Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hofheim - Sozialpädagogischen Fördermaßnahme Fit in den Beruf (FiB)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017041814135068115 / 848617-2017
Veröffentlicht :
21.04.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
04.05.2017
Angebotsabgabe bis :
16.05.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
85320000 - Dienstleistungen im Sozialwesen
Sozialpädagogischen Fördermaßnahme Fit in den Beruf (FiB)


Die Bekanntmachung enthält herunterladbare Anhänge :


Vergabenummer/Aktenzeichen: 12.3/50_2017_08_FiB/sn
a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung:Main-Taunus-Kreis
Straße:Am Kreishaus 1-5
Stadt/Ort:65719 Hofheim
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Haupt- und Organisationsamt
Zu Hdn. von :Siegfried Nickelfeld
Telefon:06192-201 14 80
Fax:06192-201 7 14 80
E-Mail:siegfried.nickelfeld@mtk.org
digitale Adresse(URL): http://www.mtk.org
Einreichung der Angebote:
Offizielle Bezeichnung:Main-Taunus-Kreis
Straße:Am Kreishaus 1-5
Stadt/Ort:65719 Hofheim
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Amt für Bauen und Umwelt
Zu Hdn. von :Submissionsstelle
Telefon:06192-201 1215
Fax:06192-201 7 1215
E-Mail:bauen-umwelt@mtk.org
digitale Adresse(URL): http://www.mtk.org
b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOL/A
c) Form, in der Angebote einzureichen sind:
(x) über den Postweg
( ) mittels Telekopie
( ) direkt
( ) elektronisch
d) Bezeichnung des Auftrags: Sozialpädagogischen Fördermaßnahme Fit in den Beruf (FiB)
Art des Auftrags: Dienstleistung
Art und Umfang der Leistung: Die sozialpädagogische Fördermaßnahme Fit in den Beruf (FiB) richtet sich an
schulverweigernde Jugendliche. Aus anfänglich einzelnen Fehlstunden und Fehltagen, die sich schleichend aufsummieren und in
der Häufigkeit steigern, entsteht oft eine wochenlange Abwesenheit.
Fit in den Beruf (FiB) bietet diesen Jugendlichen ein alternatives Lernangebot mit
- Sozialpädagogischen Angeboten und Begleitung
- Projektarbeiten und Praxiserfahrung
- Prüfungsvorbereitung
- Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung
- Betriebspraktika
Mit Beendigung der Maßnahme haben die Teilnehmenden
- die externe Hauptschulabschlussprüfung erfolgreich abgelegt
- ein individuelles Berufsbild / Berufsfeld als Perspektive erarbeitet, das ihren individuellen Fähigkeiten, Neigungen und
Interessen, sowie den Gegebenheiten des regionalen Ausbildungsmarktes entspricht
- einen Arbeitsplatz zur betrieblichen Einstiegsqualifizierung, entsprechend ihres individuellen beruflichen Ziels
- stabilisierte personale, methodische und soziale Kompetenzen, die den üblichen Anforderungen des Arbeits- und
Ausbildungsmarktes entsprechen
Produktschlüssel (CPV):
80310000 Jugendbildung
Ort der Leistung: Am Kreishaus 1-5, 65719 Hofheim
NUTS-Code : DE71A Main-Taunus-Kreis
e) Unterteilung in Lose: Nein
f) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen
g) Ausführungsfrist:
Beginn : 01.08.2017
Ende : 31.07.2018
h) Anfordern der Unterlagen bei:
Offizielle Bezeichnung:Main-Taunus-Kreis
Straße:Am Kreishaus 1-5
Stadt/Ort:65719 Hofheim
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Haupt- und Organisationsamt
Zu Hdn. von :Siegfried Nickelfeld
Telefon:06192-201 14 80
Fax:06192-201 7 14 80
E-Mail:beschaffung@mtk.org
digitale Adresse(URL): http://www.mtk.org
Anforderungsfrist: 04.05.2017 24:00 Uhr
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Main-Taunus-Kreis
Straße:Am Kreishaus 1-5
Stadt/Ort:65719 Hofheim
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Amt für Arbeit und Soziales
Zu Hdn. von :Beschäftigungsförderung
Telefon:06192-201 1830
Fax:06192-201 7 1830
E-Mail:beschaeftigungsfoerderung@mtk.org
digitale Adresse(URL): http://www.mtk.org
i) Ablauf der Angebotsfrist: 15.05.2017 24:00 Uhr
Bindefrist: 31.07.2017
j)
k)
l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Geforderte Eignungsnachweise (gem. 6 Abs. 3, 4 VOL/A/1, 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
m)
n) Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von Preis/Kosten und den Kriterien, die in den Auftragsunterlagen
aufgeführt sind
o) Nichtberücksichtigte Angebote: 19 Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über
nicht berücksichtigte Angebote gem 19 VOL/A.
p) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und
Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Nein
q) Sonstige Informationen:


nachr. V-Nr/AKZ : 12.3/50_2017_08_FiB/sn


Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2017/04/003028000163.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau