Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Groß-Gerau - Durchführung eines forstlichen Monitorings
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017032005553215299 / 847681-2017
Veröffentlicht :
20.03.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
06.04.2017
Angebotsabgabe bis :
07.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
77200000 - Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
77231400 - Forstinventur
77231500 - Forstüberwachung oder -bewertung
Durchführung eines forstlichen Monitorings

Aktenzeichen: WWGL - 04/2017
1. Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Zweckverband Wasserwerk Gerauer Land
Straße:Breslauer Straße 10
Stadt/Ort:64521 Groß-Gerau
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Sekretariat
Telefon:06152-98170
Fax:06152-981734
E-Mail:info@ww-gl.de
digitale Adresse(URL):www.wasserwerk-gerauer-land.de
2. Art der Leistung : Dienstleistung
3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Durchführung eines forstlichen Monitorings
4. Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren vor beschränkter Ausschreibung
5. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 07.04.2017 12:00 Uhr
6. Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Dem Wasserwerk Gerauer Land wurde im Februar 2017 ein neuer Bewilligungsbescheid zur Grundwasserentnahme für die nächsten 30
Jahre erteilt.

Dieser Bescheid ist mit der Auflage versehen, ein forstliches Monitoring durchzuführen.

Für diese Leistung sucht das Wasserwerk ein qualifiziertes Fachbüro.

Für festgelegte Monitoringflächen (6 Flächen a mindestens 3.000 qm) sind
- Grunddaten
- Waldwachstumsparameter
- Vitalitätsaufnahmen mit Schadfaktoren und
- Jahresringanalysen
zu erfassen bzw. durchzuführen.

Die Erstaufnahme soll entweder im Juli/August 2017 oder Juli/August 2018 durchgeführt werden. Der Monitoringsbericht muss der
Aufsichtsbehörde bis zum 30.09.2018 vorgelegt werden.

Vitalitäts- und Trockenastansprachen sind in einem jährlichen Turnus durchzuführen bzw. zu erfassen.

Seitens des Wasserwerks ist beabsichtigt, die Erstaufnahme und die Durchführung der jährlichen Untersuchungen für einen
Zeitraum von 5 Jahren zu vergeben.

Das erforderliche Kartenmaterial wird vom Wasserwerk zur Verfügung gestellt.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
Ergänzende Gegenstände:
77231400 Forstinventur
77231500 Forstüberwachung oder -bewertung

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :
Staatswald und Stadtwald Groß-Gerau, 64521 Groß-Gerau
NUTS-Code : DE717 Groß-Gerau

Zeitraum der Ausführung :
voraussichtlich vom 01.06.2017 bis 30.06.2022

7. Bewerbungsbedingungen: Für die Durchführung der Leistungen ist die Qualifikation zum anerkannten vereidigten
forstlichen Sachverständigen erforderlich.

Vom Bewerber sind Referenzen im forstlichen Monitoring bzw. der Waldzustandserhebung anzugeben sowie Eignungsnachweisen zur
Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit vorzulegen.

Ein Anspruch zur Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht aufgrund der Interessensbekundung nicht.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. 6 Abs. 3, 4 VOL/A, 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise
(u.a.HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.
8. Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten
und Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn
eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Organisation, Qualität, Zweckmäßigkeit sowie fachlicher Wert und Vergleichbarkeit von Referenzprojekten 50
2 Preis/Honorar 50
9. Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / ,höchstens 5
Anzahl gesetzte Bieter 0
10. Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:siehe unter 1., Anfragen bitte per Email!
11. Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle Bezeichnung:entfällt
12.

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2017/03/005067000025.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau