Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Personalcomputer
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017031809074613241 / 101425-2017
Veröffentlicht :
18.03.2017
Angebotsabgabe bis :
24.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
30213000 - Personalcomputer
DE-Berlin: Personalcomputer

2017/S 55/2017 101425

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB) im
Namen und im Auftrag der Einkaufsgemeinschaft IT-Hardware 2017,
Gesellschaft bürgerlichen Rechts bestehend aus HZI, MDC und HZB
Hahn-Meitner-Platz 1
Berlin
14109
Deutschland
Kontaktstelle(n): Angela Stiehler
Telefon: +49 30806212652
E-Mail: [1]angela.stiehler@helmholtz-berlin.de
Fax: +49 30806212925
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.helmholtz-berlin.de
I.1)Name und Adressen
Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH
Inhoffenstraße 7
Braunschweig
38124
Deutschland
E-Mail: [3]Klaus.Eichhorn@helmholtz-hzi.de
NUTS-Code: DE91

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [4]www.helmholtz-hzi.de
I.1)Name und Adressen
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der
Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)
Robert-Rössle-Straße 10
Berlin
13125
Deutschland
E-Mail: [5]Holm.Philippson@mdc-berlin.de
NUTS-Code: DE30

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [6]www.mdc-berlin.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[7]https://www.subreport.de/E95768885
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[8]https://www.subreport.de/E95768885
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Großforschungszentren
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Grundlagenforschung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

A224_2017 IT- Hardware.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30213000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Lieferung von PC's,
Notebooks und Monitoren inkl. Serviceleistungen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DE30
Hauptort der Ausführung:

Berlin, Braunschweig, Saarbrücken.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bereitstellung des geschätzten maximalen Bedarfs pro Jahr für das HZI,
das MDC und das HZB in Höhe von 540 Office PC's,

420 Notebooks und 635 Monitoren inkl. Service (Lieferung, Installation,
Schulung und Rücknahme).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2017
Ende: 31/07/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

kurze Unternehmenspräsentation;

Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz
bezüglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist,
bezogen auf die letzten 2 Geschäftsjahre.

Mindestbedingung: Jahres-Umsatz > 2 x Auftragsvolumen bezogen auf den
Gegenstand der abzuschließenden Rahmenvereinbarung.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis von mindestens 3 Referenzen mit folgenden Anforderungen:
Bezeichnung des Referenzobjekts, Art der Leistung:

Lieferung von IT Hardware (PC*s, Notebooks, Monitore), Auftragswert
mindestens 200 000 EUR netto/Jahr, Name, Anschrift und Ansprechpartner
der Referenzgeberin oder des Referenzgebers inkl. Telefonnummer bzw.
weitere Kommunikationsadressen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/04/2017
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 16/06/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 25/04/2017
Ortszeit: 09:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Keine Teilnahme von Bietern.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bitte registrieren Sie sich für die Teilnahme an der elektronischen
Ausschreibung kostenlos unter [9]http://www.subreport.de/ und laden
sich die Unterlagen für die Angebotsabgabe unter der Nummer E95768885
herunter. Ihre Registrierung gewährleistet, dass Sie alle für die
Ausschreibung relevanten Informationen, wie Antworten auf Bieterfragen
und Änderungen bei den Fristen oder Vergabeunterlagen automatisch an
Ihre dort eingetragene E-Mail Adresse erhalten. Sofern Sie bereit sind,
an der Ausschreibung teilzunehmen, erbitten wir dazu Ihr Angebot in
elektronischer Form. Laden Sie diese bei [10]www.subreport.de bis zum
Ablauf der Frist zur Abgabe der Angebote Eingangsdatum) hoch.

Fragen zu den Vergabeunterlagen sind ausschließlich über die
Vergabeplattform unter Menüpunkt Nachrichten (Bieterkommunikation) in
Subreport Elvis bis zum 12.4.2017 zu richten.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemomblerstraße 76
Bonn
53113
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
E-Mail: [11]tobias.preiss@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499-400

Internet-Adresse:[12]www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Verstöße gegen Vergabebestimmungen sind gegenüber dem Auftraggeber
innerhalb von 10 Kalendertagen zu rügen, bei Verstößen, die sich aus
der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen ergeben, bis spätestens
zum Ablauf der Angebotsfrist. Teilt der Auftraggeber mit, dass der Rüge
nicht abgeholfen wird, kann innerhalb von 15 Kalendertagen ein
Nachprüfungsantrag bei der zuständigen Vergabekammer gestellt werden.
(§ 160 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/03/2017

References

1. mailto:angela.stiehler@helmholtz-berlin.de?subject=TED
2. http://www.helmholtz-berlin.de/
3. mailto:Klaus.Eichhorn@helmholtz-hzi.de?subject=TED
4. http://www.helmholtz-hzi.de/
5. mailto:Holm.Philippson@mdc-berlin.de?subject=TED
6. http://www.mdc-berlin.de/
7. https://www.subreport.de/E95768885
8. https://www.subreport.de/E95768885
9. http://www.subreport.de/
10. http://www.subreport.de/
11. mailto:tobias.preiss@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
12. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau