Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Köln - Umzugsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017051709174315121 / 184390-2017
Veröffentlicht :
17.05.2017
Angebotsabgabe bis :
16.06.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
98392000 - Umzugsdienste
DE-Köln: Umzugsdienste

2017/S 94/2017 184390

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Einkaufsverbund der Krankenkassen (EVdK) für die pronova BKK,
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Butzweilerhof Allee 2
Köln
50829
Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkaufsverbund der Krankenkassen (EVdK)
Telefon: +49 221567853906
E-Mail: [1]christina.friebe@evdk.com
Fax: +49 221567859906
NUTS-Code: DEB34

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.evdk.com

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.pronovabkk.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]www.evdk.com/Ausschreibungen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Projektumzüge inklusive IT Verkabelung im Rahmen des Bezuges neuer
Standorte in Leverkusen und Oldenburg Ausschreibung 945.
Referenznummer der Bekanntmachung: Ausschreibung 945
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98392000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung und der daraus hervorgehenden Verträge ist
die Durchführung von Projektumzügen inklusive IT-Verkabelung,
Entsorgung von Altmobiliar und die besenreine Übergabe der
Umzugsflächen.

Neben der operativen Umzugskoordination und dem physischen Transport
der verschiedenen Güter ist auch die De- und Reverkabelung der
IT/TK-Endgeräte an den Arbeitsplätzen sowie die entsprechende
Überführung des Equipments an den neuen Standorten Vertragsbestandteil.
Für die Standorte in Köln, Leverkusen und Remscheid gehört darüber
hinaus die Verwertung von nicht mehr benötigten Bestandsmöbeln zum
Vertragsgegenstand. Es wird ein zweistufiges Verfahren durchgeführt.
Sämtliche Informationen sind unter evdk.com/Ausschreibungen
herunterzuladen. Vertrags- und Abstimmungsbeginn erfolgt nach
Zuschlagserteilung im Oktober 2017. Durchzuführende Umzüge für Los 1:
Oldenburg, festgelegter Zeitraum in Q 1. 2018 (18.-23.01); Los 2:
Leverkusen, festgelegter Zeitraum in Q 2. 2018 (08-20.03).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1: Oldenburg
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98392000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE943
Hauptort der Ausführung:

Am Standort Oldenburg findet der Umzug von zwei Quellstandorten in eine
neue Bürofläche statt.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ca. 90 Beschäftigte werden eine neue Bürofläche im Zeitraum 18.
23.1.2018 beziehen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 27/10/2017
Ende: 30/04/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Zur Feststellung der geeigneten Teilnehmenden am
Ausschreibungsverfahren ist neben der ausführlichen
Unternehmenspräsentation auch eine Erläuterung über die grundsätzlich
vorhandene fachliche Eignung bezüglich der ausgeschriebenen Leistung
sowie eine Vorstellung der ausführenden Personen mit Qualifikationen,
Kenntnissen und Berufserfahrungen sowie der Darstellung des
entsprechenden Tätigkeitsfeldes einzureichen.

In diesem Zusammenhang ist ein Fallbeispiel eines erfolgten Umzuges in
mindestens vergleichbarer Größenordnung und detaillierter Erläuterung
zu dem durch den Anbietenden durchgeführten operativen Umzugsmanagement
inkl. kompletter IT Dienstleistung einzureichen.

Ist eine objektive Auswahl der Teilnehmer für das Vergabeverfahren
nicht gegeben, wird ein transparentes und dokumentiertes Losverfahren
zur Teilnehmerauswahl durchgeführt.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2: Leverkusen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98392000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA24
Hauptort der Ausführung:

Von 5 (fünf) Quellstandorten werden ca. 570 Beschäftigte nach
Leverkusen umziehen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

In der Zeit vom 8. 13.3.2018 sowie 15.-20.03.2018 finden die Umzüge
von Köln, Leverkusen und Remscheid nach Leverkusen statt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 27/10/2017
Ende: 30/06/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Zur Feststellung der geeigneten Teilnehmenden am
Ausschreibungsverfahren ist neben der ausführlichen
Unternehmenspräsentation auch eine Erläuterung über die grundsätzlich
vorhandene fachliche Eignung bezüglich der ausgeschriebenen Leistung
sowie eine Vorstellung der ausführenden Personen mit Qualifikationen,
Kenntnissen und Berufserfahrungen sowie der Darstellung des
entsprechenden Tätigkeitsfeldes einzureichen. In diesem Zusammenhang
ist ein Fallbeispiel eines erfolgten Umzuges in mindestens
vergleichbarer Größenordnung und detaillierter Erläuterung zu dem durch
den Anbietenden durchgeführten operativen Umzugsmanagement inkl.
kompletter IT Dienstleistung einzureichen.

Ist eine objektive Auswahl der Teilnehmer für das Vergabeverfahren
nicht gegeben, wird ein transparentes und dokumentiertes Losverfahren
zur Teilnehmerauswahl durchgeführt.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Gemäß Vergabeunterlagen Anlage 3 zur Eignungsprüfung.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Gemäß Vergabeunterlagen Ausschreibung 945.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/06/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 28/07/2017
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Auskünfte zu den Vergabeunterlagen:

Bieteranfragen sind je Bieter möglichst auf eine Anfrage zu
beschränken! Um die qualifizierte und rechtzeitige Beantwortung der
Fragen sicherzustellen, sind diese zeitnah, spätestens bis zum
2.6.2017- 12.00 Uhr per E-Mail an die genannte Kontaktstelle zu senden.
Darüber hinaus eingehende Bieterfragen werden nicht mehr
berücksichtigt. Die abschließende Beantwortung der Bieterfragen erfolgt
bis zum 7.6.2017.

Begleitung und Unterstützung:

Das Vergabeverfahren für die pronova BKK wird vom EVdK in
Zusammenarbeit mit der PRG Projekt Rheinland AG, Projektmanagement für
Mensch + Raum durchgeführt.

Abgabe der Unterlagen:

Paketsendungen können nur innerhalb der regulären Geschäftszeiten
montags bis freitags von 10.00 bis15.00 Uhr persönlich entgegengenommen
werden, nicht bundeseinheitliche Feier- oder Brauchtumstage sind
hierbei zu berücksichtigen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Die Vergabekammern des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
E-Mail: [5]vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabestelle verweist auf die Regelungen zur Rechtsbehelfsfristen
und Präklusionsbestimmungen nach

§160 Absatz 1 bis 3 GWB. Ein Antrag auf Nachprüfung ist binnen 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung

des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, an Die
Vergabekammern des Bundes, Villemombler Straße 76, 53123 Bonn, Tel.:
0228 9499-0, Fax: 0228 9499-163, [6]vk@bundeskartellamt.bund.de gemäß
Punkt VI.4.1) zu stellen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Einkaufsverbund der Krankenkassen (EVdK)
Butzweilerhof Allee 2
Köln
50829
Deutschland
Telefon: +49 221567853906
E-Mail: [7]christina.friebe@evdk.com
Fax: +49 221567859906

Internet-Adresse:[8]http://evdk.com/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/05/2017

References

1. mailto:christina.friebe@evdk.com?subject=TED
2. http://www.evdk.com/
3. http://www.pronovabkk.de/
4. http://www.evdk.com/Ausschreibungen
5. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
6. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
7. mailto:christina.friebe@evdk.com?subject=TED
8. http://evdk.com/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau