Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dessau-Roßlau - Ex-post Evaluierung der Nutzen und Kosten von Umweltgesetzen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017041814134668090 / 848583-2017
Veröffentlicht :
21.04.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
13.06.2017
Angebotsabgabe bis :
14.06.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79419000 - Beratung in Sachen Evaluierung
73110000 - Forschungsdienste
UFOPLAN FKZ 3717 14 105 0 - Ex-post Evaluierung der Nutzen und Kosten von Umweltgesetzen

Anzeigentext
Name und Anschrift der
Vergabestelle
Umweltbundesamt
Referat Z 6 - UFOPLAN
Frau Back
Frau Tarnow
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau
E-Mail: ufoplan@uba.de
Fax: (0340) 2104 2968
FKZ: 3717 14 105 0
Az.: 90 312-3/7
Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für
Leistungen Teil A Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Leistungen
(VOL/A)
Form der Angebote Die Angebote sind aus Gründen der weiteren elektronischen
Vorgangsbearbeitung schriftlich mit durchgehender Seitennummerierung,
ungebunden und in einfacher Ausführung in einem doppelten Umschlag bei der
ausschreibenden Stelle einzureichen.
Elektronische Angebote sind nicht zugelassen und führen zum Ausschluss.
Art und Umfang der
Leistung sowie Ort der
Leistungserbringung
UFOPLAN 3717 14 105 0:
Ex-post Evaluierung der Nutzen und Kosten von Umweltgesetzen
Die Umweltpolitik ist in zunehmendem Maße mit dem Argument konfrontiert, dass
umweltpolitische Maßnahmen der Wirtschaft schaden und daher auf ein Minimum
reduziert werden sollten. Die Bewertung umweltpolitischer Maßnahmen basiert
dabei oft lediglich auf den unmittelbar entstehenden Kosten. Diese Sichtweise ist
jedoch selbst für den Bereich der wirtschaftlichen Folgen verkürzt, denn sie
berücksichtigt die positiven wirtschaftlichen Folgen nicht, die durch
umweltpolitische Maßnahmen vielfach entstehen. Dazu gehören z. B.
Kosteneinsparungen durch Effizienzgewinne, Wettbewerbsvorteile durch sog.
first mover advantages sowie Umsatz- und Beschäftigungszuwächse in
Branchen, die von der Umweltregulierung profitieren. Außerdem führt die
Umweltpolitik zu Wohlfahrtsgewinnen durch eine höhere Umweltqualität, zum
Beispiel in Form geringerer Gesundheitsschäden, welche bei einer engen
Kostenbetrachtung ebenfalls unberücksichtigt bleiben.
Vor diesem Hintergrund ist es erforderlich, durch möglichst umfassende Analysen
der Gesetzesfolgen die gesamtwirtschaftlichen Vorteile der Umweltpolitik zu
verdeutlichen und vor Augen zu führen, dass eine auf eine enge
Kostenbetrachtung beschränkte Analyse keine hinreichende Grundlage für die
Bewertung von Umweltgesetzen darstellt.
Im vorliegenden Projekt soll analysiert werden, welche Folgen ausgewählte
umweltpolitische Regelungen (Gesetze, Verordnungen, Instrumente etc.) der
Vergangenheit für Wirtschaft und Gesellschaft hatten oder noch haben. Konkret
soll geschätzt werden, i) welche Folgen diese für die direkt und indirekt, positiv
und negativ betroffenen Wirtschaftsbranchen hatten oder noch haben, und ii)
welche Veränderungen im Umweltzustand sie zur Folge hatten oder haben und
welche Auswirkungen auf die gesamtgesellschaftliche Wohlfahrt dies hatte oder
hat. Die Auswertung soll "politikfähige", d.h. relativ hoch aggregierte Ergebnisse -
wenn möglich in Form von Kennzahlen liefern.
Ort der Leistungserbringung ist Dessau-Roßlau.
Losaufteilung Die Gesamtleistung bildet ein Los.
Nebenangebote nicht zugelassen
Ausführungsfrist 26 Monate
Anforderung der
Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen stehen zum selbstständigen Download auf der
Internetseite des Umweltbundesamtes zur Verfügung.
Angebotsfrist 14.06.2017 (12:00 Uhr Posteingang Umweltbundesamt Dessau-Roßlau)
Bieterfragen
Ausschließlich per E-Mail an ufoplan@uba.de bis spätestens 07.06.2017,
12:00 Uhr
Fragen zu den Vergabeunterlagen sollen bis zu diesem Zeitpunkt gestellt werden.
Auf ggf. vorliegende Unklarheiten der Vergabeunterlagen, insbesondere der
Leistungsbeschreibung ist unverzüglich hinzuweisen. Die Antworten werden zum
selbständigen Download auf der Internetseite des Umweltbundesamtes
unter dem Thema der Ausschreibung eingestellt.
Bindefrist 01.08.2017
Nachfragen zur Vergabeentscheidung sind bitte ausschließlich per E-Mail an
ufoplan@uba.de zu richten.
Zahlungen Es gelten die Zahlungsbedingungen nach 17 VOL/B i. V. m. 11 ABFE/BMUB
Eignungskriterien siehe Vergabeunterlagen
Zuschlagskriterien siehe Vergabeunterlagen

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Umweltbundesamt/2017/04/1914288.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau