Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Cottbus - Reinigung von Schulen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017031809105513656 / 101867-2017
Veröffentlicht :
18.03.2017
Angebotsabgabe bis :
18.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Teilangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90919300 - Reinigung von Schulen
90911300 - Fensterreinigung
DE-Cottbus: Reinigung von Schulen

2017/S 55/2017 101867

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadtverwaltung Cottbus, Büro des Oberbürgermeisters
Neumarkt 5
Cottbus
03046
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrales Vergabemanagement
Telefon: +49 3556122946
E-Mail: [1]ines.lange@cottbus.de
Fax: +49 355612132946
NUTS-Code: DE422

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.cottbus.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/company/announcem
ents/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXSGYYDYY84%22
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Vergabemarktplatz Brandenburg
Vergabemarktplatz Brandenburg
Potsdam
14480
Deutschland
Telefon: +49 3556120
E-Mail: [4]info@cottbus.de
Fax: +49 3556120
NUTS-Code: DE422

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]http://vergabemarktplatz.brandenburg.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[6]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/company/announcem
ents/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXSGYYDYY84%22
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung in vier (4) Cottbuser Schulen
inkl. Sporthallen bei drei (3) Schulen.
Referenznummer der Bekanntmachung: OV 64-2017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90919300
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung in vier (4) Cottbuser Schulen
inkl. drei (3) Sporthallen und einem (1) Sportraum.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für nur ein Los
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung R.-Hildebrandt-Grundschule
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90919300
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE422
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Cottbus; 03046; Cottbus Weitere:
Regine-Hildebrandt-Grundschule; Theodor-Storm-Straße 21/22; 03050;
Cottbus, Spreeschule Haus II; Puschkinpromenade 11; 03044; Cottbus,
Sachsendo...
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung in vier (4) Cottbuser Schulen
inkl. drei (3) Sporthallen und einem (1) Sportraum

Unterhaltsreinigung. verschiedene Reinigungshäufigkeiten

Grund- und Intensivreinigung und Glas- und

Rahmenreinigung: ein (1) Mal pro Schuljahr

Flächen (nur Grund- und Glasreinigungsflächen ohne Details):

Los 1 R.-Hildebrandt-Grundschule

(2 Schulhäuser + 1 Turnhalle)

Grundreinigungsflächen:

Haus A ca. 3 400 m^2

Haus B ca. 3 950 m^2

Turnhalle ca. 1 250,00 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 750 m^2 + ca. 740 m^2

(inkl. Dachkuppeln, Fenster und Innentüren)

Los 2 Spreeschule Haus II

(1 Schulhaus + 1 Sportraum)

Grundreinigungsfläche:

ca. 1 050 m^2

Sportraum ca. 72 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 200 m

Los 3 Sachsendorfer Oberschule

(1 Schulhaus und 1 Turnhalle)

Grundreinigungsfläche:

ca. 8.240 m2

Turnhalle ca. 1 330 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 1 950 m^2

Los 4 L.-Leichhardt-Gymnasium

(1 Schulhaus und 1 Turnhalle)

Grundreinigungsfläche:

ca. 9 130 m^2

Turnhalle ca. 1 400 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 1 560 m^2

Weitere Details entnehmen Sie bitte den Anlagen II zum Vertrag für die
jeweiligen Lose bzw. Objekte.

Eine Angebotsabgabe darf nur erfolgen, sofern die Leistungen (Grund-
und Glasreinigung) in den Sommerferien 2017 abgesichert werden können.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 20/07/2017
Ende: 04/07/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Geplante Vertragsdauer: jeweils ein (1) Schuljahr (durchschnittlich 195
Unterrichtstage pro Jahr) mit der Möglichkeit der jährlichen
Verlängerung; Maximalvertragsdauer vier (4) Schuljahre.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung Spreeschule Haus II
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90919300
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE422
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Cottbus; 03046; Cottbus Weitere:
Regine-Hildebrandt-Grundschule; Theodor-Storm-Straße 21/22; 03050;
Cottbus, Spreeschule Haus II; Puschkinpromenade 11; 03044; Cottbus,
Sachsendo...
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung in vier (4) Cottbuser Schulen
inkl. drei (3) Sporthallen und einem (1) Sportraum

Unterhaltsreinigung. verschiedene Reinigungshäufigkeiten

Grund- und Intensivreinigung und Glas- und

Rahmenreinigung: ein (1) Mal pro Schuljahr

Flächen (nur Grund- und Glasreinigungsflächen ohne Details):

Los 1 R.-Hildebrandt-Grundschule

(2 Schulhäuser + 1 Turnhalle)

Grundreinigungsflächen:

Haus A ca. 3 400 m^2

Haus B ca. 3 950 m^2

Turnhalle ca. 1 250,00 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 750 m^2 + ca. 740 m^2

(inkl. Dachkuppeln, Fenster und Innentüren)

Los 2 Spreeschule Haus II

(1 Schulhaus + 1 Sportraum)

Grundreinigungsfläche:

ca. 1 050 m^2

Sportraum ca. 72 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 200 m

Los 3 Sachsendorfer Oberschule

(1 Schulhaus und 1 Turnhalle)

Grundreinigungsfläche:

ca. 8 240 m^2

Turnhalle ca. 1 330 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 1 950 m^2

Los 4 L.-Leichhardt-Gymnasium

(1 Schulhaus und 1 Turnhalle)

Grundreinigungsfläche:

ca. 9 130 m^2

Turnhalle ca. 1 400 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 1 560 m^2

Weitere Details entnehmen Sie bitte den Anlagen II zum Vertrag für die
jeweiligen Lose bzw. Objekte.

Eine Angebotsabgabe darf nur erfolgen, sofern die Leistungen (Grund-
und Glasreinigung) in den Sommerferien 2017 abgesichert werden können.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 20/07/2017
Ende: 04/07/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Geplante Vertragsdauer: jeweils ein (1) Schuljahr (durchschnittlich 195
Unterrichtstage pro Jahr) mit der Möglichkeit der jährlichen
Verlängerung; Maximalvertragsdauer vier (4) Schuljahre.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung Sachsendorfer Oberschule
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90919300
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE422
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Cottbus; 03046; Cottbus Weitere:
Regine-Hildebrandt-Grundschule; Theodor-Storm-Straße 21/22; 03050;
Cottbus, Spreeschule Haus II; Puschkinpromenade 11; 03044; Cottbus,
Sachsendo...
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung in vier (4) Cottbuser Schulen
inkl. drei (3) Sporthallen und einem (1) Sportraum

Unterhaltsreinigung. verschiedene Reinigungshäufigkeiten

Grund- und Intensivreinigung und Glas- und

Rahmenreinigung: ein (1) Mal pro Schuljahr

Flächen (nur Grund- und Glasreinigungsflächen ohne Details):

Los 1 R.-Hildebrandt-Grundschule

(2 Schulhäuser + 1 Turnhalle)

Grundreinigungsflächen:

Haus A ca. 3 400 m^2

Haus B ca. 3 950 m^2

Turnhalle ca. 1 250,00 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 750 m2 + ca. 740 m^2

(inkl. Dachkuppeln, Fenster und Innentüren)

Los 2 Spreeschule Haus II

(1 Schulhaus + 1 Sportraum)

Grundreinigungsfläche:

ca. 1 050 m^2

Sportraum ca. 72 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 200 m

Los 3 Sachsendorfer Oberschule

(1 Schulhaus und 1 Turnhalle)

Grundreinigungsfläche:

ca. 8 240 m^2

Turnhalle ca. 1 330 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 1 950 m^2

Los 4 L.-Leichhardt-Gymnasium

(1 Schulhaus und 1 Turnhalle)

Grundreinigungsfläche:

ca. 9 130 m^2

Turnhalle ca. 1 400 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 1 560 m^2

Weitere Details entnehmen Sie bitte den Anlagen II zum Vertrag für die
jeweiligen Lose bzw. Objekte.

Eine Angebotsabgabe darf nur erfolgen, sofern die Leistungen (Grund-
und Glasreinigung) in den Sommerferien 2017 abgesichert werden können.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 20/07/2017
Ende: 04/07/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Geplante Vertragsdauer: jeweils ein (1) Schuljahr (durchschnittlich 195
Unterrichtstage pro Jahr) mit der Möglichkeit der jährlichen
Verlängerung; Maximalvertragsdauer vier (4) Schuljahre.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung L.-Leichhardt-Gymnasium
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90919300
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE422
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Cottbus; 03046; Cottbus Weitere:
Regine-Hildebrandt-Grundschule; Theodor-Storm-Straße 21/22; 03050;
Cottbus, Spreeschule Haus II; Puschkinpromenade 11; 03044; Cottbus,
Sachsendo...
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung in vier (4) Cottbuser Schulen
inkl. drei (3) Sporthallen und einem (1) Sportraum

Unterhaltsreinigung. verschiedene Reinigungshäufigkeiten

Grund- und Intensivreinigung und Glas- und

Rahmenreinigung: ein (1) Mal pro Schuljahr

Flächen (nur Grund- und Glasreinigungsflächen ohne Details):

Los 1 R.-Hildebrandt-Grundschule

(2 Schulhäuser + 1 Turnhalle)

Grundreinigungsflächen:

Haus A ca. 3 400 m^2

Haus B ca.3 950 m^2

Turnhalle ca. 1 250,00 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 750 m^2 + ca. 740 m^2

(inkl. Dachkuppeln, Fenster und Innentüren)

Los 2 Spreeschule Haus II

(1 Schulhaus + 1 Sportraum)

Grundreinigungsfläche:

ca. 1 050 m^2

Sportraum ca. 72 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 200 m

Los 3 Sachsendorfer Oberschule

(1 Schulhaus und 1 Turnhalle)

Grundreinigungsfläche:

ca. 8 240 m^2

Turnhalle ca. 1 330 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 1 950 m^2

Los 4 L.-Leichhardt-Gymnasium

(1 Schulhaus und 1 Turnhalle)

Grundreinigungsfläche:

ca. 9 130 m^2

Turnhalle ca. 1 400 m^2

Glasfläche (einseitiges Aufmaß):

ca. 1 560 m^2

Weitere Details entnehmen Sie bitte den Anlagen II zum Vertrag für die
jeweiligen Lose bzw. Objekte.

Eine Angebotsabgabe darf nur erfolgen, sofern die Leistungen (Grund-
und Glasreinigung) in den Sommerferien 2017 abgesichert werden können.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 20/07/2017
Ende: 04/07/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Geplante Vertragsdauer: jeweils ein (1) Schuljahr (durchschnittlich 195
Unterrichtstage pro Jahr) mit der Möglichkeit der jährlichen
Verlängerung; Maximalvertragsdauer vier (4) Schuljahre.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Angebotsaufforderung und Vergaberechtliche Vorbemerkungen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/04/2017
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/05/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/04/2017
Ortszeit: 9:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Angebotsabgabe ist ausschließlich elektronisch über den
Vergabemarktplatz Brandenburg zugelassen. Angebote, die per Briefpost
eingehen, werden ausgeschlossen. Bitte beachten Sie die Hinweise zur
elektronischen Angebotsabgabe in der Angebotsaufforderung mit den
Vergaberechtlichen Vorbemerkungen.

Eine Objektbesichtigung ist zwingend erforderlich! Folgende Termine und
Zeiten sind vorgegeben:

28.3.2017; 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr,

30.3.2017; 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Bitte nutzen Sie diese angegebenen Termine bzw. kontaktieren Sie den
zuständigen Objektverantwortlichen:

Los 1 R.-Hildebrandt-Grundschule

Herr Schmiechen; Tel. 0152 59678776

Los 2 Spreeschule Haus II

Herr Schröder; Tel. 0170 9185519

Los 3 Sachsendorfer Oberschule

Herr Lehmann; Tel. 0170 9185034

Los 4 Ludwig-Leichhardt-Gymnasium

Herr Schleede; Tel. 0170 9185644

Eine persönliche Kontaktaufnahme mit der Vergabestelle oder der Schule
ist außer zu Objektbesichtigungen nicht zulässig und kann als
Bemühen gewertet werden, sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Das
Angebot / die Angebote müsste/n ggf. vom Wettbewerb ausgeschlossen
werden. Vermeiden Sie bei Objektbesichtigungen Fragen zum
Vergabeverfahren.

Eine Angebotsabgabe darf nur erfolgen, sofern die Leistungen (Grund-
und Glasreinigung) in den Sommerferien 2017 abgesichert werden können.

Die Anlagen II bis IV sind ausgefüllt bzw. ergänzt zwingend dem Angebot
beizufügen. Fehlende Angebotsformblätter, nicht ausgefüllte Anlagen II
bis IV sowie fehlende Erklärungen bzw. tabellarische Aufstellungen zu
Stundenverrechnungssätzen führen zwingend zum Angebotsausschluss.

Hinweis zur Europäischen Einheitlichen Eigenerklärung (EEE):

Gem. § 50 (1) VgV (Vergabeverordnung) müssen öffentliche Auftraggeber
die Vorlage einer EEE akzeptieren, wenn Bewerber oder Bieter sich
entscheiden, diese vorzulegen.

Rückfragen zum Vergabeverfahren sind bis zum 11.4.2017 möglich. Bitte
nutzen Sie für Bieteranfragen ausschließlich die Rubrik Kommunikation
auf der elektronischen Plattform des Vergabemarktplatzes Brandenburg.
Schnellstmögliche Antwort wird zugesichert. Telefonische Auskünfte
werden nicht gegeben. Anfragen, die per E-Mail oder Fax eingehen,
werden nicht bearbeitet. Antworten werden mit den entsprechenden
Anfragen allen Wettbewerbsteilnehmern zur Kenntnis gegeben.
Fragestellungen mit Hinweisen auf Ihr Unternehmen bitte vermeiden.
Sämtliche Kommunikation erfolgt über den Vergabemarktplatz Brandenburg.
Eine Nachricht gilt als zugegangen, wenn sie in den Projektraum
eingestellt wurde. Die E-Mail-Benachrichtigung, dass eine neue
Nachricht im Projektraum zur Verfügung steht, ist eine
Servicefunktion des Vergabemarktplatzes Brandenburg. Schauen Sie
regelmäßig selbst in den Projektraum, um mögliche Nachrichten von der
Vergabestelle nicht zu übersehen.

Bekanntmachungs-ID: CXSGYYDYY84.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft
und Europaangelegenheiten
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
Fax: +49 3318661652
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Entfällt
Entfällt
Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Verstöße gegen Vergabevorschriften sind gegenüber dem Auftraggeber
unverzüglich zu rügen. Bei Verstößen, die sich aus der Bekanntmachung
oder den Vergabeunterlagen ergeben, ist bis spätestens zum Ablauf der
Angebotsfrist zu rügen. Teilt der Auftraggeber mit, dass der Rüge nicht
abgeholfen wird, kann innerhalb von 10 Kalendertagen schriftlich ein
Nachprüfungsantrag bei angegebenen Vergabekammer gestellt werden.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Entfällt
Entfällt
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/03/2017

References

1. mailto:ines.lange@cottbus.de?subject=TED
2. http://www.cottbus.de/
3. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/company/announcements/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXS
GYYDYY84%22
4. mailto:info@cottbus.de?subject=TED
5. http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/
6. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/company/announcements/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXS
GYYDYY84%22

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau