Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Koblenz - Mähbarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017032005551815203 / 847566-2017
Veröffentlicht :
20.03.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
10.04.2017
Angebotsabgabe bis :
11.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
77300000 - Dienstleistungen im Gartenbau
77310000 - Anpflanzungs- und Pflegearbeiten an Grünflächen
Mähbarbeiten SÜD 2017 bis 2019

121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 1 von 4
14.03.2017 09:55 Uhr - VMS 6.6.2.3
a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Name Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord
Straße Kurfürstenstraße 12-14
PLZ, Ort 56068 Koblenz
Telefon +49 2611202933 Fax +49 261120882933
E-Mail sebastian.quirbach@sgdnord.rlp.de Internet www.sgdnord.rlp.de
b) Vergabeverfahren Öffentliche Ausschreibung, VOB/A
Vergabenummer 2017-0010-32 2 GK
c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt.
Elektronische Angebote können eingereicht werden über "VMP LDI" (http://www.vergabe.rlp.de/
VMPCenter/).
Es werden elektronische Angebote akzeptiert: qualifizierte Signatur
Bekanntmachungs-ID: CXS2YYCYY6B
d) Art des Auftrags
Ausführung von Bauleistungen
Planung u. Ausführung von Bauleistungen
Bauleistungen durch Dritte (Mietkauf, Investor, Leasing, Konzession)
e) Ort der Ausführung
Weitere Angaben
Pegelstationen im Bereich Süd der SGD Nord, Reg. WAB Koblenz,
Weitere Leistungsorte
1) Pegel Abentheuer, 55767 Abentheuer
2) Pegel Argenschwang, 55595 Argenschwang
3) Pegel Boos, 55595 Boos / Nahe
4) Pegel Enzweiler, 55743 Idar-Oberstein
5) Pegel Gerach, 55743 Gerach
6) Pegel Heddesheim, 55452 Guldental
7) Pegel Heimbach, 55779 Heimbach / Nahe
8) Pegel Kallenfels, 55606 Kirn
9) Pegel Kellenbach, 55606 Kellenbach
10)Pegel Kronweiler, 55767 Kronweiler
11)Pegel Martinstein, 55627 Martinstein
12)Pegel Oberstein, 55743 Idar-Oberstein
13)Pegel Schleifmühle, 55543 Bad Kreuznach
14)Pegel Steinbach, 56291 Steinbach / Hunsrück
f) Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose
Art der Leistung: - Mäharbeiten auf ebener Fläche
- Mäharbeiten auf geneigter Fläche, Neigung bis ca. 1:1
- Beseitigung von Bewuchs auf Wasserbausteinen auf geneigter Fläche
(Neigung bis 1:1)
- Beseitigung von Bewuchs auf Wasserbausteinen auf ebener Fläche
- Pegellatten von Bewuchs befreien / freihalten
- Zugangswege / Pegeltreppen kehren
Umfang der Leistung: Mäharbeiten ca. 3.000 qm
Wasserbausteine freihalten ca. 310 qm
Pegellatten freihalten ca. 75 lfdm.
121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 2 von 4
14.03.2017 09:55 Uhr - VMS 6.6.2.3
Zugangs- und Pegeltreppen kehren ca. 45 qm
Alle Angaben beziehen sich auf einen Mähgang aller Pegel
g) Angabe über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert
werden
Zweck der baulichen
Anlage
Datenerfassung verschiedener Art für den vorbeugenden Hochwasserschutz
Zweck des Auftrags Instandhaltungsarbeiten der Pegelstationen
h) Aufteilung in Lose nein
Ja, Angebote sind möglich nur für ein Los
für ein oder mehrere Lose
nur für alle Lose (alle Lose müssen angeboten werden)
(Art und Umfang der Lose siehe Buchstabe f)
i) Ausführungsfristen
Beginn der Ausführung: 02.05.2017
Fertigstellung oder Dauer der
Leistungen:
31.12.2019
weitere Fristen - keine -
j) Nebenangebote zugelassen
nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen
nicht zugelassen
k) Anforderung der Vergabeunterlagen
Online-Plattform "VMP LDI" (http://www.vergabe.rlp.de/VMPCenter/)
Auskunftserteilung über Vergabeunterlagen
und Anschreiben bis
10.04.2017
l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
Höhe der Kosten
Zahlungsweise
Empfänger
Verwendungszweck
Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen.
IBAN
BIC
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn
- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,
- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen
Firmenadresse) bei
der in Abschnitt k) genannten Stelle angefordert wurden,
- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
o) Anschrift, an die Angebote zu richten sind Vergabestelle, siehe a)
"VMP LDI" (http://www.vergabe.rlp.de/VMPCenter/)
121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 3 von 4
14.03.2017 09:55 Uhr - VMS 6.6.2.3
p) Sprache, in der die Angebote abgefasst
sein müssen:
Deutsch; - keine -;
q) Ablauf der Angebotsfrist am 11.04.2017 um 13:00 Uhr
Eröffnungstermin am 11.04.2017 um 14:00 Uhr
Ort Kurfürstenstraße 12 - 14, 56068 Koblenz
Personen, die bei der
Eröffnung anwesend sein
dürfen
Bieter und oder deren als Bevollmächtigter nachgewiesenen Vertreter.
r) geforderte Sicherheiten - keine -
s) Wesentliche Finanzierungsund
Zahlungsbedingungen
und/oder Hinweise auf die
maßgeblichen Vorschriften,
in denen sie enthalten sind
Die Rechnungen sind bis spätestens 10. Dezember eines Jahres
einzureichen.
Ein späterer Rechnungseingang kann aus buchhalterischen Gründen erst im
Folgejahr berücksichtigt werden.
t) Rechtsform der /
Anforderung an
Bietergemeinschaften
- gesamtschuldnerisch haftend -
u) Nachweise zur Eignung
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des
Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von
Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die
Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das
ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind
auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen
präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die
Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen)
auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung genannten
Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache
abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" ist erhältlich
Online auf "VMP LDI" (http://www.vergabe.rlp.de/VMPCenter/) oder
Vergabestelle, siehe a)
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß 6a Abs. 3
VOB/A zu machen:
Auf Anforderung der Vergabestelle vorzulegende Nachweise
Bedingung an die Auftragsausführung
Eigenerklärung zur Eignung Formblatt 124 VHB (mittels Eigenerklärung vorzulegen):
Eigenerklärung zur Eignung nach VHB 2010, Formblatt 124
Sonstige Nachweise
Freistellungsbescheinigung des zust. Finanzamtes (mittels Dritterklärung vorzulegen):
Freistellungsbescheinigung zum Steuerabzug bei Bauleisttungen gemäß 48 b Abs. 1 Satz 1
des Einkommensteuergesetzes (EStG)
121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 4 von 4
14.03.2017 09:55 Uhr - VMS 6.6.2.3
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind, um die
Einhaltung der Auflagen
zur persönlichen Lage zu
überprüfen
PQ-Nummer bzw. Formbaltt 124 des VHB Bund in der jeweils aktuellen
Ausgabe
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind, um die
Einhaltung der Auflagen
zur wirtschaftlichen
und finanziellen
Leistungsfähigkeit zu
überprüfen
PQ-Nummer bzw. Formbaltt 124 des VHB Bund in der jeweils aktuellen
Ausgabe
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind,
um die Einhaltung der
Auflagen zur technischen
Leistungsfähigkeit zu
überprüfen
PQ-Nummer bzw. Formbaltt 124 des VHB Bund in der jeweils aktuellen
Ausgabe
v) Ablauf der Bindefrist: 28.04.2017
w) Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle ( 21 VOB/A)
Name Vergabeprüfstelle bei der ADD
Straße Willy-Brandt-Platz 3
PLZ, Ort 54290 Trier
Telefon +49 6519494512 Fax +49 651949477512
E-Mail janka.kuss@add.rlp.de Internet http://www.add.rlp.de
Sonstige Informationen für Bieter/Bewerber
Bitte verwenden Sie für Rückfragen die elektronische Kommunikation über die Vergabeplattform.

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-rlp-landrlp/2017/03/3892.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau