Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Günzburg - Bauarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017042109014172622 / 150134-2017
Veröffentlicht :
21.04.2017
Angebotsabgabe bis :
18.05.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45000000 - Bauarbeiten
45214220 - Bau von weiterführenden Schulen
45210000 - Bauleistungen im Hochbau
45200000 - Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
DE-Günzburg: Bauarbeiten

2017/S 78/2017 150134

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landkreis Günzburg
An der Kapuzinermauer 1
Günzburg
89312
Deutschland
Kontaktstelle(n): FB12
Telefon: +49 822195762
E-Mail: [1]f.barbato@landkreis-guenzburg.de
Fax: +49 8221956762
NUTS-Code: DE278

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.landkreis-guenzburg.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.subreport.de/E34853266
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ersatzneubau der Staatlichen Fach- und Berufsoberschule FOS/BOS in
Krumbach.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Neubau FOS-BOS in Krumbach.

In innerstädtischer Lage in Krumbach direkt an der Lichtensteinstraße
und der Kammel entsteht der Neubau der Fach- und Berufsoberschule
(FOS-BOS) Krumbach. Das Schulgebäude ist als kompaktes 3- geschossiges
Gebäude ohne Keller um eine zentrale Halle/Pausenhalle konzipiert.
Sämtliche Klassen- und Fachklassenzimmer befinden sich in den
Obergeschoßen. Die Räume der Verwaltung sowie sämtliche Lager- und
Versorgungsräume befinden sich im Erdgeschoß. Brutto-Rauminhalt sind
ca. 19 500 m³ und die Brutto-Geschoss-Fläche sind ca. 4 410 m². Das
Gebäude ist als Massivbau in Stahlbeton mit Vollbelüftung und
Fußbodenheizung konzipiert. Auf dem flach geneigten Flachdach mit
außenliegender Entwässerung ist eine Photovoltaikanlage und für die
Primärheizenergiegewinnung ist ein Wärmetauscher im
Abwasserhauptsammler der Stadt Krumbach vorgesehen. Die Fassade wird
als hinterlüftete Ziegel-Keramik mit Holz-Alu-Fenster-Elementen
kombiniert ausgeführt.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 11 000 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Baumeisterarbeiten
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45214220
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE278
Hauptort der Ausführung:

Lichtensteinstraße/ Flurnummer 537 und 537/6, 86381 Krumbach.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Baustelleneinrichtung für Baumeister inkl. teilweiser Vorhaltung über
die gesamte Bauzeit;

Auslegung Baustelleneinrichtung für über 51 Beschäftigte;

Erdaushub ca. 800 m³;

Einbau Schottertragschicht ca. 2 100 m²;

Reine Stahlbetonbauweise: Wände ca. 3 750 m² und Decken ca. 4 550 m²
in Ortbeton;

Aufwendige Sichtbetonflächen SB3-4 ca. 4 500 m²;

Sonderbauteile in Stahlbeton und Stahleinbauteile;

Abwasserleitungen, Grundleitungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 18/06/2017
Ende: 31/03/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Heizungsarbeiten
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45210000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE278
Hauptort der Ausführung:

Lichtensteinstraße/ Flurnummer 537 und 537/6, 86381 Krumbach.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

1 W/W-Wärmepumpe 170 kW;

Abwasserwärmetauscher 90 m zum Einbau in öffentlichen Kanal incl.
Anschlussleitung aus PE;

Heizleitungen mit Formstücken und Armaturen, ca. 1 100 m;

Kälteleitungen mit Formstücken und Armaturen, ca. 200 m;

Heizkreisverteiler mit 4 Heizkreisen;

Kälteverteiler mit 3 Heizkreisen;

Fußbodenheizung ca. 3 500 m².
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 18/06/2017
Ende: 31/03/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Raumlufttechnische Anlagen
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45200000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE278
Hauptort der Ausführung:

Lichtensteinstraße/ Flurnummer 537 und 537/6, 86381 Krumbach.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

RLT-Gerät mit WRG, Luftvolumenleistung 17 250 m³/h;

Lüftungskanäle und Formstücke ca. 2 800 m²;

Lüftungsrohre mit Formstücken: ca. 500 m;

Brandschutzklappen: ca. 60 Stück;

Volumenstromregler: ca. 120 Stück;

Luftauslässe: ca. 150 Stück.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 18/06/2017
Ende: 31/03/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanitärarbeiten
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45200000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE278
Hauptort der Ausführung:

Lichtensteinstraße/ Flurnummer 537 und 537/6, 86381 Krumbach.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abwasserleitungen mit Formstücken ca. 400 m;

Wasserleitungen mit Formstücken und Armaturen ca. 650 m;

Sanitäre Einrichtungen ca. 100 St.;

Trockene Feuerlöschanlage mit einer Einspeise- und

3 Entnahmestellen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 18/06/2017
Ende: 31/03/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Elektro- und Blitzschutzarbeiten
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45200000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE278
Hauptort der Ausführung:

Lichtensteinstraße/ Flurnummer 537 und 537/6, 86381 Krumbach.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

1 Zentralbatteriesystem mit Unterstation, 95 Sicherheitsleuchten, 52
Rettungshinweisleuchten;

3 Anreihstandverteiler, ca. 500 m Leerrohr, ca. 194 Betondosen 3
Installationsverteiler, 31 Installationskleinverteiler;

Kabel und Leitungen und Kabelträgersystem für Brutto-Geschoss-Fläche
von ca. 4 410 m²;

29 Mediensäulen, Installationen für 110 Sonnenschutzanlage,
Beleuchtungsanlagen für Brutto-Geschoss-Fläche von ca. 4 410 m², ca.
548 Steckdosen mit Nebenleistungen, Blitzschutzanlage für
3-geschossiges Gebäude, ELA, Brandmelde- und RWA-Anlage,
Beleuchtungsanlagen für Außen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 18/06/2017
Ende: 31/03/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dämmarbeiten an Technischen Anlagen
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45200000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE278
Hauptort der Ausführung:

Lichtensteinstraße/ Flurnummer 537 und 537/6, 86381 Krumbach.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rohrleitungsdämmung für Abwasserleitungen ca. 400 m;

Rohrleitungsdämmung für Trinkwasserleitungen ca. 650 m;

Rohrleitungsdämmung für Heizungsleitungen ca. 1 000 m;

Rohrleitungsdämmung für Kälteleitungen ca. 200 m;

Lüftungskanaldämmung ca. 1 500 m²;

Lüftungsrohrdämmung ca. 250 m.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 18/06/2017
Ende: 31/03/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Förderanlagen
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45200000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE278
Hauptort der Ausführung:

Lichtensteinstraße/ Flurnummer 537 und 537/6, 86381 Krumbach.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

1 Behindertengerechter Personenaufzug 630 kg, 8 Personen, Seilaufzug
geschlossen mit Treibscheibenantrieb und Teleskoptüren 2-teilig, Aufzug
ohne Triebwerksraum.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 18/06/2017
Ende: 31/03/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Es wird eine Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister für das
jeweilige Gewerk vorausgesetzt.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von
Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese
präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation
erfüllen.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der
Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung zur
Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf
gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben.
Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer,
unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in
der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger
Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache
abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache
beizufügen.

Der Nachweis einer entsprechenden Berufshaftpflicht.

Schriftliche Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren eröffnet oder
keine Eröffnung beantragt wurde (Eigenerklärung) oder ob sich das
Unternehmen in Liquidation befindet.

Nachweis über die Eintragung in das Berufsregister des Sitzes oder
Wohnsitzes.

Nachweis, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft
angemeldet hat.

Eigenerklärung, dass nachweislich keine schweren Verfehlung begangen
wurde, die die Zuverlässigkeit in Frage stellt.

Nachweis, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben
sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß
erfüllt wurde.

Nachweis des Umsatzes des Unternehmens jeweils bezogen auf die
letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit es Bauleistungen und
andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit
anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis über die Ausführung von Leistungen in den letzten 5
abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind.

Nachweis über die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte,
gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischem
Leitungspersonal.

Angaben über die technischen Fachkräfte oder die technischen Stellen,
unabhängig davon, ob diese dem Unternehmen angeschlossen sind oder
nicht, und zwar insbesondere über diejenigen, die mit der
Qualitätskontrolle beauftragt sind oder über die das Unternehmen bei
der Ausführung des Bauvorhabens verfügen wird.

Ausbildungsnachweise und Bescheinigungen über die berufliche
Befähigung der Unternehmerin/des Unternehmers und der Führungskräfte
des Unternehmens, insbesondere der für die Ausführung der Arbeiten
verantwortlichen Personen.

Erklärung, aus der hervorgeht, über welche Ausstattung, welche
Baugeräte und welche technische Ausrüstung das Unternehmen für die
Ausführung des Auftrages verfügen wird.

3 Referenzbescheinigungen anderer öffentlicher Auftraggeber.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Ab 250 000 EUR Auftragsvolumen 5 % Vertragserfüllungsbürgschaft;

ab 50 0000 EUR Auftragsvolumen 3 % Gewährleistungsbürgschaft.

Eine entsprechende Berufshaftpflichtversicherung.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [4]2017/S 028-049090
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/05/2017
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 17/07/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/06/2017
Ortszeit: 10:00
Ort:

Landratsamt Günzburg.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
Maximilianstr. 39
München
80534
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: [5]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse:[6]http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/
mittelinstanz/vergabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Bieter muss Vergaberechtsverstöße, die er im Vergabeverfahren
erkennt, unverzüglich, d. h. ohne schuldhaftes Verzögern, bei der
Vergabestelle rügen.

Vergaberechtsverstöße, die aufgrund der Bekanntmachung bzw. in den
Vertragsunterlagen erkennbar sind, müssen innerhalb der Frist zur
Angebotsabgabe bei der Vergabestelle gerügt werden.

Hilft die Vergabestelle der Rüge nicht ab, kann ein Nachprüfungsantrag
bei der Vergabekammer Südbayern eingereicht werden.

Der Nachprüfungsantrag muss innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang
der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,
gestellt werden.

Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden durch
die Vergabestelle über den Namen des Unternehmens, dessen Angebot
angenommen werden soll, über die Gründe der vorgesehenen
Nichtberücksichtigung ihres Angebots und über den frühesten Zeitpunkt
des Vertragsschlusses nach § 134 Abs. 1 GWB informiert. Ein Vertrag
darf erst 15 Kalendertage nach Absendung der Information durch die
Vergabestelle geschlossen werden. Wird die Information per Fax oder auf
elektronischem Weg versendet, verkürzt sich die Frist auf zehn
Kalendertage nach der Absendung der Information durch die
Vergabestelle.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
Maximilianstr. 39
München
80534
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: [7]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse:[8]http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/
mittelinstanz/vergabekammer/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/04/2017

References

1. mailto:f.barbato@landkreis-guenzburg.de?subject=TED
2. http://www.landkreis-guenzburg.de/
3. https://www.subreport.de/E34853266
4. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:049090-2017:TEXT:DE:HTML
5. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
6. http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/
7. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
8. http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau