Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dresden - Straßenreinigung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017051709354216866 / 185054-2017
Veröffentlicht :
17.05.2017
Angebotsabgabe bis :
12.06.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90611000 - Straßenreinigung
DE-Dresden: Straßenreinigung

2017/S 94/2017 185054

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Trachenberger Straße 40
Dresden
01129
Deutschland
Kontaktstelle(n): Center Einkauf und Materialwirtschaft, Frau Arlt
Telefon: +49 351/857-1259
E-Mail: [1]Kathrin.Arlt@dvbag.de
Fax: +49 351/857-1219
NUTS-Code: DED21

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.dvb.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://owncloud.dvb.de/owncloud/index.php/s/QFCiiI8LdF2VJBA
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung von Haltestellen im Liniennetz der Dresdner Verkehrsbetriebe
AG.
Referenznummer der Bekanntmachung: DVB_HASTE_2017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90611000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Manuelle und / oder maschinelle Reinigung von ausgewählter Haltestellen
im Liniennetz des AG

(ca. 225 Stück Haltestellenanlagen und ca. 373 Stück
Fahrgastunterstände).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED21
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es sind täglich mindestens in Summe ca. 12.000 m^2 Bodenfläche manuell
und / oder maschinell im Stadtgebiet Dresden an verschiedenen Orten zu
reinigen.

Reinigungsfläche:

bei Haltestellenanlagen der gesamte Bahnsteigbereich

bei Fahrgastunterständen die gesamte Fußbodenfläche sowie ein
Streifen von einem Meter um den Fahrgastunterstand

Reinigungsverfahren:

Trockenreinigung

Nassreinigung, wenn Verunreinigungen durch eine Trockenreinigung
nicht entfernt werden können

Beräumung von eingetragenem Schnee im Fahrgastunterstand

Reinigung:

Die Arbeiten erfolgen unter laufenden Bahn- und Busbetrieb.

Das Personal muss geeignet sein, nach Einweisung und Belehrung im
öffentlichen Verkehrsraum zu arbeiten.

Der Einsatz von handgeführten Reinigungsmaschinen mit max. Last von
1,2 t ist möglich.

Bei Reinigungsleistung im Stadtgebiet in Nachtstunden sind die
geltenden den Immissionsschutz betr. Gesetze, Verordnungen etc. zu
beachten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2018
Ende: 30/06/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die DVB AG hat das Recht, den Vertrag nach eigener Wahl zu verlängern.
Bei Inanspruchnahme dieses Rechts erfolgt der Abruf der
Vertragsverlängerung spätestens 6 Monate vor Vertragsende.

Anzahl der möglichen Verlängerungen: 3.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

1. Anpassung bei Änderungen der Haltestellenanzahl, Reinigungsklassen
bzw. Umfang der Reinigung.

2. Vergütungsanpassungen aufgrund Mindestlohnänderungen nach dem Gesetz
zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (MiLoG).
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1. Mit dem Teilnahmeantrag ist in deutscher Sprache eine schriftliche
Erklärung (zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen) folgenden Inhalts
vorzulegen:

a) Ich/wir erklären, dass eine Person, deren Verhalten dem Unternehmen
zuzurechnen ist, nicht rechtskräftig wegen Verstoßes gegen eine der in
§ 123 und § 124 GWB genannten Bestimmungen verurteilt worden und unser
Unternehmen gesetzestreu ist.

b) Ich/wir erklären, dass über unser Vermögen kein Insolvenzverfahren
und kein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder
die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse
abgelehnt worden ist und das Unternehmen sich nicht in Liquidation
befindet.

c) Ich/wir erklären, dass wir unseren Verpflichtungen zur Zahlung von
Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung (oder einer vergleichbaren Einrichtung bei
ausländischen Bewerbern)ordnungsgemäß nachgekommen sind.

d) Ich/wir erklären, dass wir Mitglied in der Berufsgenossenschaft
(oder einer vergleichbaren Einrichtung bei ausländischen
Bieter/ausländisches Mitglied einer Bietergemeinschaft) sind.

e) Ich/Wir versichern, dass die verwendeten Produkte ohne
ausbeuterische Kinderarbeit im Sinne der ILO-Konvention Nr. 182
hergestellt und/oder verarbeitet wurden.

Die Angaben sind erforderlich, um die Einhaltung der Auflagen zu
überprüfen. Die Vergabestelle behält sich vor, weitere Unterlagen zur
Beurteilung der Eignung beizuziehen (wie z. B. einen
Gewerbezentralregisterauszug nicht älter als 6 Monate). Alternativ zur
Erklärung können entsprechende Nachweise (Kopie) mit dem
Teilnahmeantrag eingereicht werden.

2. Mit dem Teilnahmeantrag sind Angaben zum Unternehmen
(Unternehmenspräsentation/- darstellung) vorzulegen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Teilnahmeantrag sind folgende Angaben vorzulegen, um die
Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

1. Angaben zum Gesamtumsatz des Unternehmens bezogen auf die letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahre.

2. Angaben zum Umsatz bezüglich der ausgeschriebenen Leistungsart
(Haltestellenreinigung), bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahre.

3. Angabe zum Personal des gesamten Unternehmens, bezogen auf die
letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre.

4. Angabe des zur Verfügung stehenden Personals bezüglich der
ausgeschriebenen Leistungsart (Haltestellenreinigung).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Teilnahmeantrag sind folgende Angaben und Formalitäten
erforderlich, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Prüfbare Referenzen zu vergleichbaren Leistungen
(Haltestellenreinigung) in einer vergleichbaren Größenordnung.

Die Referenzangaben müssen Bezug nehmen auf die letzten 5 Jahre unter
Angabe des Auftraggebers und Ansprechpartner mit Telefonnummer,
Ausführungsort (Anschrift), Leistungszeitraum sowie Umfang der
Reinigungsleistung unter Angabe der täglich zu reinigenden Fläche sowie
Anzahl der Haltestellen.

Mit dem Teilnahmeantrag sind die zum Einsatz vorgesehenen Maschinen und
Geräte vorzustellen mit Angabe der technischen Details und der
Immisionswerte.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Eine Referenzangabe bezogen auf die letzten 5 Jahre über die manuelle
und / oder maschinelle Reinigung von mindestens 350 Haltestellen pro
Tag und einem Leistungszeitraum über mindestens 2 Jahre unter Angabe
des Auftraggebers und Ansprechpartner mit Telefonnummer und
Ausführungsort (Anschrift).
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Sicherheit für Vertragserfüllung in Höhe von 5 %.
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Zahlungsbedingungen: 14 Tage mit 3 % Skonto, 30 Tage netto nach
Rechnungseingang beim Auftraggeber.
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/06/2017
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 21/06/2017
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 20/10/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Mittels dieser Bekanntmachung werden potentielle Bewerber aufgefordert
bei der Vergabestelle einen Teilnahmeantrag schriftlich im Original und
digital (*.pdf) auf Datenträger einzureichen.

Die Teilnahmeanträge sind bis zum Termin nach Abschnitt IV.2.2 dieser
Bekanntmachung in einem festverschlossenen Umschlag als solche
gekennzeichnet (Teilnahmeantrag DVB_HASTE_2017 Nicht öffnen!)
einzureichen. Eine Erstattung von Kosten/Aufwendungen für die
Erstellung der Teilnahmeanträge erfolgt nicht. Bei
Bewerbergemeinschaften sind die in III. geforderten Nachweise, Angaben
und Erklärungen von allen Mitgliedern zu erbringen. Dabei sind die
geforderten Erklärungen vom bevollmächtigten Vertreter stellvertretend
für alle Mitglieder abzugeben.

Soweit die Bewerber/Bewerbergemeinschaften zum Nachweis der eigenen
Eignung auf andere Unternehmen zurückgreifen, müssen sie diese anderen
Unternehmen bereits im Teilnahmeantrag mit Name und Anschrift benennen
sowie für die anderen Unternehmen auch die geforderten Angaben und
Nachweise mit dem Teilnahmeantrag einreichen. Zum Nachweis dass die
Bewerber/Bewerbergemeinschaften auf die Mittel des/der anderen
Unternehmen zugreifen können, ist mit dem Teilnahmeantrag eine
schriftliche Eigenerklärung(Verpflichtungserklärung) des anderen
Unternehmens einzureichen, dass die erforderlichen Mittel während der
Auftragsabwicklung zur Verfügung gestellt werden.

Nach Prüfung der Teilnahmeanträge werden geeignete Bewerber zur
Angebotsabgabe aufgefordert. Mit der Aufforderung zur Angebotsabgabe
erhalten diese Bewerber dann die Vergabeunterlagen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 3419771040
Fax: +49 3419771049
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/05/2017

References

1. mailto:Kathrin.Arlt@dvbag.de?subject=TED
2. https://www.dvb.de/
3. https://owncloud.dvb.de/owncloud/index.php/s/QFCiiI8LdF2VJBA

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau