Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dessau-Roßlau - Quantitative Bewertung von Umweltindikatoren
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017032005551815205 / 847568-2017
Veröffentlicht :
20.03.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
11.04.2017
Angebotsabgabe bis :
12.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
63726800 - Dienstleistungen mit Forschungsschiffen
73000000 - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
Quantitative Bewertung von Umweltindikatoren

Anzeigentext
Name und Anschrift der Vergabestelle
Umweltbundesamt
Referat Z 6
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: (0340) 2103 2864
Fax: (0340) 2104 2864
Gz.: Z 6 90 460-3/2
Projektnr. 83655
Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil A Allgemeine Bestimmungen für die
Vergabe von Leistungen (VOL/A)
Form der Angebote
Die Angebote sind schriftlich bei der ausschreibenden Stelle einzureichen. Elektronische Angebote sind nicht zugelassen.
Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Quantitative Bewertung von Umweltindikatoren
Indikatoren zur Bewertung des Erfolgs politischer Maßnahmen sind Instrumente moderner (Umwelt-)Politik. Erst das Setzen
möglichst quantifizierter Ziele macht den Erfolg der Politik überprüfbar. Zudem werden politische Strategien immer häufiger
mit Monitoring-Prozessen verbunden, die auf Monitoring-Indikatoren beruhen.
Sowohl die Politik als auch weitere Stakeholder wie Öffentlichkeit oder betroffene Interessengruppen sind an möglichst klaren
Aussagen interessiert, ob sich ein Indikator in die gewünschte Richtung entwickelt und ob die Fortsetzung der vergangenen
Entwicklung darauf schließen lassen kann, dass ein Ziel erreicht werden kann oder nicht. Zu diesem Zweck wurden
unterschiedliche Bewertungsansätze entwickelt.
Ziel des Vorhabens ist es, dem Umweltbundesamt unter Einbeziehung bereits entwickelter Bewertungsverfahren eine Anwendung zu
konzipieren und bereitzustellen, mit der eine IT- gestützte Bewertung von Indikatoren erfolgen kann. Die hierbei zu
entwickelnde Anwendung soll anhand von verschiedenen Einstellmöglichkeiten dem Nutzer ermöglichen, Bewertungen mit
unterschiedlichen Bewertungsvorschriften durchzuführen.
Das Umweltbundesamt hat das Umwelt-Kernindikatorensystem (KIS) entwickelt, das etwa 50 zentrale Umweltindikatoren umfasst. Die
Indikatoren sollen zukünftig auf Basis einer einheitlichen Methode bewertet werden. Die im Rahmen des Gutachtens zu
entwickelnde Anwendung soll eine wesentliche Grundlage für den Test und die Definition der Indikatorbewertung legen.
Die näheren fachlichen Einzelheiten sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.
Ort der Leistungserbringung ist Dessau-Roßlau.
Losaufteilung
Die Gesamtleistung bildet ein Los.
Ausführungsfrist
3 Monate
Anforderung der Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen können bei der ausschreibenden Stelle schriftlich angefordert werden. Es besteht jedoch auch die
Möglichkeit zum selbstständigen Download auf der Internetseite des Umweltbundesamtes
www.umweltbundesamt.de/das-uba/ausschreibungen-zuwendungen
Angebotsfrist
12.04.2017, 12 Uhr (Posteingang im Umweltbundesamt)
Bindefrist
12.05.2017
Frist für Bieterfragen
06.04.2017
Fragen zu den Vergabeunterlagen sollen bis zu diesem Zeitpunkt schriftlich oder textlich an die ausschreibende Stelle gestellt
werden.
Die Antworten werden zum selbstständigen Download auf
www.umweltbundesamt.de/das-uba/ausschreibungen-zuwendungen
unter dem Thema der Ausschreibung eingestellt. Die selbstständige Kontaktaufnahme mit den beteiligten Fachstellen ist
untersagt.
Zahlungen
Es gelten die Zahlungsbedingungen nach 17 VOL/B
Nachweis für die Beurteilung der Eignung des Bieters
Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen und Nachweise vorzulegen:
1. Eigenerklärung, welche den Vergabeunterlagen beigefügt ist;
2. Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Bewertung von Kennzahlen (Umwelt-Indikatoren oder vergleichbare) mit
statistischen und analytischen Verfahren;
3. Erfahrung in der Entwicklung von Anwendungsprogrammen auf der vom Bieter präferierten technischen Basis;
4. Erfahrungen mit der Planung und Durchführung von Forschungsvorhaben oder Sachverständigengutachten.
Die unter Tz. 2 bis 4 genannten Eignungskriterien sind wie folgt nachzuweisen:
- kurze Darstellung des Bieters (Firmenprofil o. ä.) mit Bezug auf die
Inhalte des Projekts;
- Kurzlebenslauf der vorgesehenen Projektleitung und -mitarbeiter mit
Darstellung der entsprechenden Qualifikationen und Erfahrungen;
- Nachweis von mindestens einem im Aufwand inhaltlich und
technisch vergleichbaren Projekt (Anwendungsentwicklung mit
Kennzahlen-Bezug) mit Bezug zu den geforderten Fachkunde-
kriterien (soweit möglich mit Links).

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Umweltbundesamt/2017/03/1881653.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau