Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Braunschweig - Installation von Zentralheizungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017042009021270542 / 148187-2017
Veröffentlicht :
20.04.2017
Angebotsabgabe bis :
24.05.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45331100 - Installation von Zentralheizungen
DE-Braunschweig: Installation von Zentralheizungen

2017/S 77/2017 148187

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Nibelungen-Wohnbau GmbH
Freyastraße 10
Braunschweig
38106
Deutschland
Kontaktstelle(n): Bereich Neubau Projekt ALP
Telefon: +49 53130003350
E-Mail: [1]m.rinke@nibelungen-wohnbau.de
NUTS-Code: DE911

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.nibelungen-wohnbau.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere
Auskünfte sind erhältlich unter: [3]www.ib-zammit.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Ingenieurbüro Zammit GmbH
An der Heerstraße 50
Salzgitter
38228
Deutschland
Kontaktstelle(n): Projekt Alsterplatz
Telefon: +49 53418599800
E-Mail: [4]tga.alp-ausschreibung@ib-zammit.de
NUTS-Code: DE912

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.ib-zammit.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: kommunale Wohnungsbaugesellschaft
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wohnen am Alsterplatz, Gebäude C3 und C4, Installation von
Wärmeversorgungsanlagen.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45331100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Allgemeiner Überblick Los 1 und Los 2, Geb. C3 und C4.

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um den Neubau zweier Gebäude mit
jeweils 18 Eigentumswohneinheiten davon 2 in barrierefreier und 2 in
rollstuhlgerechter Ausführung. Die Gebäude besitzen ein KG, EG, 1. OG
bis 4. OG und ein Staffelgeschoss. Die Gebäude werden an das
Fernwärmenetz der BS Netz über eine indirekte Fernwärmeübergabestation
mit einer Anschlussleistung von je 140 kW angeschlossen. Die jeweilige
Gebäudeinstallation besteht aus 2 statischen Heizkreisen die
witterungsgeführt geregelt werden. Die Trinkwassererwärmung erfolgt
zentral über ein Ladespeicher-System. Die Versorgung der Wohnungen
erfolgt über Strangleitungen mit Strangregulierung und einer Anbindung
an einen Fußbodenheizkreisverteiler.

In den Bädern werden zusätzliche Bad-Heizkörper im gleichen
Temperaturniveau eingebaut.

Es werden insgesamt ca. 28 000 m Heizkreisleitungen sowie 1 200 m
Haupt- bzw. Strangleitungen in den Nennweiten DN 12 bis DN 65, verbaut.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter
Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Los1 = Gebäude C3;

Los2 = Gebäude C4;

Losgruppe Los 1+ Los 2 = Gebäude C3+C4.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebäude C3, Installation der Wärmeversorgungsanlagen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45331100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE911
Hauptort der Ausführung:

Braunschweig Weststadt.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Allgemeiner Überblick Los 1, Geb. C3.

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um den Neubau eines Gebäudes mit 18
Eigentumswohneinheiten davon 2 in barrierefreier und 2 in
rollstuhlgerechter Ausführung. Das Gebäude besitzt ein KG, EG, 1. OG
bis 4. OG und ein Staffelgeschoss. Das Gebäude wird an das
Fernwärmenetz der BS Netz über eine indirekte Fernwärmeübergabestation
mit einer Anschlussleistung von 140 kW angeschlossen. Die
Gebäudeinstallation besteht aus 2 statischen Heizkreisen die
witterungsgeführt geregelt werden. Die Trinkwassererwärmung erfolgt
zentral über ein Ladespeicher-System. Die Versorgung der Wohnungen
erfolgt über Strangleitungen mit Strangreguliereinrichtungen und einer
Anbindung an einen Fußbodenheizkreisverteiler.

In den Bädern werden zusätzliche Bad-Heizkörper im gleichen
Temperaturniveau eingebaut.

Es werden ca. 14 000 m Heizkreisleitungen sowie 600 m Haupt- bzw.
Strangleitungen in den Nennweiten DN 12 bis DN 65, verbaut.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/09/2017
Ende: 31/08/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Montage der o. g. Leistungen ist abhängig vom allgemeinen
Baufortschritt. Sollte sich der

Baufortschritt verzögern, verschiebt sich auch die Ausführungszeit für
das beschriebene Gewerk, was

eine Verlängerung zur Folge hätte.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebäude C4, Installation der Wärmeversorgungsanlagen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45331100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE911
Hauptort der Ausführung:

Braunschweig Weststadt.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Allgemeiner Überblick Los 2, Geb. C4

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um den Neubau eines Gebäudes mit 18
Eigentumswohneinheiten davon 2 in barrierefreier und 2 in
rollstuhlgerechter Ausführung. Das Gebäude besitzt ein KG, EG, 1. OG
bis 4. OG und ein Staffelgeschoss. Das Gebäude wird an das
Fernwärmenetz der BS Netz über eine indirekte Fernwärmeübergabestation
mit einer Anschlussleistung von 140 kW angeschlossen. Die
Gebäudeinstallation besteht aus 2 statischen Heizkreisen die
witterungsgeführt geregelt werden. Die Trinkwassererwärmung erfolgt
zentral über ein Ladespeicher-System. Die Versorgung der Wohnungen
erfolgt über Strangleitungen mit Strangreguliereinrichtungen und einer
Anbindung an einen Fußbodenheizkreisverteiler.

In den Bädern werden zusätzliche Bad-Heizkörper im gleichen
Temperaturniveau eingebaut.

Es werden ca. 14 000 m Heizkreisleitungen sowie 600 m Haupt- bzw.
Strangleitungen in den Nennweiten DN 12 bis DN 65, verbaut.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/10/2017
Ende: 18/01/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Montage der o. g. Leistungen ist abhängig vom allgemeinen
Baufortschritt. Sollte sich der

Baufortschritt verzögern, verschiebt sich auch die Ausführungszeit für
das beschriebene Gewerk, was

eine Verlängerung zur Folge hätte.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Es ist ein Nachweis über die Eintragung in einem Berufs- oder
Handelsregister des jeweiligen Landes, in dem

sich der Hauptfirmenstandort, befindet.

Weitere Bedingungen sind den Auftragsunterlagen bzw. den beigefügten
einheitlichen Formblättern zu

entnehmen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Weitere Bedingungen sind den Auftragsunterlagen bzw. den beigefügten
einheitlichen Formblättern zu

entnehmen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/05/2017
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 2 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der
Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 24/05/2017
Ortszeit: 10:00
Ort:

Ingenieurbüro Zammit, 38228 Salzgitter, An der Heerstraße 50.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft,
Arbeit und Verkehr
Lüneburg
21339
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/04/2017

References

1. mailto:m.rinke@nibelungen-wohnbau.de?subject=TED
2. http://www.nibelungen-wohnbau.de/
3. http://www.ib-zammit.de/
4. mailto:tga.alp-ausschreibung@ib-zammit.de?subject=TED
5. http://www.ib-zammit.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau