Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Großenhain - Fernsprech- und Datenübertragungsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017031709104811718 / 100201-2017
Veröffentlicht :
17.03.2017
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Zuschlagsbekanntmachung Konzession
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Produkt-Codes :
64210000 - Fernsprech- und Datenübertragungsdienste
DE-Großenhain: Fernsprech- und Datenübertragungsdienste

2017/S 54/2017 100201

Zuschlagsbekanntmachung Konzession

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/23/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Große Kreisstadt Großenhain
Hauptmarkt 1
Großenhain
01558
Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Schumacher
Telefon: +49 3522304252
E-Mail: [1]rschumacher@stadt.grossenhain.de
Fax: +49 352230429252
NUTS-Code: DED27

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.grossenhain.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erschließung des Industriegebietes Flugplatz mit NGA-fähigen
(glasfaserbasierten) Breitbandinfrastruktur durch die Förderung der
Wirtschaftlichkeitslücke.
Referenznummer der Bekanntmachung: 46146675
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
64210000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Vergabe einer
Dienstleistungskonzession für den öffentlich geförderten Aufbau und
Betrieb eines hochbitratigen glasfaserbasierten NGA-Breitbandnetzes.
Ziel dieser Maßnahme ist die flächendeckende Versorgung von Industrie-
und Gewerbeunternehmen mit Breitbandanschlüssen mit
Datenübertragungsraten von mindestens 100 Mbit/s im Down- und Upload
(symmetrisch) pro Endkundenanschluss im Industriegebiet Flugplatz in
der großen Kreisstadt Großenhain. In dem Projektgebiet Industriegebiet
Flugplatz sollen alle im Ausbaugebiet befindlichen bestehenden und
zukünftigen Gewerbeflächen in der Planung berücksichtigt werden.
Derzeit handelt es sich um 12 Gewerbe sowie 6 sich in der Entwicklung
befindenden Gewerbeflächen.

Eine exakte Darstellung des Projektgebiets wird den Bietern mit den
Ausschreibungsunterlagen zur Verfügung gestellt. Einzelheiten können
der ausführlichen Bekanntmachung unter
[3]www.breitbandausschreibungen.de entnommen werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 123 125.72 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED27
Hauptort der Ausführung:

Großenhain.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Vergabe einer Dienstleistungskonzession auf der Grundlage des
Wirtschaftlichkeitslückenmodells im Rahmen der GRW Förderung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wurde vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Zuwendungsbetrag

* Kriterium: Konzept zur Sicherstellung eines offenen und
diskriminierungsfreien Zugang (auf Vorleistungsebene) sowie die
Sicherstellung einer Betriebszeit von mindestens 7 Jahren einschl.
Darstellung der Zuverläs

* Kriterium: Höhe des Endkundenpreises dreier vorgegebener Produkte

* Kriterium: Umfang der gestellten Sicherheiten und Änderungswünsche
nach dem ausverhandelten Zuwendungsvertrag

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 84
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Siehe Ziffer II.2.14 der ausführlichen Bekanntmachung unter
[4]www.breitbandausschreibungen.de

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Vergabeverfahren ohne vorherige Veröffentlichung einer
Konzessionsbekanntmachung
IV.1.11)Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [5]2016/S 167-300711

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Bezeichnung des Auftrags:

Erschließung des Industriegebietes Flugplatz mit NGA-fähigen
(glasfaserbasierten) Breitbandinfrastruktur durch die Förderung der
Wirtschaftlichkeitslücke
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
22/02/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
ENSO NETZ GmbH
Friedrich-List-Platz 2
Dresden
01069
Deutschland
NUTS-Code: DED21
Der Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 123 125.72 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabestelle überprüft zunächst die Teilnahmeanträge auf formale
Richtigkeit und Vollständigkeit sowie auf vergaberechtliche
Ausschlussgründe. Bei den nach dieser Prüfung verbleibenden Bewerbern
wird in einem zweiten Schritt geprüft, ob sie die unter Ziff. III.1.2)
und III.1.3) aufgeführten Mindeststandards

(= Mindestbedingungen) erfüllen. Bewerber, die diese nicht erfüllen,
scheiden aus. Unter den dann noch verbleibenden Bewerbern findet eine
Bewertung in der Weise statt, dass die Vergabestelle aus der Gesamtheit
aller Angaben und Unterlagen des Bewerbers bewertet, ob sie den
Bewerber für fachkundig, leistungsfähig und zuverlässig hält. Es werden
anschließend maximal vier Bewerber zur Abgabe eines Angebots
aufgefordert.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 03419771040
Fax: +49 03419771049
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ob sich die Vergabekammer aufgrund der Besonderheiten dieses Verfahrens
(Vergabe einer Dienstleistungskonzession) und der fehlenden Erreichung
des EU-Schwellenwerts für zuständig erklären wird, kann die
Vergabestelle naturgemäß nicht für die Vergabekammer entscheiden. Die
Entscheidung obliegt ausschließlich der Vergabekammer.

Wir weisen gleichwohl darauf hin, dass ein Antrag auf Einleitung eines
Nachprüfungsverfahrens unzulässig ist, sofern ein Verstoß nicht
fristgerecht bei der Vergabestelle gerügt wird. Es sind die
Rechtsbehelfsfristen und Präklusionsbestimmungen nach § 160 Abs. 3 GWB
zu beachten.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 03419771040
E-Mail: [6]vergabekammer@lds.sachsen.de
Fax: +49 03419771049
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/03/2017

References

1. mailto:rschumacher@stadt.grossenhain.de?subject=TED
2. http://www.grossenhain.de/
3. http://www.breitbandausschreibungen.de/
4. http://www.breitbandausschreibungen.de/
5. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:300711-2016:TEXT:DE:HTML
6. mailto:vergabekammer@lds.sachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau