EUR für Sachschäden inkl. Schlüsselverlust, 50 000 EUR für
Bearbeitungsschäden, 50 000 EUR für Vermögensschäden durch Verletzung
des Datenschutzgesetzes (VU_0504).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzliste ausschließlich von der ausführenden Betriebsstätte
bezogen auf die ausgeschriebene Leistung (VU_0501). Es werden nur die
Bieter berücksichtigt, die in den letzten 3 Jahren (ab 1.1.2014)
vergleichbare Leistungen erbracht haben.

Angaben zur ausführenden Betriebsstätte Zur Erbringung der Leistung
werden nur Bieter als leistungsfähig eingestuft, wenn die ausführende
Betriebsstätte in bzw. im direkten Umkreis der Stadt Leipzig ist und
über einen eigenen Fuhrpark von mindestens 3 LKW a 5 bis 9
Möbelwagenmeter (MWM) verfügt. Diese Fahrzeuge müssen die Kriterien zur
Einfahrt in die Umweltzone der Stadt Leipzig erfüllen. (VU_0503).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Geforderte Kautionen und Sicherheiten: entfällt.

Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die
maßgeblichen Vorschriften: nach VOL/B § 17; weiterhin gelten die
Zusätzlichen Allgemeinen Vertragsbedingungen der Stadt Leipzig für die
Vergabe von Lieferungen und Dienstleistungen ohne freiberufliche
Leistungen (sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen).
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 03/07/2017
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 29/09/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 04/07/2017
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nichtöffentlich.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen stehen ab 19.5.2017 unter
[6]https://ausschreibungen.leipzig.de/ausschreibungen/vol zum
kostenfreien Download zur Verfügung.

Die Angebote/Teilnahmeanträge sind mit dem Aktenzeichen zu kennzeichnen
und ausschließlich schriftlich und im verschlossenen Umschlag
einzureichen.

persönliche Abgabe der Angebote/Teilnahmeanträge:

Stadt Leipzig,

Zentrale Ausschreibungsstelle VOL,

Martin-Luther-Ring 4-6, Zimmer U40,

04109 Leipzig.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen, Dienststelle Leipzig
Braustraße 2
Leipzig
D-04107
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Wenn ein Unternehmen eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6
GWB geltend machen will, dann ist der Antrag unzulässig, soweit mehr
als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4
GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/05/2017

References

1. mailto:zas-vol@leipzig.de?subject=TED
2. http://www.leipzig.de/
3. https://ausschreibungen.leipzig.de/
4. mailto:zas-vol@leipzig.de?subject=TED
5. http://www.ausschreibungen.leipzig.de/
6. https://ausschreibungen.leipzig.de/ausschreibungen/vol

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau